Sie wandern gerne, aber es soll nicht zu anstrengend sein? Sie sind lieber auf schmalen Pfaden unterwegs und erfreuen sich an der Vielfalt der Tier- und ...

Individuelle Wanderreise in Deutschland

Individualreisen
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
8 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 430,00 €

Fränkische Schweiz - Traumtouren im Trubachtal

Stolz thront die Burg auf einem Felsen über dem kleinen Ort. Wer durch die Gassen von Egloffstein streift, kann sich gut vorstellen, wie das Leben in einem Ritterort einst aussah. Und vom Aussichtspunkt "Komtessenruh" wie einst Julie von Egloffstein einen schönen Blick ins Trubachtal erheischen. Der kleine Bach am Talgrund windet sich zwischen sattgrünen Wiesen, links und rechts erhebt sich, von Felsen durchbrochen, der Wald und hier und dort sind die roten Dächer eines Dorfes zu sehen. Eine Landschaft, wie vom romantischen Maler erdacht!

  • Wandern im Mittelgebirge mit viel Natur und Kultur
  • Entlang von stillen Bächlein zu Burgen und Biergärten
  • Kultur in Forchheim, Gößweinstein und Tüchersfeld
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    01.04. - 12.11.23
    8 Tage
    ab  430 €
    Buchbar Durchführung gesichert Restplätze Ausgebucht

    Preisinformationen

    Der obige Reisepreis gilt bei einer Buchung von 2 Personen für 8 Tage / 7 Nächte im gewünschten Zeitraum.
    - EZ-Zuschlag pro Person bei Buchung von 2 Personen mit jeweils eigenem Zimmer: 60 €
    - Reisepreis bei Buchung von 1 Person: 530 €
    - Reisebeginn ist täglich möglich.
    Hinweis: Bei Nutzung eines in ganz Deutschland gültigen Nahverkehrs-Tickets (49-€-Ticket): Preisnachlass 30 €

    Gruppengröße

    Teilnehmerzahl:
    Ab 1 Person bis beliebig viele Personen.

     

    Im Reisepreis enthalten

    • Unterkunft: 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC in einer gepflegten Pension in Obertrubach

    • Verpflegung: 7x Frühstück, ein Bratwurstessen und ein Kaffeegedeck mit Torte

    • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel: Fahrkarten für die Nutzung der Busse für An- und Abreise zu den beschriebenen Wanderungen

    • Infomaterial: Detailliertes Wanderprogramm als Ausdruck sowie GPS-Daten, Infos über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Buslinienplan

    • Extras: Telefonisch erreichbare Ansprechpartnerin vor Ort

    Zubuchbare Leistungen

    • An- und Abreise mit Bahn und Bus nach/von Obertrubach
    • Individuelle Verlängerung des Aufenthaltes

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für Menschen mit Behinderung oder mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises.
    Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Reisebeschreibung

    Sie wandern gerne, aber es soll nicht zu anstrengend sein? Sie sind lieber auf schmalen Pfaden unterwegs und erfreuen sich an der Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt? Sie kehren gerne ein und schätzen schmackhafte Regionalküche?
    Dann sind Sie in der Fränkischen Schweiz richtig. Das kleine Mittelgebirge im Norden Bayerns ist durch die Schichten des Jura geprägt. In den Kalkstein des Weißen Jura gruben sich über Jahrtausende Täler und Höhlen. Während erste Menschen in der Eiszeit Schutz in den Höhlen suchten, waren es in späteren Jahrhunderten vor allem die Felssporne, die den Rittern einen sicheren Platz zum Siedeln boten. Heute sind die Reste zahlreicher Burgen attraktive Wanderziele. Aber auch die Landschaft selbst mit Felskuppen, lichten Wäldern und plätschernden Bächen in stillen Talgründen bietet viel Erholungsqualität.
    Fernab des großen Tourismus bietet das beschauliche Trubachtal viele stille Orte, an denen man die Seele baumeln lassen kann. Einige Ziele sind direkt zu Fuß erreichbar, andere Höhepunkte wie das „Walberla“, der Berg der Franken, die Basilika Gößweinstein oder auch die Stadt Forchheim mit ihrer Kaiserpfalz liegen nur kurze Busstrecken entfernt.
    Die schönsten Wandertouren können Sie mit unseren Beschreibungen leicht selbst erkunden und erfahren nebenbei viel Interessantes über die Kultur der Region. Die Busfahrten sind ebenso im Reisepreis enthalten wie ein Bratwurstessen und ein Kaffeegedeck mit Torte in der Pension.
    Diese Reise bieten wir auch als Gruppenreise mit Reiseleitung an.

    1. Tag: Anreise nach Obertrubach in der Fränkischen Schweiz

    Die Anreise nach Obertrubach ist mit dem PKW (kostenloser Parkplatz) oder mit Bus und Bahn über Forchheim möglich. Am frühen Nachmittag ab 13:30 Uhr können Sie im Hotel einchecken. Lernen Sie den Ort und die Umgebung nachmittags bei einem Wanderauftakt entlang von 400 Jahren alten Grenzsteinen der Fraischgrenze kennen. Wer will kann bei einem zusätzlichen Abstecher nach Leienfels eine erste spektakuläre Burgruine erkunden und dort auch einkehren.
    (Wanderstrecke ca. 5 km, ca. 135 Höhenmeter (HM) auf- und abwärts, mit Abstecher zur Burgruine ca. 9 km und 235 HM auf und abwärts)

    2. Tag: Thuisbrunn und Egloffstein - Zwei Burgen und ein Elch

    Heute beginnt es anstrengend. Viele Stufen führen zum Burggraf, der mit einer Überraschung wartet. Weiter geht es durch idyllische Landschaften nach Thuisbrunn. Einkehr im Biergarten des Elchbräu gefällig? Ganz malerisch führt der Weg dann entlang von plätschernden Bächlein nach Egloffstein, das sich nachmittags mit seinen verwinkelten Gassen und der Burg gut erkunden lässt.
    (Busfahrten je 10 Minuten, Wanderstrecke ca. 8,5 km, ca. 200 HM auf- und abwärts, Erkundung Egloffstein ca. 2 km, ca. 2 Std.)

    3. Tag: Auf den „Fujijama der Franken“

    Viele Namen für einen Berg. Die Ehrenbürg, die als Zeugenberg der Fränkischen Schweiz vorgelagert ist, wird von den Einheimischen liebevoll Walberla genannt. Auf dem Plateau erfahren Sie, warum. In Ruhe können Sie die besondere trockenheitsliebende Pflanzen- und Tierwelt betrachten. Wer genau hinschaut, wird an den Wällen auch erkennen, wo sich einst die keltische Befestigung erstreckte. Auf dem Rückweg gibt es interessante Einkehrmöglichkeiten.
    (Busfahrten je 20 Minuten, Wanderstrecke ca. 12 km, ca. 510 HM auf- und abwärts)

    4. Tag: Über Berg und Tal durch das Trubachtal

    Mühlen und steile Hänge prägen das Trubachtal, was Sie heute beim Wandern spüren werden. Unterwegs bieten ein Burgfelsen und der Signalstein prächtige Aussichtspunkte. Lassen Sie sich Zeit, wenn Sie bei den Wiesen auf der Höhe angelangt sind. Hier fühlt sich auch der Apollofalter wohl und lässt sich manchmal blicken. Am Nachmittag können Sie sich bei Kaffee und Kuchen im Kaffeegarten der Pension in Obertrubach entspannen.
    (Wanderstrecke ca. 11 km, ca. 335 HM auf- und abwärts)

    5. Tag: Von Gößweinstein durch das Wiesenttal nach Tüchersfeld

    Gößweinstein hat mit seiner Burg nicht nur Richard Wagner zum Parzifal inspiriert, die von Balthasar Neumann erbaute Wallfahrtskirche ist zudem ein architektonisches Meisterwerk, das den Besuch lohnt. Von hier geht es ins Wiesenttal und nach Tüchersfeld, wo das Fränkische Schweiz Museum als malerisches Ensemble unterhalb des Felsens einen weiteren kulturellen Höhepunkt bietet.
    (Busfahrten je 25 Minuten, Wanderstrecke ca. 11 km, ca. 340 HM auf- und abwärts)

    6. Tag: Kulturtag und Stadtbummel in Forchheim

    Forchheim lädt mit seiner weitläufigen malerischen Fußgängerzone entlang des „Bächla“ nicht nur zum Bummeln und Einkaufen ein. Lassen Sie sich von „Chronos“ durch die bewegte Geschichte der Stadt führen und schauen Sie sich die Fischkästen an der Wiesent an. Die Kaiserpfalz bietet mehrere interessante Museen.
    (Busfahrten je 50 Minuten)

    7. Tag: Jurafels, Fossilien und gute Wirtshäuser

    Felsentor und Höhlen säumen den ersten Teil des Wegs, für dessen Anstrengungen Sie sich aber Zeit lassen können. Vergessen Sie für die Höhlenerkundung die Taschenlampe nicht! Beim Wandern werden Sie nachvollziehen können, wie sich die Landschaft hier einst entwickelte. Wer Lust hat, ist eingeladen, unterwegs selbst Steine zu klopfen und nach Fossilien zu suchen (nicht im Reisepreis enthalten). Auch zur Einkehr bieten sich mehrere empfehlenswerte Gaststätten.
    (Busfahrten je 11 Minuten, Wanderstrecke ca. 13 km, 460 HM auf- und abwärts)

    8. Tag: Abreise

    Nach einem letzten Frühstück in der Pension in Obertrubach heißt es Abschied nehmen. Die Abreise lässt sich mit einem Abstecher nach Bamberg oder Nürnberg verknüpfen…
  • Unterkunft & Verpflegung

    Der kleine Ort Obertrubach liegt zwischen Forchheim und Pegnitz im stillen Trubachtal mitten in der Fränkischen Schweiz. Unsere Pension bietet einfache, aber gepflegte Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Telefon, Fernseher und Balkon. Im schönen Garten finden Sie Platz zum Entspannen, hier können Sie auch den täglich selbstgemachten Kuchen genießen.
    Verpflegung: In der Pension werden Sie mit Frühstücksbüffet mit vielen frischen Zutaten verwöhnt. An einem Abend werden Sie in der Pension mit einem typisch fränkischen Bratwurstessen bewirtet. Für die anderen Abende laden neben der Pension, in der es kleinere Speisen gibt, im Ort zwei Gasthöfe zum Abendessen ein (nicht im Reisepreis enthalten). Da Kuchen und Torten zu den Spezialitäten der Pension zählen, werden Sie an einem Tag auch zu Kaffee und Torte eingeladen.
    Ein von den Dorfbewohnern gemeinsam geführter Dorfladen sowie eine Bäckerei bieten in Obertrubach für die Verpflegung unterwegs gute Einkaufsmöglichkeiten. Ein Großteil der Tageswanderungen führt zudem an Gaststätten vorbei, wo Sie gut und preiswert essen können.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    Die vorgeschlagenen Wanderungen sind leicht bis mittelschwer (bis 14 km Streckenlänge, von 135 bis 510 Höhenmeter aufwärts und abwärts). Zu jeder Tour bekommen Sie eine detaillierte Beschreibung sowie einen GPS-Track (der aber nicht nötig ist, um die Strecke zu finden). Verlängerungen der vorgeschlagenen Touren sind mit unserem Infopaket ohne Probleme möglich!

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten.
    Anreise mit der Bahn: Eine Bus-Anbindung nach Obertrubach besteht von den Bahnhöfen Pegnitz, Gräfenberg oder Forchheim (nordöstlich von Nürnberg). Wir empfehlen Forchheim als Zielbahnhof, da es von dort je nach Wochentag alle 2 Stunden einen durchgehenden Bus nach Obertrubach gibt.
    Lupe Reisen hilft gerne bei der Beschaffung des Bahntickets.
    Für Anreisende mit dem Auto stehen kostenlose Parkplätze an der Unterkunft zur Verfügung.

  • Fränkische Schweiz - Traumtouren im Trubachtal

    Perfekt organisierte individuelle Wanderreise

    Jörg G. am 28.07.2021
    Die Reise war perfekt vorbereitet, jede Tour sehr detailliert beschrieben und zusätzlich gab es auch noch die GPX-Dateien. Man konnte sich gar nicht verlaufen. Es waren optimale Touren für den ganzen Tag mit ausreichend Pausen und Einkehrmöglichkeiten. Die Region bietet vielfältige Möglichkeiten von weiteren Wanderungen oder Kanufahrten. Man kann ...
    Mehr... Zur Reise
    Perfekt organisierte individuelle Wanderreise
    Die Reise war perfekt vorbereitet, jede Tour sehr detailliert beschrieben und zusätzlich gab es auch noch die GPX-Dateien. Man konnte sich gar nicht verlaufen. Es waren optimale Touren für den ganzen Tag mit ausreichend Pausen und Einkehrmöglichkeiten. Die Region bietet vielfältige Möglichkeiten von weiteren Wanderungen oder Kanufahrten. Man kann diese Reise gut und gerne auf 14 Tage ausdehnen. Die Unterkunft in der Pension Leistner war gut. Frau Leistner und ihr Team waren sehr freundlich und aufgeschlossen. Insbesondere der fantastische Kuchen hat es uns angetan.
    Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Nach oben