TourCert-Zertifizierung Seit 2011 lässt sich Lupe Reisen alle zwei Jahre von Tourcert zertifizieren. Dabei wird anhand verschiedener Parameter abgefragt, wie nachhaltig ein ...

TourCert-Zertifizierung

Seit 2011 lässt sich Lupe Reisen alle zwei Jahre von Tourcert zertifizieren. Dabei wird anhand verschiedener Parameter abgefragt, wie nachhaltig ein Reiseveranstalter wirtschaftet. Die Büroökologie und faire Löhne und soziale Arbeitsbedingungen im Büro sind dabei ebenso Thema wie die Nachhaltigkeit des Reiseangebots. Uns ist es wichtig, dass die Mitarbeiter der Partneragenturen und der Hotels in den bereisten Ländern fair bezahlt werden. Wir setzen auf kompetente Reiseleiter. Bei der Ausarbeitung unsere Reisen achten wir zudem darauf, dass die ökologischen Auswirkungen auf das bereiste Land minimal sind. Möglichst kurze Fahrtstrecken vor Ort und landestypische Unterkünfte tragen auch dazu bei.

Die letzte Zertifizierung hat erneut gezeigt, dass Lupe Reisen mit den CO2-Emissionen pro Gast und Tag weit unter den Durchschnittswerten aller untersuchten Veranstalter liegt. Auch der Anteil des Reisepreises, der ins Reiseland fließt, ist bei Lupe Reisen überdurchschnittlich hoch.

Mittlerweile sind rund 120 Reiseveranstalter von Tourcert zertifiziert. Die Zertifizierung ist nur der Anstoß für einen kontinuierlichen Prozess im Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit. Lupe Reisen freut sich auf die Herausforderung und will anderen Unternehmen Beispiel geben für die sinnvolle Verankerung der Nachhaltigkeit im Tourismus.

Details zu Verfahren und Hintergründen finden Sie hier.
Als Mitglied des forum anders reisen befürwortet Lupe Reisen die Aktivitäten von ECPAT. ECPAT kämpft weltweit gegen die zunehmende Kinderprostitution in Reiseländern und setzt sich als deutscher Partner für die Umsetzung des Verhaltenskodex zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung im Tourismus ein.


Nach oben