Montenegro

Von „Schwarzenberg“ sprachen im 19. Jh. die Österreicher, die Venetier nannten das Land „montagna negra“ was nichts anderes bedeutet. Zwar hat das kleine Land viele Berge, wer sich zu Fuß zu ihnen aufmacht, wird aber feststellen, dass Grün die dominierende Farbe ist. Dichte Urwälder rahmen Bergseen und Wasserfälle, aber auch karge Gipfel und kleine Bergdörfer. An der Adriaküste werden die Höhen karstig und kahl, dafür ist hier das Meer hier allgegenwärtig: ein Wanderparadies.
Unsere Wanderstudienreisen zeichnen sich aus durch Besichtigungen von historischen Stätten und Kulturstätten sowie Einführung in Landeskunde, Geschichte, Geologie, Botanik, Ökologie, Mythologie (je nach Schwerpunkt der Reiseleitung) verbunden mit Spaziergängen und Wanderungen.
Im Land der schwarzen Berge
Wanderreise in den Nationalparks Montenegros
  • Schluchten, Urwälder und Gletscherseen im Land der schwarzen Berge
  • Wanderung durch den Mrtvica-Canyon und im Lovcen-Nationalpark
  • Mit dem Boot unterwegs im Nationalpark Skadarsee
Gruppenreise   (6-14 Teiln.)
13 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 1.495 €
1

Reisen filtern

1 Ergebnisse

Nach oben