Wales’ landschaftliche Reize und kulturhistorische Schätze sind in Großbritannien wohlbekannt. Auf dem Kontinent ist es noch ein Geheimtipp. Mit 21.000 ...

Wanderreise in Großbritannien

Gruppenreise (9-15 Teiln.)
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 998,00 €

Wales — verborgenes Juwel der Britischen Inseln

"Ein unermesslicher Dunst ... der Blick nach unten war schrecklich, er vermittelte einem die Idee mehrerer Höllen, verdeckt von dickem Rauch." So wie Thomas Pennant 1781 den Snowdon erlebte, ergeht es Ihnen hoffentlich nicht. Dennoch, wahre Naturerlebnisse brauchen das Extreme. Und Wind, Regen und Nebel gibt es in Snowdonia viel. Kein Wunder, dass hier Druiden, Drachen und Feen ihr Unwesen treiben. Aber: das Wetter kann innerhalb von Minuten umschlagen! Und: wenn es denn schön ist, bieten sich unvergessliche Blicke. Wir drücken Ihnen die Daumen!
  • Waldreiche Berglandschaft des Snowdonia National Parks
  • traumhaften Steilküsten und an kilometerlange Sandstrände
  • Hafenstädtchen, viktorianische Badeorte und  Burgen
  • Reisebeschreibung

    Wales’ landschaftliche Reize und kulturhistorische Schätze sind in Großbritannien wohlbekannt. Auf dem Kontinent ist es noch ein Geheimtipp. Mit 21.000 qkm ist es etwa so groß wie Hessen, mit 2,9 Millionen Einwohnern aber nur halb so dicht besiedelt. Vor 150 Jahren war Wales das Herz der europäischen Industrialisierung. In den alten Kohlebergbauregionen des Südens lebt heute noch der Großteil der Bevölkerung. Aus diesen Zeiten stammt die Tradition der weltberühmten Männerchöre. Manchmal hört man sie in einem der gemütlichen Pubs proben.
    Snowdonia im dünn besiedelten Norden ist ein ideales Wanderrevier. Es bietet eine Konzentration von traumhaften Landschaften, wie sie nur selten in Europa zu finden ist: Die Küstenregionen haben kilometerlange Sandstrände und Steilküsten. Darüber ragen zahlreiche Gipfel auf, 15 davon mit über 1.000 m Höhe. Da ihr Gefälle meist bis auf Meereshöhe reicht, wähnt man sich vielerorts im Hochgebirge. Unter ihnen liegen klare Bergseen und dichte Wälder. Kleine Flüsse wandeln sich über wenige Kilometer in große Ströme und münden in breiten Deltas ins Meer.
    Dazwischen liegen malerische Hafenstädtchen, viktorianische Badeorte und mächtige Burgen, die an Ritterfilme erinnern. Abgerundet wird die Schönheit des Landes durch die ruhige und freundliche Lebensart der Waliser. Die Uhren ticken hier anders - langsamer.

     

    1. Tag: Individuelle Anreise nach Manchester

    Gegen Mittag Sammeltransfer vom Flughafen Manchester zur Unterkunft Plas Tan y Bwlch. Nachmittags ist Zeit für die Erkundung des weitläufigen Parks.

    2. Tag: Caernarfon und Llyn Halbinsel

    Wir besichtigen die Krönungsburg des Prince of Wales in Caernarfon und haben dann noch ein wenig Zeit zum Bummeln in dem hübschen Städtchen. Nachmittags geht es hinauf zu einer keltischen Bergfestung mit tollem Blick über die Cardigan Bay, die Insel Anglesey und die Llyn Halbinsel. (7 km, Gehzeit ca. 2 Std., ca. 250 Höhenmeter HM auf und abwärts). Alternativ wandern wir über den Naturstrand unterhalb des Berges.

    3. Tag: Afon Mawddach-Delta

    Bei Dolgellau gehen wir auf Panoramawanderung am Delta des Afon Mawddach. Es ist eine der schönsten Flussmündungen der britischen Inseln mit einer bezaubernden Vegetationsvielfalt. Geheimnisvoll thront darüber der Cadair Idris, der Berg des Zauberers. Auf halber Strecke sehen wir das Ziel unserer Wanderung, Barmouth, das wir über die letzte hölzerne Eisenbahnbrücke der Britischen Inseln (1867 mit 820 m Länge erbaut) erreichen. (14 km, Gehzeit ca. 5 Std., ca. 400 HM auf und abwärts). Abends Diavortrag über den Nationalpark.

    4. Tag: Zur freien Verfügung

    Vormittags wird ein geführter Rundgang (ca. 1 Std.) durch den Park unseres Herrenhauses angeboten. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Fahrt mit der Dampfeisenbahn vom hauseigenen Bahnhof nach Minfordd, von wo zu Fuß Portmeirion erreichbar ist (2 km), eine malerische Bucht mit in den 20er Jahren in ganz Europa „gesammelten“ Häusern. Als Alternative gibt es eine Vielfalt von Wanderungen, z.B. auf dem Wales Coastal Path. Wollen Sie den Tag ganz ruhig verbringen, sind Sie per Bus in 30 Minuten an einem Traumstrand oder Sie genießen einfach „unser“ Haus und Garten.
    Bei Unterkunft im Jagdschloss (2 Termine) lohnt ein Spaziergang ins benachbarte, pittoreske Dörfchen Beddgelert. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das anschauliche nationale Schieferbergbau-Museum Llanberis gut erreichbar. In der Nähe liegt auch Electric Mountain, eines der größten europäischen Gefällekraftwerke.

    5. Tag: Auf den Mount Snowdon

    Wanderung am Mount Snowdon, dem mit 1.085 m höchsten Berg von Wales bis zum höchsten Bergsee, in dem King Arthur begraben liegt. Da wir auf diesem Ausflug 2 Guides dabei haben, teilen wir bei gutem Wetter die Gruppe, wenn gewünscht, in eine Wanderung mit Gipfelbesteigung (14 km, Gehzeit ca. 6 Std., ca. 850 HM auf- und abwärts) und eine Rundwanderung ohne Gipfel, aber mit schönen Blicken auf das Snowdon-Massiv (10 km, Gehzeit ca. 4 Std., ca. 400 HM auf und abwärts).

    6. Tag: Conwy Mountains und Conwy

    Vormittags Wanderung in den Conwy Mountains mit tollem Blick auf das weltberühmte Conwy Castle und die Stadt mit ihren perfekt erhaltenen Mauern. Nach einer kurzen Stadtführung in Conwy haben wir Zeit zur freien Verfügung, z.B. zur Besichtigung des Castle oder des Aberconwy House, zu einem Stadtmauer-Rundgang oder für Fish and Chips am malerischen Hafen. Nachmittags besichtigen wir Bodnant Garden, einen der schönsten Gärten Großbritanniens (8 km, Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 250 HM auf und abwärts).

    7. Tag: Tremadog Bay und Harlech

    Der erste Teil unserer Wanderung verläuft auf sanfter Höhe in den Rhinog Mountains entlang bronzezeitlicher Handelswege oberhalb der Tremadog Bay, der zweite Teil geht über den kilometerlangen Dünenstrand des Naturschutzgebietes von Harlech (9 km, Gehzeit ca. 3 Std., ca. 250 HM auf und abwärts). Nachmittags lassen wir die Reise gemütlich ausklingen, z.B. beim Baden, beim Bummeln im idyllischen Harlech mit Kunstgewerbeläden und schönen Cafés und Pubs oder bei der Besichtigung der Burg (Weltkulturerbe; fakultativ). Den ganzen Tag lang haben wir einen traumhaften Blick über die Küste und die Gebirgsketten Snowdonias.

    8. Tag: Individuelle Rückreise ab Manchester

    Hwyl fawr Cymru – Auf Wiedersehen Wales! Nach einem letzten walisischen Frühstück geht es per Sammeltransfer zum Flughafen Manchester.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    18.05. - 25.05.18 *
    8 Tage
    ab  1.148 €
    27.05. - 03.06.18
    8 Tage
    ab  998 €
    10.06. - 17.06.18
    8 Tage
    ab  998 €
    24.06. - 01.07.18
    8 Tage
    ab  998 €
    20.07. - 27.07.18 *
    8 Tage
    ab  1.148 €
    29.07. - 05.08.18
    8 Tage
    ab  998 €
    05.08. - 12.08.18
    8 Tage
    ab  998 €
    12.08. - 19.08.18
    8 Tage
    ab  998 €
    26.08. - 02.09.18
    8 Tage
    ab  998 €
    30.09. - 07.10.18
    8 Tage
    ab  998 €
    Verfügbar Nur noch wenige Pätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag je nach Termin: 195 €, für Termine 18.05.2018 und 20.07.2018 250 €

    Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinnutzung: 295 €, bzw. 350 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 9

    Höchstteilnehmerzahl: 15

    Anmerkungen zu einzelnen Terminen

    * Unterkunft im Jagdschloss bei Beddgelert

    Im Reisepreis enthalten

    • 7 Übernachtungen in individuell eingerichteten Doppelzimmern mit Dusche/WC im Studienzentrum des Snowdonia Nationalparks bzw. an 2 Terminen in einem Jagdschloss bei Beddgelert
    • Halbpension mit walisischem oder kontinentalem Frühstück und 3-Gänge-Menü abends (Menüauswahl mit vegetarischer Option)
    • Sammeltransfers vom Flughafen Manchester zur Unterkunft und zurück
    • Ausflugs- und Wanderprogramm laut Beschreibung
    • Alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
    • Eintrittsgelder (Caernarfon Castle, Bodnant Garden und Aberconwy House)
    • Lichtbildvortrag über den Nationalpark
    • Deutschsprachige ortskundige Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Hinreise und Rückreise nach/von Manchester
    • Mittagessen
    • fakultative Ausflugskosten an den programmfreien Tagen

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl:
    21 Tage vor Reisebeginn.

    Anzahlungshöhe: 10% des Reisepreises.
    Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.

    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Wir wohnen im Studienzentrum des Snowdonia National Park. Es wurde 1634 als Herrenhaus errichtet und im 18. und 19. Jahrhundert erheblich erweitert. Es liegt hoch über einem Flusstal in einem 14 Hektar großen Park mit Sinnesgarten und Arboretum. Uns stehen die großzugige Lounge mit Teeküche, die Bar und die Bibliothek zur Verfügung. Der Standard der Unterkunft ist vergleichbar mit dem eines landestypischen 3-Sterne-Hotels. Die Zimmer sind sehr individuell mit britischem Charme eingerichtet und haben alle Dusche und WC.
    An zwei Terminen ist ein ehemaliges Jagdschlösschen beim Dorf Beddgelert unsere Bleibe. Das Haus wurde vor wenigen Jahren liebevoll als Wanderhotel restauriert. Die Zimmer sind zum Teil mit Antiquitäten eingerichtet und haben eigene Dusche/WC.
    Verpflegung: Reichhaltiges walisisches oder kontinentales Frühstück und herzhaftes 3-Gänge-Abendmenü mit vegetarischer Wahlmöglichkeit (Halbpension).

    Anforderungen an die Kondition: Leicht-Mittel

    5 leichte bis mittlere Wanderungen von 7 bis 14 km, bis 400 Höhenmeter auf- und abwärts, Gehzeit von 2,5 bis 5 Stunden (bei gutem Wetter alternativ Gipfelbesteigung des Mount Snowdon möglich mit 850 Höhenmeter und 6 Std. Gehzeit). Streckenweise felsige Pfade, nach Regen aufgeweichte Wegabschnitte.

    Reiseleitung

    Deutschsprachige ortskundige Reiseleitung

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten. Start und Ende am Flughafen Manchester.
    Anreisemöglichkeiten mit Bahn und Fähre oder mit dem Flugzeug (Eigenbuchung oder Vermittlung durch Lupe Reisen). Die beste Flug-Auswahl nach Manchester bieten Lufthansa und KLM. Achtung: keine Umsteigezeiten in Amsterdam unter 1,5 Stunden!
    Vom Flughafen Manchester zur Unterkunft und zurück wird jeweils 1 Sammeltransfer durchgeführt (Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Die Transferfahrt startet am Anreisetag gegen 13:00 Uhr am Flughafen Manchester, am Abreisetag sind Flüge mit Abflugzeit ab 13:30 Uhr erreichbar (Änderungen vorbehalten).

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge von Frankfurt über Amsterdam nach Manchester und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 462 Kg CO² pro Person. Mit 20 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Wales — verborgenes Juwel der Britischen Inseln

    Macht Lust auf mehr - nächstes Ziel Cornwall

    Petra L. am 20.08.2017
    Wales bietet eine reizvolle Landschaft mit schönen Wanderungen. Leider spielte, typisch britisch, das Wetter manchmal nicht mit, daher wurde ein Alternativprogramm veranstaltet. Das Einzelzimmer der Unterkunft war nicht nach meinem Geschmack, dafür waren die Mahlzeiten aber wirklich ausgezeichnet! Als nächstes Ziel habe ich mir Cornwall vorgenommen. ...
    Mehr... Zur Reise
    Wales — verborgenes Juwel der Britischen Inseln

    Spitzen Reiseleiterin und toller Ausflug in den Nationalpark

    Ernst B. am 08.08.2017
    Super freundliche und flexible Reiseleiterin , die den Ausflug in den Nationalpark sehr gut vorbereitet und informativ durchgeführt hat. Das Frühstück und Abendessen im Hotel war sehr gut, leider war die Infrastruktur um das Hotel etwas dürftig. Der Weg zum nächsten Pub war doch etwas weiter. Alles in allem aber dennoch eine durchaus empfehlenswerte ...
    Mehr... Zur Reise
    Wales — verborgenes Juwel der Britischen Inseln

    Eine sehr schöne Reise!

    Marietta L. am 25.07.2017
    Insgesamt war es eine sehr schöne Reise! Es ist ein interessantes Land und die Reisegruppe war toll. Wir mochten auch den Guide aus Wales und wie die Reiseleitung den freien Tag gestaltet hat! Lediglich die Bar hätte bessere Öffnungszeiten haben können...
    Mehr... Zur Reise
    Macht Lust auf mehr - nächstes Ziel Cornwall
    Wales bietet eine reizvolle Landschaft mit schönen Wanderungen. Leider spielte, typisch britisch, das Wetter manchmal nicht mit, daher wurde ein Alternativprogramm veranstaltet. Das Einzelzimmer der Unterkunft war nicht nach meinem Geschmack, dafür waren die Mahlzeiten aber wirklich ausgezeichnet! Als nächstes Ziel habe ich mir Cornwall vorgenommen.
    Spitzen Reiseleiterin und toller Ausflug in den Nationalpark
    Super freundliche und flexible Reiseleiterin , die den Ausflug in den Nationalpark sehr gut vorbereitet und informativ durchgeführt hat. Das Frühstück und Abendessen im Hotel war sehr gut, leider war die Infrastruktur um das Hotel etwas dürftig. Der Weg zum nächsten Pub war doch etwas weiter. Alles in allem aber dennoch eine durchaus empfehlenswerte Reise, gerade mit dieser Reiseleitung.
    Eine sehr schöne Reise!
    Insgesamt war es eine sehr schöne Reise! Es ist ein interessantes Land und die Reisegruppe war toll. Wir mochten auch den Guide aus Wales und wie die Reiseleitung den freien Tag gestaltet hat! Lediglich die Bar hätte bessere Öffnungszeiten haben können...
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben