Als "Stücke von Frankreich, die ins Meer fielen und von den Engländern aufgelesen wurden" bezeichnete Victor Hugo die Kanalinseln. Hier mischen sich französische ...

Wanderreise in Großbritannien

Gruppenreise (6-16 Teiln.)
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 1.048,00 €

Genusswandern auf der Kanalinsel Guernsey

„Bian v’nue á tous“ heißt es im Tourismusbüro von St. Peter Port. Und wenn jemand Sie fragt „Quaï temps qu’i fait?“ sollten Sie mit „I’ fait caoud ogniet” antworten, sofern das Wetter gut ist! Das Guernésiais ist eine eigene normannische Sprache und Sie merken schon, wer Französisch kann, ist im Vorteil. Überhaupt bietet die Insel eine interessante Mischung: ein mediterranes Klima, in dem auch Bananenstauden wachsen. Und traditionell Britisches wie Baked Beans oder Scones direkt neben Austern und Hummer á la francaise– lassen Sie es sich schmecken!
  • Wandern über Klippen, auf Küstenpfaden und durch Urwälder
  • Hafenstädtchen, Festungen, Herrenhäuser und subtropische Gärten
  • Schiffsausflug auf die himmlisch ruhige, kleine autofreie Insel Herm
  • Reisebeschreibung

    Als "Stücke von Frankreich, die ins Meer fielen und von den Engländern aufgelesen wurden" bezeichnete Victor Hugo die Kanalinseln. Hier mischen sich französische Lebensart und britischer Stil zu einer einzigartigen Mischung. Das milde, vom Golfstrom verwöhnte Klima sorgt auf den Kanalinseln für eine äußerst üppige, artenreiche Flora, die wunderschön in den alten englischen Gärten zur Geltung kommt.
    Guernsey ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe. Die Südküste Guernseys gehört zu den abwechslungsreichsten und schönsten Großbritanniens. Die Inselhauptstadt St. Peter Port ist äußerst malerisch in die Hügel an der Küste gebaut. Nicht von ungefähr wählte Victor Hugo hier den Ort für sein Exil. Auf Grund der Nähe zu den kleineren Kanalinseln Sark und Herm bietet sich Guernsey zum Inselhüpfen an. Im Westen und Norden verfügt Guernsey über kilometerlange, goldene Sandstrände, die zum Baden einladen.

    1. Tag: Anreise nach Guernsey

    Individuelle Anreise nach Guernsey (nicht im Reisepreis enthalten) und Sammeltransfer vom Flughafen zum Hotel. Je nach Ankunftszeit ist es möglich, am Nachmittag einen ersten Bummel durch das malerische St. Peter Port zu unternehmen.

    2. Tag: Portelet Bay und Rocquaine Bay

    Wir umrunden die Südwestspitze der Insel über hohe Klippen, passieren Befestigungsanlagen aus verschiedenen Epochen und gelangen zur Portelet Bay, wo ein kleines Café oberhalb der Bucht zur Einkehr einlädt. Unsere Wanderung endet am langen Sandstrand der Rocqaine Bay mit Blick auf die vorgelagerten Inseln und die Felsenlandschaft. Wer hier nachmittags verweilen möchte für einen Strandspaziergang oder um bei Ebbe über einen Damm zum unbewohnten vorgelagerten Lihou Island zu laufen, kann mit dem öffentlichen Bus zurück nach St Peter Port fahren. (ca. 10 km, Gehzeit 3,5 Std., ca. 450 HM auf- und abwärts)

    3. Tag: Um die Nordspitze Guernseys & St. Peter Port

    Unsere Halbtageswanderung um die Nordspitze Guernsey führt uns an kleinen Segelhäfen, alten Festungen und Türmen, Seen und malerischen Häusern vorbei und endet am Dehus Dolmen, einem jungsteinzeitlichen Ganggrab mit Seitenkammern (ca. 9 11 km, Gehzeit ca. 3 3,5 Std., ca. 150 450 HM auf und abwärts). Mittags fahren wir in die Hafenstadt St. Peter Port. Nach der Mittagspause erkunden wir die schönsten Aussichtspunkte der Stadt mit Blick auf den Hafen und die alten Häuser. Schließlich schlendern wir zum viktorianischen Park Candie Garden, einem ehemaligen Privatgarten, und Garten des Victor Hugo Hauses. Auf dem Weg liegt ein Laden des National Trust in viktorianischem Stil. (ca. 11 km, Gehzeit ca. 3,5 Std., ca. 450 HM auf und abwärts)

    4. Tag: Bootsausflug auf die Insel Herm

    Tagesausflug mit dem Boot nach Herm, auf eine der kleinsten bewohnten Kanalinseln. Herm ist autofrei und bietet neben den Steilküsten karibisch anmutende Strände und himmlische Ruhe. Nach einer gemütlichen Rundwanderung ist Zeit für ein Bad im Meer oder für einen Blick in den Garten des kleinen Herrenhauses, in dem einst ein Nachkomme des Generals Blücher in freigeistiger Weise residierte. (ca. 7,5 km, Gehzeit 2,5 Std.,ca. 200 HM auf und abwärts)

    5. Tag: Zur freien Verfügung

    Empfehlenswert ist z.B. ein Ausflug auf die autofreie Nachbarinsel Sark mit pittoresken Herrenhäusern, schönen Gärten und einem der beliebtesten Fotomotive, die Brücke La Coupé. Auch eine Wanderung zur Halbinsel Little Sark lohnt sich dort. Oder Sie bleiben auf Guernsey und unternehmen einen Ausflug nach Sausmarez Manor mit seinen subtropischen Gärten und Skulpturenpark, zur Little Chapel, einem farbenfrohen kuriosen Miniaturnachbau der Kathedrale von Lourdes oder zum Hauteville House, in dem Victor Hugo sein Exil auf Guernsey verbrachte und das er nahezu komplett selbst gestaltete. Oder Sie bummeln einfach durch das pittoreske St Peter Port.

    6. Tag: Auf Renoirs Lieblingspfad an der Südküste

    Auf einem Teil des spektakulären Südküstenpfades wandern wir durch urwaldartige Wälder und mediterrane Vegetation und können von über 100 m hohen Klippen auf den türkisblauen Atlantik und goldfarbene Sandbuchten hinab blicken. Vor uns lief einst Renoir mit seiner Staffelei über diesen Abschnitt der Südküste. Entlang eines plätschernden Bachlaufs verlassen wir die Küste und wandern aufwärts ins malerische St. Martin vorbei an Villen und heimeligen Cottages mit altgewachsenen Bauerngärten. (ca. 12 km, Gehzeit ca. 4 Std., ca. 500 HM)

    7. Tag: Südküsten-Pfad & Castle Cornet

    Wir wandern den letzten und vielleicht schönsten Teil des Südküstenpfades entlang. In manchen der tief eingeschnittenen, dicht bewaldeten Küstentälern, die wie ins Meer abfallende Canyons wirken, finden sich stille, charmante Tea Rooms. In den Pinienwäldern, die im Frühjahr voller Blue Bells sind, wähnen wir uns am Mittelmeer. Vom Les Terres Point bietet sich ein fantastischer Blick auf St Peter Port und die Festung Castle Cornet, die einst die Zufahrt nach St Peter Port schützte. Wir besichtigen das Castle mitsamt den original restaurierten historischen Gärten. (ca. 11 km, Gehzeit ca. 4,5 Std., ca. 100 HM auf und abwärts)

    8. Tag: Individuelle Rückreise

    Transfer vom Hotel zum Flughafen. Bye-bye Guernsey! Heimfahrt oder Verlängerung auf Jersey!
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    25.05. - 01.06.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    15.06. - 22.06.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    13.07. - 20.07.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    27.07. - 03.08.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    10.08. - 17.08.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    24.08. - 31.08.19
    8 Tage
    ab  1.048 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 140 €
    Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinnutzung: 280 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 6

    Höchstteilnehmerzahl: 16

    Im Reisepreis enthalten

    • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem guten 3*-Hotel oberhalb von Hafen und Zentrum des Hauptortes St Peter Port

    • Halbpension mit Frühstücksbüffet und 3-Gänge- Abendmenü (Wahlmenü)

    • Sammeltransfers vom Flughafen zur Unterkunft und zurück

    • Alle Transfers an den Programmtagen mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Wochenpass für die Nutzung der öffentlichen Inselbusse)

    • 5 geführte Wanderungen

    • Besichtigung der historischen Gärten von Castle Cornet, Rundgang durch die Candie Gardens, Eintritt Castle Cornet und Bootsfahrt nach Herm

    • Deutschsprachige ortskundige Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Hin- und Rückreise nach/von Guernsey
    • Mittagessen
    • Fakultative Ausflugskosten am programmfreien Tagen

    Kleingruppenzuschlag

    Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise mit folgendem Kleingruppen-Zuschlag durchgeführt werden, wenn alle Teilnehmer diesem zustimmen (wird Mindestteilnehmerzahl später erreicht, entfällt der Aufpreis; alternativ kostenfreier Reiserücktritt möglich):
    Aufpreis bei 5 Teilnehmern: 40 € pro Person
    Aufpreis bei 4 Teilnehmern: 88 € pro Person
    Aufpreis bei 3 Teilnehmern: 144 € pro Person
    Aufpreis bei 2 Teilnehmern: 208 € pro Person
    Aufpreis bei 1 Teilnehmern: 280 € pro Person

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Wir wohnen in einem ehemaligen Herrenhaus mit 3-Sterne-Standard auf einem Hügel oberhalb des Hafens von St Peter Port in einem gepflegten englischen Park. Das Haus wurde 2016 frisch renoviert. Aus dem stilvollen Speisesaal genießen wir einen fantastischen Blick auf den Hafen und die dahinter liegenden Inseln Herm, Sark und Jersey. In nur 10 Minuten sind wir zu Fuß im malerischen Stadtzentrum und am Hafen von St Peter Port.
    Verpflegung: Das Frühstücksbüffet kombiniert warmes englisches und kontinentales Frühstück mit Aufschnitt und Käse. Abends verwöhnt uns das Restaurant mit einem 3-Gänge-Wahl-Abendmenü (Halbpension, auch vegetarisch möglich).

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    5 geführte Wanderungen von 7,5 bis 12 km Streckenlänge auf Wanderwegen und befestigten Pfaden von 2,5 bis 4,5 Stunden Gehzeit bis maximal 380 Höhenmetern auf- und abwärts. Bei einigen Touren ist Trittsicherheit erforderlich, da die Pfade streckenweise felsig und steinig und nach längerem Regen teilweise aufgeweicht sind.

    Reiseleitung

    Deutschsprachige ortskundige Wanderreiseleitung

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten. Die Anreise nach Guernsey ist per Flug oder mit Bahn & Fähre möglich. Gerne sind wir Ihnen bei der Anreise-Planung behilflich.
    Flug-Anreise: Eurowings bietet Nonstop-Flüge von Düsseldorf nach Jersey an. Lufthansa bietet einen Nonstop-Flug von München nach Jersey an (Fährüberfahrt von Jersey nach Guernsey möglich). Andere Fluglinien bieten Flüge mit Umsteigen an, gern machen wir für Sie eine Flugrecherche.
    Anreise mit Bahn & Fähre: Von St. Malo in Nordfrankreich ist eine Fähranreise nach Guernsey möglich mit vorgeschalteter Bahnfahrt. Bitte rechnen Sie Zwischen-Übernachtungen in St. Malo ein! Transfers vom Fährhafen zum Hotel und zurück sind nicht inklusive, aber mit dem Taxi problemlos möglich, die Unterkunft liegt am Ortsrand des Fährhafens St Peter Port.

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge nach Guernsey und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 350 kg CO² pro Person. Mit 10 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Genusswandern auf der Kanalinsel Guernsey

    Sehr empfehlenswerte Wanderreise

    Ingrid H. am 04.06.2018
    Gut geplant ; kompetente , sympathische Reiseleiterin ; schöne Unterkunft
    Mehr... Zur Reise
    Genusswandern auf der Kanalinsel Guernsey

    Tolle Unterkunft und Verpflegung

    Beate S. am 05.08.2017
    Positiv empfand ich die tolle Unterkunft und Verpflegung. Auch die Organisation und die Reiseleitung haben mir sehr gut gefallen. Die Wanderungen waren wunderschön!
    Mehr... Zur Reise
    Genusswandern auf der Kanalinsel Guernsey

    Schöne Reise, aber ohne Minibus

    Barbara C. am 10.07.2016
    Die Wanderungen und auch die Landschaft ist sehr schön! Mich persönlich hat es gestört, dass unsere Gruppe keinen eigenen Mini-Bus hatte, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren musste. Die Abwicklung über Lupe Reisen war im Vorfeld sehr gut und ich empfehle die Reise gerne weiter.
    Mehr... Zur Reise
    Sehr empfehlenswerte Wanderreise
    Gut geplant ; kompetente , sympathische Reiseleiterin ; schöne Unterkunft
    Tolle Unterkunft und Verpflegung
    Positiv empfand ich die tolle Unterkunft und Verpflegung. Auch die Organisation und die Reiseleitung haben mir sehr gut gefallen. Die Wanderungen waren wunderschön!
    Schöne Reise, aber ohne Minibus
    Die Wanderungen und auch die Landschaft ist sehr schön! Mich persönlich hat es gestört, dass unsere Gruppe keinen eigenen Mini-Bus hatte, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren musste. Die Abwicklung über Lupe Reisen war im Vorfeld sehr gut und ich empfehle die Reise gerne weiter.
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben