Auf unserer Mietwagen-Rundreise lernen Sie die herrlichen Küsten- und Gebirgslandschaften Albaniens kennen. Sie erkunden die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten ...

Mietwagen-Rundreise in Albanien

Individualreise
10 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
10 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 500,00 €

Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

Wilde Gesellen sind es, die im Land der Skipetaren ihr Unwesen treiben und sich in einer schwer zugänglichen Bergwelt verschanzen. So stellte sich Karl May Albanien vor und prägt, obwohl selbst nie dort gewesen, auch unsere Vorstellung des Landes. Dabei ist das Balkanland sicher zu bereisen und hat weit mehr als Gebirgslandschaften zu bieten. Eine reiche antike Vergangenheit, unverbaute Küstenlandschaften und aufgeschlossene und gastfreundliche Bewohner. Mit dem Mietwagen erleben Sie Ihr eigenes Albanienabenteuer!
  • Die Highlights Albaniens mit eigenem Mietwagen entdecken
  • Zwischen Stadt und Land das Wahre Albanien erleben
  • Landestypische Unterkünfte und leckere Hausmannskost
  • Reisebeschreibung

    Auf unserer Mietwagen-Rundreise lernen Sie die herrlichen Küsten- und Gebirgslandschaften Albaniens kennen. Sie erkunden die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten Butrint, Gjirokastra und Berat und besuchen auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Archäologischen Park von Apollonia oder die Illyrersiedlungen Byllis und Rozafa (Shkodra).
    Die individuelle Rundtour lässt Ihnen Spielraum, das Tagesprogramm nach Ihren eigenen Interessen zu gestalten. Sie wählen ein Fahrzeug (Kategorie A, B, oder C), welches Ihren Ansprüchen am besten genügt.
    Die Standardroute beinhaltet 9 Übernachtungen an 6 Hotel-Standorten. Die Reise kann verlängert werden, dafür ist eine Erweiterungs-Möglichkeit in den entlegenen Osten zum Ohridsee beschrieben (siehe "Reiseverlauf"). Möglich ist auch eine Badeverlängerung an der albanischen Riviera zwischen Vlora und Saranda. Die individuelle Rundtour lässt Ihnen Spielraum, das Tagesprogramm nach Ihren eigenen Interessen zu gestalten, auch kleinere Abstecher von der Hauptroute sind möglich.

    1. Tag: Individuelle Anreise nach Albanien

    Individuelle Anreise nach Tirana oder Durres (per Flug oder Fähre; nicht im Reisepreis enthalten). Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Shkodra, der „Hauptstadt“ des Nordens. Wenn die Zeit reicht, können Sie vor Ankunft im Hotel noch die Illyrer-Festung Rozafa besichtigen (ansonsten am Folgetag). Auf einem Abendspa¬ziergang durch den Ort gewinnen Sie einen ersten Eindruck von Shkodra.

    2. Tag: Ausflug in die Umgebung von Shkodra

    Sie können wählen zwischen einer Fahrt an die Adriaküste oder ins Hochgebirge, beides lässt sich von Shkodra aus gut erreichen. Landschaftlich atemberaubend ist die Fahrt in Richtung Kelmend, der nördlichsten Region Albaniens, oder ins Boga-Tal. Am Nachmittag Zeit für weitere Besichtigungen in Shkodra Stadt.

    3. Tag: Über Kruja und Durres nach Berat

    Auf dem Weg nach Süden wartet zunächst das Bergstädtchen Kruja mit der Festung des Nationalhelden Skenderbeg und dem alten Bazar vor deren Eingang. Einen Besuch wert ist auch die Hafenstadt Durres. Das Amphitheater im antiken Zentrum kontrastiert bemerkenswert mit dem modernen Leben in der heute zweitgrößten Stadt Albaniens. Gegen Abend Ankunft in Berat.

    4. Tag: Berat, die Stadt der 1.000 Fenster

    Der heutige Tag gehört der Welterbe-Stadt Berat mit ihren drei Altstadtvierteln. Bummeln Sie vor-mittags durch die engen Gassen der typisch osmanischen Ortsteile „Mangalemi“ und „Gorica“. Und besuchen Sie nachmittags das hochgelegene Burgviertel, wo über 40 Kirchenbauten nachge-wiesen sind, und das Ikonen-Museum! Versäumen Sie am Abend nicht den Spaziergang in der neugestalteten Fußgängerzone.

    5. Tag: Auf antiken Spuren: Byllis, Apollonia

    Die Höhensiedlung von Byllis, eine der größten Illyrer-Städte überhaupt, war über den Fluss Vjosa mit der bedeutenden griechisch-römischen Stadt Apollonia verbunden. Beide Hauptorte der Antike liegen heute als Archäologische Parks in reizvoller Landschaft. Lassen Sie bei einem Bummel durch die weitläufigen Ausgrabungsstätten das antike Stadtleben wieder aufleben. Weiter geht es nach Vlora.

    6. Tag: An der albanischen Riviera

    Sie fahren durch viele Kurven und mit herrlichen Ausblicken an der albanischen Riviera entlang gen Süden. Über den Llogara-Pass erreichen Sie die entlegene Gebirgsküste. Zahlreiche Strand-abschnitte laden zu einem spontanen Bad ein. Am späten Nachmittag empfiehlt sich der Besuch des antiken Butrint, der Archäologische Park (UNESCO-Welterbestätte) auf einer Halbinsel ist der kulturelle Höhepunkt des Tages.

    7. Tag: Gjirokastra, die Stadt der 1.000 Stufen

    Nach einem Abstecher zum „Blauen Auge“, einer eindrucksvollen Karstquelle, geht es weiter zum Welterbe Gjirokastra. Bei der Besichtigung der osmanischen Altstadt von Gjirokastra mit der gewaltigen Burganlage können Sie leicht nachvollziehen, woher sie ihren Beinamen „Stadt der 1000 Stufen“ hat.

    8. Tag: Ausflugsfahrt in die Umgebung von Gjirokastra

    Die Umgebung von Gjirokastra ist reich an kultu-rellen Gütern und Naturschönheiten. Wir empfeh-len die Fahrt durch die Kelcyra-Schlucht und das Vjosatal flussaufwärts zur Kleinstadt Permet und den Heilquellen von Benja. Am Nachmittag bleibt Zeit für weitere Besichtigungen in Gjirokastra.

    9. Tag: Fahrt über Elbasan nach Tirana

    Die Fahrt nach Tirana führt über gut ausgebaute Straßen durch Hügelland und Küstenniederung. Wählen Sie den Weg über Elbasan und bummeln Sie durchs osmanische Zentrum der viertgrößten Stadt Albaniens. Zurück in der Landeshauptstadt bleibt nachmittags ggf. noch Gelegenheit für eine gemütliche Seilbahnfahrt auf den Dajti, den Hausberg der Stadtbewohner.

    10. Tag: Individuelle Abreise

    Je nach Abflugzeit bleibt nach dem Frühstück noch Zeit, die junge, dynamische Stadt Tirana zu erkunden oder ein Museum zu besichtigen. Rückgabe des Mietwagens direkt am Flughafen Tirana bzw. am Fährhafen Durres (individueller Rückflug bzw. Rückfahrt per Fähre nicht im Reisepreis enthalten).
    „Mirupafshim“ - Auf Wiedersehen, Albanien!

    Zwei Verlängerungstage am Ohridsee (Erweiterung Ost)

    Im Osten Albaniens, am Dreiländereck zwischen Albanien, Mazedonien und Griechenland, bilden der Prespa- und der Ohridsee einen einmaligen Naturraum am „Grünen Band“ Europas. Die beiden Seen zählen zu den ältesten Seen der Erde und locken mit einer einmaligen Natur und zahlreichen endemischen Tierarten. Am Ohridsee sollte ein Besuch der Stadt Ohrid (UNESCO) auf der mazedonischen Seite des Sees nicht fehlen. Weitere Höhepunkte sind die albanische Stadt Korca (griech. Koritsa) und die ehemalige Stadt Voskopoja, einem ehemaligen christlich-aromunischen Handelszentrum.
    Mit dieser Erweiterung sehen wir zwei zusätzliche Übernachtungen vor (als Mindestdauer). Wer mehr Zeit mitbringt, darf durchaus noch ein oder zwei weitere Tage zur Entdeckung der Region einplanen. Den entlegenen Osten erreichen wir über das wilde Vjosatal und die Hochebene von Erseka. Wegen der langen Fahrtstrecke empfehlen wir eine Übernachtung in der gemütlichen Kleinstadt Permet (statt der 8. Übernachtung der Standard-tour in Gjirokastra). Für die zusätzlichen beiden Übernachtungen wählen wir den Ort Pogradec am Ohridsee, ein schön und günstig gelegener Aus-gangspunkt für Fahrten in die Umgebung. Möglich ist aber auch die Übernachtung in der mazedonischen Stadt Ohrid, der „Perle am Ohridsee“. Über die ehemalige römische Via Egnatia geht die Fahrt dann schließlich wieder zurück in die Küstenebene.

    Badeverlängerung an der albanischen Riviera (Bade-Option)

    An der Albanischen Riviera zwischen Vlora und Saranda können Sie am 6. Tag der Standardtour beliebig viele Badetage in den Reiseablauf einbauen. Wenn Sie die Badeverlängerung lieber ans Ende der Reise legen möchten, können wir den Ablauf der Rundreise individuell umbauen. Aufgrund der Entfernung vom Badeort zum Flughafen Tirana raten wir allerdings von einem direkten Rücktransfer zum Flughafen Tirana oder zum Fährhafen Durres ab und empfehlen, die letzte Nacht in Tirana zu verbringen. Der Preis der Badeverlängerung ergibt sich aus dem Hotelpreis (pro Person und Tag) und dem Mietwagenpreis (pro Tag).
    Wir empfehlen diese Strand-Unterkünfte:

    Hotel Dhima / Himara
    Direkt an der weit geschwungenen Badebucht von Potam/Himara gelegen, bietet das Badehotel 17 Zimmer mit eigenem Badezimmer/WC, Klimaanlage, TV und Internet, Kühlschrank und Balkon, teils mit Meer- und teils mit Bergblick. Baden können Sie am hoteleigenen, ruhigen Kiesstrand-Abschnitt (Liegestuhl inklusive) oder in schönen Badebuchten in der Umgebung. Das Ortszentrum von Himara ist fußläufig entfernt, die Gebirgsküste bietet gute Möglichkeiten zum Wandern.

    Hotel Bahamas / Saranda
    Das Hotel Bahamas ist ein modern ausgestattetes Mittelklasse-Hotel mit 51 Zimmern am Stadtrand von Saranda mit Aufzug, 24h-Rezeption, Spielplatz, eigenem Swimmingpool und kleiner Badebucht am Meer. Der Service ist ganz auf einen angenehmen Badeurlaub ausgerichtet. Das Res-taurant bietet traditionelle einheimische und inter-nationale Gerichte. Die meisten Zimmer haben einen eigenen Balkon mit Meerblick, alle sind ausgestattet mit eigenem Bad/WC, Klimaanlage, Internet & TV.

    Weitere Badeunterkünfte: auf Anfrage.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    16.01. - 14.05.18
    Nebensaison
    10 Tage
    ab  500 €
    15.05. - 30.06.18
    Zwischensaison
    10 Tage
    ab  560 €
    01.07. - 31.08.18
    Hauptsaison
    10 Tage
    ab  590 €
    01.09. - 30.09.18
    Zwischensaison
    10 Tage
    ab  560 €
    01.10. - 14.12.18
    Nebensaison
    10 Tage
    ab  500 €
    Verfügbar Nur noch wenige Pätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Reisepreis gültig für 2 Personen Mietwagen-Kategorie A für 10 Tage im jeweiligen Zeitraum, Reisebeginn ist täglich möglich. Reisepreis für Termine über die Saisongrenzen sowie für Termine über den Jahreswechsel auf Anfrage.

    Gruppengröße

    Teilnehmerzahl: Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für weitere Mitreisende oder auch für Einzelreisende. Bei 3 bis 6 Teilnehmern ist der Reisepreis pro Person deutlich günstiger.

    Preistabelle

    Reisezeitraum und Reisepreis

    (pro Person im Doppelzimmer, bei 2 Reisenden)

     

     

    Standardtour (10 Tage)

    NS

    ZS

    HS

    Kat. A

    500 €

    560 €

    590 €

    Kat. B

    570 €

    690 €

    720 €

    Kat. C

    610 €

    760 €

    790 €

     

    Mietwagenkategorie:

    Kat. A:     z.B. VW Polo, Skoda Fabia, Seat Ibiza

    Kat. B:     z.B. VW Golf, Seat Leon

    Kat. C:     z.B. Skoda Octavia

     

    Saison:

    Nebensaison (NS):  16.01.-14.05.18 / 01.10.–14.12.18

    Zwischens. (ZS):     15.05.-30.06.18 / 01.09.–30.09.18

    Hauptsaison (HS):  01.07.-31.08.18

    Reisekategorien

    Mietwagen-Typen
    Kategorie A: z.B. VW Polo, Skoda Fabia, Seat Ibiza
    Kategorie B: z.B. VW Golf, Seat Leon
    Kategorie C: z.B. Skoda Octavia

    Im Reisepreis enthalten

    • Unterkunft: 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels und Pensionen mit ca. 3-Sterne-Standard, davon je 2 in Shkodra, Berat und Gjirokastra und je 1 in Vlora, Saranda und Tirana wie beschrieben.
    • Verpflegung: 9x Frühstück
    • Mietwagen: PKW der gewählten Kategorie für 9 Miettage ab/bis Flughafen Tirana oder ab/bis Fährhafen Durres (Aufpreis 40 €); unbegrenzte Kilometer; Haftpflichtversicherung, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (siehe unter „Mietbedingungen“) und Diebstahlversicherung
    • Infomaterial: Landkarte Albanien, aktuelle Reiseinformationen und Besuchstipps, Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften

    Zubuchbare Leistungen

    • Fluganreise zum Flughafen Tirana: Termingerecht ermitteln und buchen wir Ihnen die günstigsten Flüge nach Tirana von Ihrem Heimat-Flughafen (Lufthansa, Austrian Airlines, Adria Airways, Air Serbia u.a.). Die Anreise ist täglich möglich.
    • Anreise mit Bahn und Fähre: Adria Ferries bietet Fährfahrten von den per Bahn erreichbaren italienischen Hafenstädten Triest, Ancona oder Bari zur albanischen Hafenstadt Durres, wo die Rundreise starten und enden würde.
    • Leistungen bei Erweiterung Ost (2 Tage): 2 zusätzliche Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit Dusche/WC im Hotel in Pogradec am Ohridsee, außerdem wird die 2. Übernachtung der Standardtour in Gjirokastra (8. Reisetag) durch eine Übernachtung in Permet ersetzt, um die Fahrtstrecke nach Pogradec zu verkürzen; 2 zusätzliche Mietwagen-Tage zur Route wie beschrieben mit den gleichen Leistungen wie bei der Standardtour, für die Einreise nach Mazedonien entstehen Kosten von ca. 40 € für die Zusatz-Haftpflichtversicherung "Grüne Karte" (nicht im Reisepreis enthalten, Zahlung vor Ort bei der Mietwagen-Übernahme)
    • Badeverlängerung an der albanischen Riviera: Auf Anfrage (Beschreibung siehe Reiseverlauf)

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises.
    Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Wir haben kleinere Hotels und stilvolle Familienpensionen ausgewählt, in denen es sich in angenehmer und gastlicher Atmosphäre übernachten lässt. An manchen Orten, besonders in Küsten-nähe, halten wir manche "Standard"-Hotels den-noch für die bessere Wahl. So werden Sie auf dieser Rundfahrt, je nach aktueller Verfügbarkeit, recht verschiedenartigen Unterkünften und Gastgebern begegnen.
    Die Ausstattung entspricht grundsätzlich einem ordentlichen Mittelklasse-Standard. Alle Zimmer sind sauber und mit eigenem Bad (Dusche/ WC) ausgestattet. Das Frühstück wird in den Unter-künften serviert. Alle Unterkünfte der Rundreise bieten eigene Parkplätze.
    Hier sind zwei Beispiel-Unterkünfte aufgeführt.
    - Hotel Tradita (Shkodra)
    Die über 30 Zimmer des Traditionsgasthofs verteilen sich auf mehrere Häuser um einen schön gestalteten Innenhof; eines davon ist eines der ältesten Häuser in Shkodra. Das Zentrum von Shkodra ist zu Fuß oder per Fahrrad in wenigen Minuten erreichbar.
    - Hotel Gjirokastra (Gjirokastra)
    Das kleine aber feine Hotel liegt inmitten der Altstadt unterhalb der mächtigen Burganlage. Es stehen stilvoll ausgestattete Zimmer für die Gäste bereit. Auf rechtzeitige Bestellung bereitet Ihnen die Chefin des Hauses auch gerne ein Abendmenü zu.
    Natürlich berücksichtigen wir gerne Ihre individuellen Wünsche und können in Ihre individuelle Rundreise auch Unterkünfte anderer Kategorien einbauen.
    Im Reisepreis ist jeweils Frühstück enthalten. Halbpension auf Anfrage.

    Anforderungen an die Kondition: Leicht

    kleinere Besichtigungen und Wanderungen nach Bedarf

    Anreise

    Die Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten, Start und Ende der Mietwagen-Rundreise am Flughafen Tirana bzw. am Fährhafen Durres.

    Hinweise zur Reise

    Mietwagen-Bedingungen
    Mindestalter 20 Jahre, Höchstalter 75 Jahre, der Fahrer muss seit mindestens 2 Jahren im Besitz eines gültigen Füh-rerscheins sein. Kostenloser Eintrag für einen weiteren Fah-rer. Eine Bar-Kaution bzw. eine Kreditkartennummer müssen hinterlegt werden. Wenn vor Ort Kopien des Führerscheins, des Passes sowie der Kreditkarte des Fahrers abgegeben werden, ist keine Barzahlung der Kaution nötig.
    Wenn die Übernahme bzw. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen außerhalb der regulären Öffnungszeiten stattfinden (diese sind Montag bis Sonntag 8 bis 17 Uhr), fällt eine Gebühr in Höhe von 15 € pro Vorgang an.
    Im Mietpreis enthalten sind Haftpflichtversicherung (mit unlimitierter Deckungssumme bei Personen- und Sachschäden), Diebstahlversicherung und Vollkaskoversicherung. Im Falle eines beteiligten Dritten als Verursacher deckt die Fahrzeugversicherung den am Fahrzeug entstandenen Schaden zu 100 %. Bei eigenem Unfall-Verschulden durch den Fahrzeugmieter oder bei Diebstahl des Fahrzeugs ist eine Selbstbeteiligung des Fahrzeugmieters durch eine von Lupe Reisen mit der Mietwagenfirma abgeschlossene Zusatzversicherung standardmäßig ausgeschlossen (im Mietpreis enthalten).
    Selbst verursachte Schäden an Reifen, Seitenspiegel, Antenne o.ä. sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen, ebenso Schäden aufgrund von höherer Gewalt oder Vorsatz.
    Fahrten mit dem Mietwagen ins Ausland müssen vorher angemeldet werden. Vor Ort muss bei der Fahrzeug-Über-nahme noch eine Zusatz-Haftpflichtversicherung ("Grüne Karte") in Höhe von ca. 40 € abgeschlossen werden. Dies gilt auch für die im Rahmen der Erweiterung Ost vorgeschlagene Tagesfahrt nach Mazedonien (Ohridsee).
    Der in Albanien standardmäßig gültige Kasko-Schutz für Fahrzeuge gilt zwar nicht im Ausland, aber die von Lupe Reisen abgeschlossene Zusatz-Kaskoversicherung zum Ausschluss der Selbstbeteiligung gilt auch im Ausland, so dass keine zusätzliche Versicherung erforderlich ist.

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge von Frankfurt nach Tirana und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 645 kg CO² pro Person. Mit 15 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

    Individualreise mit Mietauto Südalbanien

    Peter S. am 09.04.2018
    Sehr gut. Bestens organisiert, Flug, Automiete, Unterkünfte alles zu unserer vollen Zufriedenheit
    Mehr... Zur Reise
    Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

    Top albanische Küche

    Tiziana W. am 12.10.2017
    Wir waren begeistert von der Kulinarik und der Landschaft des grünen Landes, die Reise hatte definitiv Erlebniswert. Der Großteil der Hotels bestach durch freundliches und herzliches Personal, typische albanische Küche und zentrale Lage. Da im Hotel in Pogradec kein englisch gesprochen wurde, war die Atmosphäre durch herrschende Sprachprobleme eher ...
    Mehr... Zur Reise
    Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

    Unvergessliche zwei Wochen Alvbanien

    Mirko B. am 24.10.2016
    Ganz herzlichen Dank für ein sehr, sehr schönes Albanien Erlebnis "wie es im Buche steht"! Wir waren vom ersten bis zum letzten Tag total begeistert und nur 1x hat es einen kleinen Schatten gegeben als ich dem Mietwagen beim rückwärts fahren eine Schramme verpasst habe. Wir können Ihr Reisebüro mal wieder (seiner Zeit Nordzypern) vorbehaltlos empfehlen ...
    Mehr... Zur Reise
    Durchs Land der Skipetaren auf eigene Faust

    Freundliche und nette Gastgeber, haben uns sehr wohlgefühlt

    Beate R. am 22.06.2015
    Sehr schönes Urlaubsland mit den unterschiedlichsten, aber immer freundlichen Menschen. Preis-Leistung passte einfach. Straßen natürlich nicht immer mit Deutschland zu vergleichen, aber es wird viel erneuert.
    Mehr... Zur Reise
    Individualreise mit Mietauto Südalbanien
    Sehr gut. Bestens organisiert, Flug, Automiete, Unterkünfte alles zu unserer vollen Zufriedenheit
    Top albanische Küche
    Wir waren begeistert von der Kulinarik und der Landschaft des grünen Landes, die Reise hatte definitiv Erlebniswert. Der Großteil der Hotels bestach durch freundliches und herzliches Personal, typische albanische Küche und zentrale Lage. Da im Hotel in Pogradec kein englisch gesprochen wurde, war die Atmosphäre durch herrschende Sprachprobleme eher unpersönlich. Die Zimmer waren dennoch sehr neu und edel eingerichtet. In Albanien herrscht leider immer noch ein Abfallproblem, was die wunderschöne Natur zuweilen etwas trügt. Dennoch herzlichen Dank für die Reise, sehr empfehlenswert und vielleicht nicht unser letzter Besuch in Albanien.
    Unvergessliche zwei Wochen Alvbanien
    Ganz herzlichen Dank für ein sehr, sehr schönes Albanien Erlebnis "wie es im Buche steht"! Wir waren vom ersten bis zum letzten Tag total begeistert und nur 1x hat es einen kleinen Schatten gegeben als ich dem Mietwagen beim rückwärts fahren eine Schramme verpasst habe. Wir können Ihr Reisebüro mal wieder (seiner Zeit Nordzypern) vorbehaltlos empfehlen und freuen uns auf Ihre Vorschläge in der Zukunft. Danke für diese unvergesslichen zwei Wochen, die ohne Ihre Arbeit nicht möglich gewesen wäre! Anmerkung: Aus unserer Sicht ist es der Sache (oder besser dem Erlebnis) sehr dienlich, wenn zwischen den Fahrtagen ein Tag für Entdeckung und bewusstes Erleben des jeweiligen Ziels liegt. So haben wir VIEL mehr Großes im Kleinen entdecken können!
    Freundliche und nette Gastgeber, haben uns sehr wohlgefühlt
    Sehr schönes Urlaubsland mit den unterschiedlichsten, aber immer freundlichen Menschen. Preis-Leistung passte einfach. Straßen natürlich nicht immer mit Deutschland zu vergleichen, aber es wird viel erneuert.
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben