Island ist eine landschaftlich einmalige Insel, die Wanderer in ihre einsamen Weiten einlädt. Da sagen wir nicht nein! In dem Land mit der niedrigsten ...

Wanderreise in Island

Gruppenreise (5-8 Teiln.)
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
ab 4.490,00 €

Wandern & Entdecken quer durch Island

Mächtige Wassermassen donnern in die Tiefe. Es dröhnt nicht nur in den Ohren, der ganze Boden scheint zu beben. Einige Kilometer weiter laufen wir zwischen kargen steilaufragenden Bergrücken. Hier im Tal ist es so still, dass wir uns das Tosen des Wasserfalls nicht einmal mehr vorstellen können. Glühende Lava hat diese Landschaft einst geformt. Und auch die Eismassen der Gletscher gruben sich über Jahrhunderte ihren Weg über die Erde. In Island ist die Macht der Elemente an allen Ecken zu spüren.
  • Wanderungen durch die schönsten Landschaften der Insel
  • Vulkankrater, Wasserfälle, Gletscherzungen und Fjordlandschaften
  • Die Erde lebt – Geothermik im zentralen Hochlandplateau
  • Reisebeschreibung

    Island ist eine landschaftlich einmalige Insel, die Wanderer in ihre einsamen Weiten einlädt. Da sagen wir nicht nein! In dem Land mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte Europas gibt es viel zu entdecken: bekannt sind Wasserfälle wie Gulfoss und Skógafoss oder der Gletscher Vatnajökull. Doch nicht nur das Element Wasser hat auf Island seine Spuren hinterlassen. Vielen ist noch der Vulkanausbruch von 2010 im Gedächtnis geblieben. Feuer hat die Landschaft über Jahrhunderte geformt und viele Krater, verteilt über die ganze Insel, zeugen davon.
    Die Isländer sind aber nicht nur stolz auf die einzigartige Naturwelt ihrer Insel, sie sind auch hervorragende Gastgeber und bringen den Besuchern gern auch die isländische Küche näher. Jedes Gästehaus hat seinen eigenen Charme. Auf dieser Reise kommen wir bei aussichtsreichen und abwechslungsreichen Wanderungen dem wilden Herzen Islands ganz nah. 
    Die Reise „Wandern & Entdecken rund um Island“ ist eine Variante dieser Reise, bei welcher jedoch anstelle des zentralen und geothermisch sehr aktiven Hochlandplateaus der landschaftlich sehr ansprechende Westen besucht.

    1. Tag: Anreise nach Island

    Flug von Frankfurt nach Keflavik. Hier werden wir von der Reiseleitung empfangen und fahren zur ersten Unterkunft nach Vogar, einer kleinen Hafenstadt im Westen der Insel. Je nach Ankunftszeit bleibt noch Zeit, die Gegend zu erkunden.

    2. Tag: Geysire und Gletscherfluss

    Wir starten unsere Inselerkundung an der Südküste. Heute stehen gleich zwei Highlights auf dem Plan: zuerst erleben wir den Geysir Strokkur und erleben Geothermik hautnah. Weiter geht es anschließend zum Gulfoss, dem „Goldenen Wasserfall“. Abends kommen wir im zentralen Hochland an in Kerlingarfjöll, wo wir die Nacht verbringen.

    3. Tag: Farbige Kontraste

    Heute wandern wir durch die einzigartigen Landschaften im Geothermalgebiet Kerlingarfjöll. Hier sieht es aus wie auf einem anderen Planeten. Zwischen grünem Moos und bunten Schwefelablagerungen liegt an einigen Stellen Schnee. Zudem steigt hier und da Dampft aus der Erde aus. Eine wahrhaft kontrastreiche Wanderung! Nachmittags fahren wir in den bergigen Norden, in unsere nächte Unterkunft aus der Halbinsel Tröllaskagi. Hier ziehen wir für zwei Nächte ein.

    4. Tag: Unterwegs in den Alpen Islands

    Den heutigen Tag verbringen wir in der höchsten Berglandschaft der Insel. Hier kann man vor allem sehr schöne Wanderungen unternehmen. Von den Plateaubergen kann man über die weiten Täler und Fjorde blicken. Wir nehmen uns heute den Fjord Siglufjörður ganz im Norden vor, an dem auch unsere Unterkunft liegt.

    5. Tag: Der Charme des Nordens

    Wir machen uns am Morgen auf nach Akureyri, der größten Stadt im Norden von Island. Hier besteht die Möglichkeit an einer Walbeobachtungtour teilzunehmen (90 €/ Person, 3 Stunden). Aber auch ein Streifzug durch das hübsche Städtchen lohnt. Anschließend fahren wir weiter zum berühmten Goðafoss, einem wunderschönen Wasserfall, und daraufhin zu einem alten Torfgehöft, bei dem wir einen Einblick in das Leben in der Gegend im 19. Jahrhundert erhalten. Unsere nächste, sehr schön gelegene, Unterkunft auf der Halbinsel Tjörnes erreichen wir am Abend.

    6. Tag: Rund um den Mývatn

    Heute fahren wir zum Mývatn, einem See, der seinem Namen alle Ehre macht: hier fliegen vor allem im Sommer viele Mücken durch die Luft. Aber auch verschiedene Vogelarten sind zu beobachten. Doch vor allem die Geologie der Region ist sehens- und erlebenswert. Neben einem Lavafeld und einem Explosionskrater schauen wir uns auch das Solfatarenfeld am Námafjall an. Geologie hautnah!

    7. Tag: Das Donnern des Wasser

    Auf geht es in den Canyon im Norden des Nationalpark Vatnajökull. Schon von weitem hören wir den Dettifoss und in der Nähe des mächtigen Wasserfalls können wir ihn sogar spüren! Er ist einer der mächtigsten Wasserfälle Europas und daher ein beeindruckender Anblick. Weiter fahren wir über Egilsstaðir in den Osten der Insel, wo wir in der Region Borgarfjörður unsere Unterkunft beziehen.

    8. Tag: In der einsamen Bergwelt

    Wir befinden uns nun ganz im Osten und wollen die Region heute zu Fuß nähe erkunden. Im Bergmassiv Dyrfjöll wandern wir durch die grün-graue Berglandschaft vorbei an einem großen Felssturz. Stórurð, wie dieser Ort heißt, bietet einen wahrlich beeindruckenden Anblick. Auf der Wanderung haben wir immer wieder schöne Ausblicke über wie schroffen Berge und dünn bewachsenen Täler. Eine schöne Ecke Islands!

    9. Tag: Bunte Berge, Elfen und Trolle

    Erneut schlüpfen wir in die Wanderschuhe und machen uns auf den Weg in durch das Viknaslóðir-Gebiet. Hier ist es bunt, denn links und rechts des Weges können wir immer wieder auf Rhyolith-Gestein blicken. Wir laufen über Pässe und schauen uns in der Bucht Brúnavík um, die heute nicht mehr bewohnt ist – zumindest nicht von Menschen. Elfe und Trolle sollen sich hier aber durchaus rumtreiben.

    10. Tag: Richtung Süden

    Wir gönnen uns eine Wanderpause und genießen heute die entspannte Fahrt in den Süden. Entlang der Küste haben wir immer wieder phantastische Ausblicke auf die Fjorde, kleine Fischerdörfer und natürlich das Meer. Stopps machen wir ganz nach Bedarf. Unser Ziel ist der Ort Myrar im Südosten des Landes.

    11. Tag: Spannende Eindrücke am Vatnajökull

    Nun sind wir am berühmten Vatnajökull, einem der größten Gletscher Europas. Das wollen wir uns natürlich genauer ansehen! Unsere Wanderung führt uns an den Rand der Gletscherzungen. Es besteht auch optional die Möglichkeit, an einer Kajaktour auf einem Gletschersee teilzunehmen (80 – 130 €/ Person, 90 min – 310 min). Über die Erlebnisse können wir dann beim Abendessen mit leckeren Meeresprodukten schwärmen.

    12. Tag: Zwischen Feuer und Eis

    Nun sind wir am berühmten Vatnajökull, einem der größten Gletscher Europas. Das wollen wir uns auch aus der Nähe ansehen! Wir fahren zuerst zur Gletscherlagune Jökulsárlón an, wo beeindruckende Eisberge auf dem ruhigen Wasser schwimmen. Unsere Wanderung führt vorbei am Nationalparkzentrum und bietet bemerkenswerte Ausblicke auf verschneite Berggipfel und den riesigen Gletscher. Wenn wir durch das Lavafeld Eldhraun laufen, wird uns bewusst, dass in Island wahrhaft die Elemente aufeinander treffen. Wir übernachten zwei Nächte in der Region.

    13. Tag: Der Laki-Krater aus der Nähe

    Unsere heutige Wanderung führt uns zurück ins Jahr 1783 und 1784, wo der schlimmste Vulkanausbruch der Inselgeschichte stattfand. Im unwegsamen Gelände rund um den Laki-Krater riss der Boden auf einer Länge von über 20 Kilometer auf. Der Vulkanausbruch dauerte mehrere Monate an. Vor allem der Süden der Insel litt unter den Folgen, aber es gab auch globale klimatische Folgen.

    14. Tag: Der grüne Süden

    Am Morgen starten wir weiter Richtung Süden und halten auf der Fahrt zu unserer letzten Station unter andere an den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss. Auch der Þingvellir-Nationalpark steht heute auf dem Programm. Natürlich lassen wir uns auch einen Besuch der Hauptstadt Reykjavík nicht entgehen. Es bleibt noch Zeit für einen kurzen Stadtbummel, bevor wir unser letztes gemeinsames Abendessen genießen (individuelle Verlängerung in Reykjavík möglich). Unsere letzte Unterkunft befindet sich in Reykjanes.

    15. Tag: Abreise

    Von unserer Unterkunft geht es zum Flughafen und wir verlassen die schöne Insel wieder.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    07.07. - 21.07.19
    15 Tage
    ab  4.490 €
    28.07. - 11.08.19
    15 Tage
    ab  4.490 €
    18.08. - 01.09.19
    15 Tage
    ab  4.490 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 800 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 5
    Höchstteilnehmerzahl: 8

     

    Im Reisepreis enthalten

    • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Etagendusche/WC, davon je zu Beginn und am Ende der Reise 1 in Vogar, 1 in Kerlingarfjöll, 2 je in Tröllaskagi, Tjörnes Myrar und Eldvatn sowie 3 in Borgarfjörður eystri
    • 14 x Frühstück und 8x Abendessen, sowie 5x gemeinsames Kochen abends im Süden der Insel
    • Flug ab/ bis Frankfurt
    • CO2-Kompensation für den Flug mit Atmosfair
    • Transfers ab Flughafen Keflavik im Minibus
    • Programm wie beschrieben
    • Deutschsprachige Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Mittagessen
    • Optionale Ausflugskosten

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 30 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 28 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Unterkunft & Verpflegung

    Während der Rundreise übernachten wir in ausgewählten kleineren Gästehäusern. Hierbei wurden vor allem Häuser mit einer besonderen Lage und familiären Atmosphäre ausgewählt! Wir wohnen in Standardzimmern mit Bad und WC auf dem Gang. Einzelzimmer sind möglich, aber die Anzahl ist begrenzt.
    Verpflegung: Unser Frühstück bekommen wir in den Unterkünften. Abends werden wir von unseren Gastgebern bekocht. An insgesamt fünf Tagen (Tag 7 bis 9 sowie Tag 12 und 13) kochen wir selbst mit typischen Produkten unter Anleitung der Reiseleitung. So lernen wir die isländische Küche mit all ihren Facetten kennen! Der Einkauf hierzu ist im Reisepreis enthalten. Tagsüber wird es jeden zweiten bis dritten Tag Gelegenheiten zum Einkauf oder zur Einkehr geben.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel-Schwer

    Wanderungen von 6 bis 15 km Länge und bis zu 600 Höhenmeter. An einigen Tagen finden mehrere Wanderungen unter 3 Stunden Gehzeit statt. Trittsicherheit ist erforderlich, aber nicht unbedingt Schwindelfreiheit. Auf einigen Wanderungen sind dennoch steilere Wegpassagen zu bewältigen. Eine gute Grundkondition sollte vorhanden sein. Die Länge und der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen können auch an die Wünsche der Gruppe angepasst werden

    Reiseleitung

    Deutschsprachige Wanderreiseleitung

    Anreise

    Die Anreise ab Frankfurt Flughafen ist im Reisepreis enthalten. Weitere Flughäfen auf Anfrage, eventuell mit Aufpreis.

    Atmosfair

    Die CO²-Kompensation über Atmosfair ist bereits im Reisepreis enthalten.
  • Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben