Zwischen den Städten Genua und La Spezia erstreckt sich die Italienische Riviera an der ligurischen Steilküste. In tiefen Felseinschnitten und auf Terrassen ...

Wanderreise in Italien

Gruppenreisen (6-12 Teiln.)
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 998,00 €

Cinque Terre - Wandern im Weltkulturerbe

Malerisch schmiegen sich Dörfer und Weinberge an die steilen Hänge. Das Meer ist allgegenwärtig. Hier macht Wandern Spaß und lässt fast vergessen, dass es harte Arbeit ist, die diese Landschaft formte. Über Jahrhunderte terrassierten die Menschen die Hänge und auch heute noch sind Pflege und Ernte des Weins reine Handarbeit. Was die Unesco mit dem Weltkulturerbe honorierte, dürfen wir entspannt zu Fuß erleben. Nicht vergessen, den einmaligen Wein zu verkosten! Und natürlich die frischen Frutti di mare!
  • Malerische Felsendörfer und einmaliges Wanderparadies
  • Wohnen im ursprünglichsten Cinque-Terre Dorf Corniglia
  • Das UNESCO-Weltkulturerbe und den Nationalpark erleben
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    15.04. - 22.04.22
    8 Tage
    ab  998 €
    21.05. - 28.05.22
    8 Tage
    ab  998 €
    24.09. - 01.10.22
    8 Tage
    ab  998 €
    01.10. - 08.10.22
    8 Tage
    ab  998 €
    08.10. - 15.10.22
    8 Tage
    ab  998 €
    Buchbar Durchführung gesichert Restplätze Ausgebucht

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 392 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 6

    Höchstteilnehmerzahl: 12

    Im Reisepreis enthalten

    • 7 Übernachtungen in Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Gästehaus im Cinque Terre-Dorf Corniglia
    • 7x Frühstück und 6x dreigängiges Abendessen im Restaurant Cecio
    • Wanderprogramm wie beschrieben
    • Nationalparkpass im Rahmen des Wanderprogramms
    • Freie Bahnfahrten in den Cinque Terre im Rahmen des Wanderprogramms
    • Geschulte deutsche Tourenbegleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Hin- und Rückreise in die Cinque Terre
    • Mittagsverpflegung und 1 Abendessen
    • Fakultative Bootsfahrt Portovenere – Monterosso ca. 18 €
    • Busfahrt Bf Corniglia - Ort: 3 €

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für Menschen mit Behinderung oder mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Der Reisepreis ist zum Reiseende fällig.

    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Reisebeschreibung

    Zwischen den Städten Genua und La Spezia erstreckt sich die Italienische Riviera an der ligurischen Steilküste. In tiefen Felseinschnitten und auf Terrassen liegen hier die fünf Weltkulturerbe-Dörfer („Cinque Terre“) Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza und Monterosso. Pastellfarbene Häuser recken sich über das türkisblaue Meer. Die verwinkelten Gassen sind für Menschen gemacht, für Autos gilt: „Wir müssen draußen bleiben“. Die harte Arbeit im Weinberg und auf dem Meer prägte die Menschen dieser Region.
    Zwischen den Dörfern finden wir eine herrliche Landschaft mit steil aufragenden Bergen und Hügeln, der würzige Duft von Thymian, Minze und Feigen liegt in der warmen Luft. Schmale Pfade winden sich zwischen dem tief unter uns liegenden Meer und den Kastanienwäldern und Weinterrassen am Hang.
    Die fünf Dörfer der Cinque Terre waren einst kleine Felsennester, in denen die Fischer beschaulich und die Schmuggler ungestört lebten. Auch jetzt noch sind sie größtenteils nur durch eine Bahnlinie und alte Maultier- und Fußpfade verbunden. Diese Abgeschiedenheit hat dazu beigetragen, dass sie ihren Charme bis heute erhalten konnten.
    Die Anfahrten zu den Wanderungen finden mit dem Zug statt, die Bahnstrecke zwischen den Dörfern verläuft außerhalb der Bahnhöfe zu einem großen Teil in Tunneln.

    1.Tag: Anreise nach Corniglia

    Individuelle Anreise nach Corniglia bis zum Abendessen gegen 19 Uhr. Danach erkunden wir bei einem Rundgang das Dorf.

    2.Tag: Von Levanto nach Monterosso

    Mit dem Zug geht es in die lebendige Kleinstadt Levanto nördlich der Cinque Terre. Nach einem Spaziergang durch die Fußgängerzone steigen wir mit ständigem Meer-Panorama bergan. Vom ehemaligen Kloster St. Antonio haben wir einen schönen Blick über das Meer und die gesamte Cinque Terre. Nach dem steilen Abstieg erwartet uns der Traumstrand des Cinque Terre-Dorfes Monterosso (ca. 2,5-3 Std., 250 Höhenmeter HM). Wer mag, kann die Wanderung um ca. 1 Std. verlängern.

    3. Tag: Von Corniglia über Volastra nach Manarola oder Riomaggiore

    Von Corniglia aus wandern wir nach einem kräftigen Anstieg durch weitläufige Weinterrassenfelder zur Wallfahrtskirche Nostra Signora della Salute im Örtchen Volastra. Anschließend steigen wir ab nach Manarola (ca. 3 Std., 340 HM). Wer mag, verlängert die Tour noch nach Riomaggiore, bevor es mit dem Zug wieder zurück nach Corniglia geht.

    4. Tag: Von Corniglia über Vernazza nach Monterosso

    Wanderung von Corniglia entlang der Küste nach Vernazza. Nach einem Bummel durch das malerische Örtchen geht es weiter nach Monterosso, wo wir die Gassen der Altstadt erkunden oder wieder am Strand baden können. (ca. 3,5 Std.)

    5. Tag: Von Framura nach Bonassola

    Kleine, abgeschiedene Pfade verbinden die beiden Küstenorten nördlich der Cinque Terre und führen hoch über der Küste an schönen Aussichtsstellen vorbei (ca. 3 Std.).

    6. Tag: Die Halbinsel vor La Spezia - von Riomaggiore nach Portovenere

    Nach einer 5-minütigen Zug-Anreise steigen wir hinauf zum Kloster Madonna di Montenero und genießen den Ausblick vom „Balkon“ der Cinque Terre. Über Telegrapho und San Antonio erreichen wir Campiglia. mit dem besonderen Café Piccolo Blu. Nachdem wir dort die Pause genossen haben, wandern wir noch 2,5 Stunden zum Hafenort Portovenere an der Landspitze der Bucht von La Spezia (insgesamt ca. 5 Std.). Portovenere war schon in antiker Zeit besiedelt, Altstadt und Festung laden zu einer Stippvisite ein. Als Alternative zum Zug kann die Rückfahrt von Portovenere per Boot bis Monterosso stattfinden, so dass wir Gelegenheit haben, die Wanderstrecke vom Meer aus nachzuvollziehen (Bootsfahrt nicht im Reisepreis enthalten).

    7. Tag: Zwischen den Wallfahrtskirchen

    Wir wandern von Vernazza bergan zur Wallfahrtskirche Madonna di Reggio, weiter geht es in Richtung Norden zur Wallfahrtskirche Madonna di Soviore, von wo wir hinabsteigen nach Monterosso. (ca. 4 Std., 520 HM)

    8. Tag: Abreise oder Verlängerung

    Nach dem Frühstück ist Zeit, „arrivederci“ zu sagen und die letzten Postkarten zu schreiben.

    Es handelt sich um einen beispielhaften Reiseverlauf. Die Reihenfolge und die einzelnen Tagestouren werden den örtlichen Gegebenheiten angepasst.

    Anreise

    Die Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten. Sie ist möglich per Bahn, Auto oder Flugzeug. Reisebeginn in Corniglia am Anreisetag 19 Uhr, Reiseende nach dem Frühstück. Gerne macht Lupe Reisen Ihnen ein Bahn- oder Flug-Angebot.

    Bahn-Anreise:
    Es gibt eine Tagzug-Verbindung von Frankfurt via Mailand mit zwei Umstiegen bis Corniglia oder eine Nachtzug-Verbindung von München nach Florenz und 3- bis 4-stündiger Weiterfahrt via Pisa oder La Spezia nach Corniglia. Die Fahrt kostet ab 240 € hin und zurück, im Nachtzug kommen für ein 4er-Abteil 40 € je Strecke hinzu. Vom Bahnhof in Corniglia fährt ein Bus hinauf ins autofreie Dorf.

    Flug-Anreise:
    Die Flughäfen von Pisa und Genua liegen etwa 2 Stunden Zugfahrt von Corniglia entfernt (Bahnfahrkarte nach Corniglia 16 bis 20 € pro Strecke). Lufthansa bietet Direktflüge von mehreren deutschen Flughäfen nach Pisa und nach Genua an.

    Auto-Anreise:
    Mit dem PKW beträgt die reine Fahrtzeit z.B. aus dem Ruhrgebiet ca.13 Stunden, es empfiehlt sich eine Zwischenübernachtung. Für einen Autostellplatz außerhalb von Corniglia fallen vor Ort Gebühren von ca. 50 € pro Woche an (eine Vorab-Reservierung ist nicht möglich).
  • Unterkunft & Verpflegung

    Corniglia, das mittlere der 5 Dörfer, liegt auf einem Felsen über dem Meer und ist das ursprünglichste und bis heute einzige hotelfreie Cinque Terre Dorf. Hier wohnen Sie im familiengeführten Gasthaus Cecio in gemütlichen Zimmern mit Bad/WC. Das fast vollständig autofreie Dorf ist sehr klein und eng bebaut, denn das Land war dem Wein vorbehalten. Die absolute Stille finden Sie daher eher auf den abgelegenen Wanderwegen.
    Verpflegung: Das an deutsche Gewohnheiten angepasste Frühstück und das dreigängige Abendessen nimmt die Gruppe gemeinsam im hauseigenen Restaurant des Gasthauses Cecio ein, an schönen Tagen speisen wir auf der Terrasse unter Zitronenbäumen mit Meerblick. Die typisch ligurischen Speisen werden frisch und schmackhaft zubereitet.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    5 Wanderungen von 100 bis 500 Höhenmeter aufwärts und abwärts, Gehzeiten von 2,5 bis 5 Stunden. Viel Auf und Ab entlang dem Küstenverlauf, häufig sind Stufen zu steigen. Die Touren erfordern Trittsicherheit und ein gewisses Maß an Höhenfestigkeit. Verlängerungen der Wanderstrecken sind meist möglich.

    Reiseleitung

    Geschulte deutsche Tourenbegleitung.

    Anreise

    Die Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten. Sie ist möglich per Bahn, Auto oder Flugzeug. Reisebeginn in Corniglia am Anreisetag 19 Uhr, Reiseende nach dem Frühstück.
    Bitte beachten Sie die detaillierten Angaben zur Anreise am Ende des Reiseverlaufs.

  • Cinque Terre - Wandern im Weltkulturerbe

    Gute Reise

    J. G. am 20.10.2017
    Unsere Reiseleiterin hat uns gut gefallen! Die Inseln und die Wanderung sind wirklich toll, zum Glück hat auch das Wetter mitgespielt! Nur das italienische Frühstück ist nicht so unser Fall gewesen.
    Mehr... Zur Reise
    Gute Reise
    Unsere Reiseleiterin hat uns gut gefallen! Die Inseln und die Wanderung sind wirklich toll, zum Glück hat auch das Wetter mitgespielt! Nur das italienische Frühstück ist nicht so unser Fall gewesen.
    Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Nach oben