Wundersame Tuffkegel in der verzauberten Mondlandschaft von Kappadokien, tiefe Schluchten und riesige Gebirgsseen im waldreichen Taurusgebirge, die mediterrane ...

Wanderreise in der Zentraltürkei

Gruppenreise (8-15 Teiln.)
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
ab 1.580,00 €

Türkei – Kappadokien & Taurusgebirge

Mal leuchtend weiß, mal rötlich, mal gelblich oder grün angehaucht – die Tuffpyramiden schimmern in den verschiedensten Farben. Die einst vulkanische Asche wurde zu Stein verbacken, dann Wind und Wetter ausgesetzt und sehr bald auch vom Menschen genutzt, der Wohnhöhlen und Kirchen in den weichen Stein grub. So entstand das Weltkulturerbe Kappadokien. Zu Fuß lassen sich die vielen Schluchten mit ihren Behausungen am besten erkunden. Die Übernachtung in einer Höhlenpension darf nicht fehlen!
  • Antike Stätten Termessos und Selge im Küstengebirge
  • Tuffpyramiden, Feenkamine und unterirdische Städte
  • Begegnungen mitten im türkischen Alltagsleben
  • Reisebeschreibung

    Wundersame Tuffkegel in der verzauberten Mondlandschaft von Kappadokien, tiefe Schluchten und riesige Gebirgsseen im waldreichen Taurusgebirge, die mediterrane Metropole Antalya und weite Sandstrände an der türkischen Riviera, historische Stätten mit byzantinischer Freskenkunst, gastfreundliche und aufgeschlossene Einheimische - im Herzen der Türkei zwischen zentral- anatolischer Hochebene und Mittelmeerküste erwartet uns eine faszinierende landschaftliche und kulturelle Vielfalt!
    Im UNESCO-Weltkulturerbe Kappadokien ragen tausende von steinernen Pyramiden, Kegeln und Türmen in die Höhe, teilweise dunkle Basalthauben auf ihren Spitzen balancierend. Diese "Feenkamine" sind Spielereien der Natur, gestaltet durch gewaltige Vulkanausbrüche und Wasserläufe, die tiefe Täler in die Tuffschichten schnitten. Die jahrtausendelange Besiedlung Kappadokiens hinterließ uns unzählige Wohnhäuser, byzantinische Klöster und mit bunten Fresken ausgemalte Kirchen in Felswänden und Tuffpyramiden. Als Schutz gegen Überfälle entstanden bis zu 10 Stockwerke tiefe, unterirdische Fluchtstädte.

    1. Tag: Anreise in die Türkei

    Flug nach Antalya, kurzer Transfer zum Hotel in Antalya.

    2. Tag: Adlerhorst Termessos und Altstadt von Antalya

    Wanderung im Küstengebirge in den überwucherten Ruinen der antiken Stätte Termessos mit grandiosem Weitblick vom antiken Theater, nachmittags Rundgang durch die Altstadt von Antalya und Fahrt zum idyllischen Düden-Wasserfall. (Reine Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 6,5 km, ca. 220 Höhenmeter HM)

    3. Tag: Schluchten-Wanderung im Taurus-Gebirge / Unterkunftswechsel

    Sechsstündiger Transfer von Antalya zum Egirdir-See. Unterwegs Wanderung bei Candir um den Yazilikaya Canyon, einer Schlucht mit antiken griechischen Inschriften. (3 Std., 8 km, 490 HM)

    4. Tag: Seidenstraßen-Feeling / Unterkunftswechsel

    Achtstündiger Transfer von Egirdir nach Ortahisar in Kappadokien auf früheren Seidenstraßen-Handelswegen, unterwegs Besichtigung der prächtig erhaltenen seldschukischen Karawanserail Sultanhani.

    5. Tag: Kappadokien pur - Tuffstein-Architektur in Uçhisar und Göreme

    Besuch der spektakulären Felsenburg im idyllischen Tuffpyramidendorf Uçhisar, Wanderung durch das zauberhafte Taubental zum Dorf Göreme, dem Zentrum der byzantinischen Felskirchen. Nachmittags Wanderung im Liebestal mit sehr ungewöhnlichen Tuffsäulen. (3,5 Std., 11 km, 480 HM)

    6. Tag: Ihlara-Schlucht

    Vormittags besichtigen wir das pittoreske Dorf Güzelyurt; anschließend Wanderung durch die baumbewachsene, malerische Ihlara-Schlucht, in deren über 100 m hohen Wänden zahlreiche byzantinische Felsenkapellen und Eremitenhöhlen verborgen sind. (3,5 Std., 13 km, 630 HM)

    7. Tag: Gomedatal und Üzengital – Taubenhäuser im Tuffstein

    Oberhalb des Ortes Mustafapaşa startet unsere Wanderung mit häufigen Bach-Überquerungen durch das romantische Gomedatal und das ursprüngliche Üzengital. Typisch sind die zahlreichen Taubenhäuser und Felswohnungen in den überaus steilen Tuffwänden. Die Wanderung endet mit einem Picknick an der gut erhaltenen Klosteranlage von Pancarlik (3,5 Std., 10 km, 200 HM). Anschließend Besuch des lebendigen Wochenmarktes von Ürgüp.

    8. Tag: Soganli-Tal und Unterirdische Stadt

    Wanderung durch das wenig besuchte Soganli-Tal mit interessanter Kuppel-Felsenkirche und schönen Ausblicken auf den Vulkanberg Erciyes Dag (1,5 Std., 5 km, 370 HM); Besuch bei Bauern im ursprünglichen Tuffstein-Dorf. Nachmittags Abstieg in die geheimnisvolle, unterirdische Stadt Derinkuyu.

    9. Tag: Feenkamin-Wunderland im Zentrum Kappadokiens

    Tageswanderung von Ortahisar durch die Rote Schlucht und das Rosental ins Pasabagital mit den höchsten Feenkaminen. Abschluss im Felskirchen-Tal von Zelve. (3,5 Std., 11 km, 680 HM)

    10. Tag: Zur freien Verfügung

    Mögliche Aktivitäten: Besuch des Open Air Museums Göreme, Besuch der Töpferstadt Avanos, Besuch des Mevlana-Klosters, Shoppingbummel im lebendigen Nachbarort Ürgüp, Wanderung bei Ortahisar, Ballonfahrt über örtliche Veranstalter.

    11. Tag: Derwisch-Pfade in Konya / Unterkunftswechsel

    Sechsstündige Fahrt von Kappadokien zur Kleinstadt Seydesehir am Rande der Hochebene, unterwegs Besichtigung des Mevlana-Museums der Tanzenden Derwische in Konya.

    12. Tag: Manavgat-Stausee / Unterkunftswechsel

    Fünfstündige Fahrt von Seydisehir nach Beskonak am Köprü-Fluss im Taurus-Gebirge oberhalb der Küste bei Side, unterwegs gemütliche Wanderung von einem sehr ursprünglichen Dorf an den smaragdgrünen Manavgat-Stausee. (2,5 Std., 9,5 km, 190 HM)

    13. Tag: Antikes Selge und die Schluchten des Köprülü Canyons

    Halbtageswanderung von der antiken Stätte Selge durch die bizarre Felslandschaft des Köprülü Canyon Nationalparks und entlang der 100 m tiefen Schlucht des Köprülü Canyons am Südhang des Taurus-Gebirges (3 Std., 9 km, 200 HM). Anschließend Möglichkeit, vor Ort eine Raftingtour zu buchen.

    14. Tag: Rundwanderung im Köprülü Canyon Nationalpark

    Einfache Rundwanderung im Waldgebiet östlich des Köprülü Canyons, ausgiebige Bade- und Picknickpause an der Eselsbrücke (3,5 Std., 10 km, 250 HM). Nachmittags Freizeit.

    15. Tag: Abreise

    Transfer vom Köprü-Fluss zum Flughafen Antalya (1,5 Stunden), Rückflug nach Deutschland.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    30.09. - 14.10.18
    15 Tage
    ab  1.650 €
    12.05. - 26.05.19
    15 Tage
    ab  1.580 €
    15.09. - 29.09.19
    15 Tage
    ab  1.620 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 220 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 8
    Höchstteilnehmerzahl: 15
     

    Im Reisepreis enthalten

    • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 2 im Boutique-Hotel mit Pool in der Altstadt von Antalya, 1 im einfachen Stadthotel in Egirdir, 7 in einer familiär geführten Pension in Ortahisar in Kappadokien, 1 im 3-Sterne-Stadthotel in Seydisehir und 3 in einer Pension in Beskonak am Köprü-Fluss
    • 14x Frühstück, 12x Abendessen
    • Charterflug oder Linienflug von Frankfurt nach Antalya / Südtürkei und zurück
    • Flughafensteuer / Sicherheitsgebühren
    • Transfers Flughafen – Unterkunft und zurück
    • Ausflugs- und Wanderprogramm mit Charterbus wie beschrieben
    • Eintrittsgelder
    • Deutschsprachige Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Mittagessen 
    • Ausflüge am programmfreien Tag in Kappadokien (gegen Gebühr Organisation durch die Reiseleitung), z.B. in die Töpferstadt Avanos mit Haar-Museum, ins Open-Air-Museum Göreme und in das Türkische Bad (Hamam) und zum Mevlana-Kloster
    • Aktivitäten vor Ort über örtliche Anbieter buchbar: Ballonfahrt in Kappadokien ab 160 € (Achtung oft nur wenige Plätze verfügbar!), Raftingtour am Köprülü Canyon 25 €

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Zu Beginn der Reise wohnen wir in einem Boutique-Hotel mit kleinem Pool in der lebendigen Altstadt von Antalya. In Egirdir am gleichnamigen Hochlandsee machen wir Zwischenstation in einem Stadthotel. 7 Nächte verbringen wir in Kappadokien in einer von Nazim und Ayse sehr liebenswürdig geführten, halb in den Tuffstein erbauten, kleinen Pension im ruhigen Örtchen Ortahisar, nicht weit von der lebendigen Kleinstadt Ürgüp mit Shopping- und Ausgehmöglichkeiten. 
    Nach einer Zwischenübernachtung in der Kleinstadt Seydisehir am Rande des Hochlands sind wir für die letzten Reisetage am Hang des Taurus-Gebirges in einer rustikalen, kleinen Ferienlodge mit Pool direkt am Ufer des Köprü-Flusses im Ort Beskonak. Alle Unterkünfte haben Badezimmer mit eigener Dusche/WC.
    Verpflegung: Mit Ausnahme der ersten beiden Tage in Antalya werden wir in allen Unterkünften mit Frühstück und Abendessen verwöhnt (12 Tage Halbpension). Die Kochkünste der Pensionswirtin Ayse in Kappadokien werden von unseren Teilnehmern ganz besonders gelobt. In der Altstadt von Antalya gibt es für das Abendessen viele Restaurants und Imbisse, die Reiseleitung gibt gute Tipps.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    10 Wanderungen von 5 bis 13 km, reine Gehzeit von 2 bis 4 Stunden. Die meist gemächlichen Steigungen summieren sich auf bis zu 680 Höhenmeter aufwärts und abwärts. Nach Regenfällen können die Wege rutschig sein. Mit Anfahrten, Pausen und Besichtigungen handelt es sich an den Programmtagen überwiegend um Ganztagestouren, nur die letzten beiden Wander-Ausflüge am Köprülü Canyon sind kürzer mit jeweils etwa 6 Stunden Dauer.

    Reiseleitung

    Cem Karamahmutoglu u.a.
    Der sehr gut deutsch sprechende Cem ist zum Teil in Deutschland aufgewachsen. Er ist ein zertifizierter Reiseführer mit großer Begeisterung für das Wandern. 

    Anreise

    Die Flug-Anreise ist im Reisepreis inbegriffen. Abflughafen ist Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis)

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge nach Antalya und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca 1.250 kg CO² pro Person. Mit 22 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Türkei – Kappadokien & Taurusgebirge

    Tolle Reise mit übertroffenen Erwartungen

    Monika S. am 05.11.2015
    An dieser Reise hat mir einfach alles gefallen! Meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Programm war sehr gut, spannend und abwechslungsreich. Unsere Unterkünfte waren alle in Ordnung, in Antalya leider eine Nacht sehr laut aufgrund von Festaktivitäten bis in die Nacht. Generell sehr gutes Essen, besonders in Kappadokien bei Nazim!
    Mehr... Zur Reise
    Türkei – Kappadokien & Taurusgebirge

    Abwechslungsreiche Reise mit viel Kontakt zu Einheimischen

    Birgit R. am 05.06.2015
    Gute Gruppendynamik mit hervorragender Leitung. Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderungen, dabei viel Kontakt zu Einheimischen und Tee. Unser Hotel in Kappadokien war eine originelle, sehr liebevoll gestaltete Unterkunft. Das Essen hat einfach Maßstäbe gesetzt! Ähnlich in Beskonak mit einer traumhaften Anlage in ruhiger Lage und tollen Forellen ...
    Mehr... Zur Reise
    Türkei – Kappadokien & Taurusgebirge

    Pfade abseits des Tourismus in paradiesischer Natur

    Ulrike S. am 03.06.2015
    Superspitzenklasse Reiseleitung als auch Fahrer mit besonnener Fahrweise!! (sicherer geht es nicht) und nett. Kappadokien bietet eine wunderschöne Landschaft, besonders auf den Wanderungen abseits des Tourismus durch paradiesische Natur. Das Freilichtmuseum war hingegen vollkommen überlaufen und somit genau das Gegenteil. Eine Ballonfahrt über die ...
    Mehr... Zur Reise
    Tolle Reise mit übertroffenen Erwartungen
    An dieser Reise hat mir einfach alles gefallen! Meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Programm war sehr gut, spannend und abwechslungsreich. Unsere Unterkünfte waren alle in Ordnung, in Antalya leider eine Nacht sehr laut aufgrund von Festaktivitäten bis in die Nacht. Generell sehr gutes Essen, besonders in Kappadokien bei Nazim!
    Abwechslungsreiche Reise mit viel Kontakt zu Einheimischen
    Gute Gruppendynamik mit hervorragender Leitung. Sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderungen, dabei viel Kontakt zu Einheimischen und Tee. Unser Hotel in Kappadokien war eine originelle, sehr liebevoll gestaltete Unterkunft. Das Essen hat einfach Maßstäbe gesetzt! Ähnlich in Beskonak mit einer traumhaften Anlage in ruhiger Lage und tollen Forellen (aber es kommt dennoch nicht an Nazims Essen heran). Unser Reiseleiter hat sein Fachwissen auf sehr angenehme Weise und unterhaltsame Weise geteilt. Immer gut gelaunt. Die Fahrer auf unserer Reise waren immer freundlich und hilfsbereit mit einem sicheren Fahrstil.
    Pfade abseits des Tourismus in paradiesischer Natur
    Superspitzenklasse Reiseleitung als auch Fahrer mit besonnener Fahrweise!! (sicherer geht es nicht) und nett. Kappadokien bietet eine wunderschöne Landschaft, besonders auf den Wanderungen abseits des Tourismus durch paradiesische Natur. Das Freilichtmuseum war hingegen vollkommen überlaufen und somit genau das Gegenteil. Eine Ballonfahrt über die Region lohnt sich im jeden Falle! Unsere Hotels waren völlig ausreichend für eine Durchreise, in Kappadokien wurden wir liebevoll von Nazim betreut und erhielten phantastisches Essen! Bei unserer Ankunft war die Abfertigung am Flughafen in Antalya leider katastrophal, da die Passkontrolle eine Stunde dauerte!! Das war aber auch der einzige Negativpunkt. Sonst gerne noch einmal, ich empfehle die Reise schon ständig weiter ;)
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben