Italien Liparische Inseln, Insellandschaft im Dunst

Liparische Inseln — Zu den lebenden Bergen des Aiolos

10–tägige Wanderstudienreise in Italien

♦ Die Reise in Kürze Weniger Informationen darstellen

♦ Die Reise in Kürze Mehr Informationen einblenden

  • Inselhüpfen auf dem traumhaften Archipel der Liparischen Inseln
  • Wandertouren und Ausflüge auf Lipari, Alicudi (oder Salina), Stromboli und Vulcano (der Besuch von weiteren Inseln ist fakultativ möglich)
  • Wilde Vulkanlandschaft und idyllisches Inselleben
  • Wanderungen meist mit Badeabschluss
  • Tagesausflug auf die Insel Vulcano
  • Längerer Aufenthalt auf der unbekanntesten westlichen Insel Alicudi
  • Aktive Vulkane Stromboli und Vulcano
  • Die Flug-Anreise nach Catania ist im Reisepreis enthalten
  • 14 Hotel-Übernachtungen, davon 1 in Catania, 4 auf Lipari, 2 auf Stromboli und 2 auf Alicudi oder auf Salina

♦ Reisebeschreibung Weniger Informationen darstellen

♦ Reisebeschreibung Mehr Informationen einblenden

Die Liparischen Inseln – oder auch nach dem griechischen Windgott Aiolos „Äolische Inseln“ genannt – gehören zu den wahren Geheimtipps für Wanderfreunde mediterraner Insel-Landschaften. “Erlebnis-wandern zum Erdinnern”, so lautet das Motto dieser außergewöhnlichen Reise zum wohl schönsten Inselarchipel des Mittelmeers und zu den wohl spektakulärsten Naturphänomenen dieser Erde. Auf ausgiebigen Wanderungen (3 – 5 Stunden, leicht bis anspruchsvoll) erforschen wir die grenzenlosen Naturgewalten. Dabei erfahren wir auch Spannendes über Vulkanismus, Natur, Kultur, Land und Leute.
Unsere Reise erschließt neben den aktiven Vulkaninseln Vulcano und Stromboli auch das quirlige Lipari, und das „jenseits von Raum und Zeit schwebende“ Eiland Alicudi. Und dabei natürlich traumhafte Szenerien von Inseln und Küsten, Bergen und Meer. Fakultativ können auch das verträumte Salina oder das mondäne Panarea besucht werden.
Vier gekennzeichnete Reisetermine werden auf allen 3 Unterkunfts-Inseln mit Hotels höherer Kategorie durchgeführt. Dafür werden die beiden Übernachtungen auf Alicudi auf die Insel Salina verlegt, von wo fakultativ ein Tagesausflug auf die Inseln Filicudi oder Panarea angeboten wird.
Bei dieser etwas komfortableren Salina-Variante übernachten wir auf Lipari, Salina und Stromboli in Hotels einer höheren Kategorie, während bei der Alicudi-Variante auf Stromboli (Familienhotel) und auf Alicudi (einfache Appartements) einfachere „urigere“ Unterkünfte genutzt werden.

♦ Unterkunft und Verpflegung Weniger Informationen darstellen

♦ Unterkunft und Verpflegung Mehr Informationen einblenden

Unterkunft und Verpflegung:
Wir übernachten in sorgfältig ausgesuchten Mittelklassehotels oder Appartements in Zimmern mit eigener Dusche/WC. Auf Lipari sind wir 4 Nächte in einem Altstadthotel untergebracht, auf Stromboli 2 Nächte in einem familiären Hotel in Strandnähe und in der sizilianischen Stadt Catania wohnen wir zum Abschluss der Reise ebenfalls in einem Hotel (1 Nacht). Auf der wenig besuchten, westlich gelegenen Insel Alicudi verbringen wir 2 Nächte in landestypisch einfachen Zimmern oder Appartements, in Ausnahmefällen kann es dort zu Badteilung von mehreren Zimmer kommen (Alicudi-Variante).
An 4 Terminen wird die Insel Alcudi durch die Insel Salina ersetzt mit Übernachtung in einem sehr guten Hotel der Mittelklasse. Auch auf Lipari und auf Stromboli werden bei diesen Terminen Hotels höherer Kategorie genutzt (Salina-Variante).
Verpflegung: Im Reisepreis sind an 9 Tagen Frühstück und 4 Abendessen inbegriffen.

♦ Reiseablauf (Änderungen vorbehalten) Weniger Informationen darstellen

♦ Reiseablauf (Änderungen vorbehalten) Mehr Informationen einblenden

Auf Wanderungen und Besichtigungstouren entdecken wir die Inseln Lipari, Alicudi (oder Salina), Stromboli und Vulcano, weitere Inseln können fakultativ besucht werden. Die Anfahrten zu den Touren finden mit Minibussen und Fähren statt.
1. Tag: Frankfurt – Catania – Lipari
Flug von Frankfurt nach Catania auf Sizilien. Bustransfer zum Fährhafen von Milazzo und Fährüberfahrt nach Lipari, Angekommen auf der schönen Insel beziehen wir unseres Altstadthotels für 4 Nächte.
2. Tag: Lipari
Morgens starten wir mit einem Stadtrundgang in Lipari. Am Nachmittag fahren wir in den Norden der Insel und wandern entlang der Westküste über die Thermen von San Calogero zum Aussichtspunkt von Quattrocchi. Anschließend geht es weiter entweder zur Badebucht von Valle Muria oder mit dem Bus zum Strand von Canneto. (Gehzeit ca. 4 Stunden, mittlerer Anspruch).
3. Tag: Ausflug Vulcano
Heute unternehmen wir einen Tagesausflug mit der Fähre auf die Insel Vulcano, wo der Gran Cratere mit seinen charakteristischen Solfataren auf unsere Besteiung wartet. Wir umrunden den Krater und steigen anschließend wieder hinab. Wer mag, kann ein heilsames Schwefelbad einnehmen oder in Richtung Valle die Mostri wandern, dem „Monstertal“, wo sich mit ein wenig Phantasie skurrile Lavaformationen zu mystischen Gestalten verwandeln. Gemeinsam fahren wir nach Lipari zurück (Gehzeit ca. 2 Stunden).
4. Tag: Tag zur freien Verfügung, fakultativ Salina
Lipari läßt sich auch auf eigene Faust beim Wandern, mit dem Motorroller oder per Bus erkunden. Oder Sie genießen die zahlreichen Badebuchten und lassen die Seele baumeln. Wer mag, kann sich dem Vorschlag unserer Reiseleitung anschließen und die traumhafte Insel Salina besuchen, bekannt aus dem Film „Il postino“. Wir können dort eine Wanderung unternehmen und dabei die überraschend üppige Vegetation bestaunen. Oder wir erkunden die Insel per Taxi, Bus oder zu Fuß und lernen das ländliche Salina mit seinen versteckten Kleinodien kennen.
5. Tag: Überfahrt nach Alicudi
Die unbekannteste, im äußersten Westen des Archipels gelegene, „siebte Schwester“ erfährt meist nur Tagesbesuche von wenigen Touristen. Kaum einer bleibt über Nacht. Grund genug, uns für 2 Tage auf dieser fast schon meditativ wirkenden Insel einzumieten. Wir wohnen in einfachen lokalen Appartements und lassen uns faszinieren von der Atmosphäre fernab von Hektik, Stress und allem, was unsere scheinbare „Zivilisation“ so mit sich bringt.
6. Tag: Wanderung auf Alicudi
Heute steht eine Wanderung am Timone della Montagnola (bis ca. 450 Meter) auf dem Programm (Gehzeit ca. 5 Std.). Dabei erkunden wir auf Eselpfaden die am Hang verstreuten Bauernhäuser und das Kirchlein San Bartolo. Schließlich genießen wir vom Hochplateau unterhalb des Gipfels die herrliche Aussicht auf die anderen Inseln, die wie Perlen aufgereiht vor uns liegen. Wer mag, kann noch weiter bis zum Gipfel wandern (675 m).
7. Tag: Alicudi – Lipari – Stromboli
Wir verlassen unsere Einsamkeit und verlegen unseren Standort per Fähre via Lipari auf den aktivsten Vulkan der Welt, den Stromboli. Dieser empfängt uns mit seiner typischen Rauchwolke am Gipfel. Wir tauchen ein in die magische Atmosphäre des „lebenden Berges“, der uns die Kraft der Erde alle paar Minuten in Form von berauschenden Lavafontänen vor Augen hält. Je nach Ankunftszeit haben wir heute oder morgen die Gelegenheit, diesen majestätischen Berg per Nachtbesteigung unter der Anleitung eines lokalen Bergführers zu erklimmen (fakultativ, ca. € 50,-, Gehzeit ca. 5 Std.). Es erwartet uns ein Naturschauspiel der atemberaubenden Art: Bis zu 80 Meter speit der Vulkan seine Lava in den nächtlichen Himmel! So werden wir Zeuge der Geburt neuer Steine und Erden!
8. Tag: Stromboli
Falls wir gestern bereits den Stromboli bestiegen haben, werden wir uns heute beim Bummel über die Insel oder an seinem bezaubernden schwarzen Lavastrand erholen. Ansonsten steht der Aufstieg heute am Tag oder in der Nacht an, je nach Wetter und Aktivität. (Hinweis: Der Aufstieg unterliegt dem Diktat der Natur und kann nicht garantiert werden. Es bieten sich jedoch einige andere Wanderungen an, bei denen man die vulkanische Aktivität auch von geringeren Höhen aus bestaunen kann).
9. Tag: Stromboli – Lipari - Catania
Heute verlassen wir Stromboli und reisen mit der Fähre nach Lipari und weiter nach Milazzo auf Sizilien. Dort wartet der Bus auf uns, der uns nach Catania bringt. Nach Ankunft und Hotelbezug in Catania genießen wir noch einmal die bezaubernde Atmosphäre der sizilianischen Stadt, gerne bei einem leckeren Drink.
10. Tag: Catania – Frankfurt
Der Abschied naht, wir fahren mit dem Bus zum Flughafen und verlassen „Bella Italia“. Ankunft in Frankfurt.

Hinweis für die komfortablere Salina-Variante:
Hier finden die Übernachtungen von Tag 5 bis Tag 7 in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse auf der Insel Salina statt sowie in ebensolchen auf den Inseln Lipari und Stromboli. Das Programm entspricht dann an Tag 6 der obigen Beschreibung von Tag 4, während dann an Tag 4 ein fakultativer Ausflug auf die Insel Filicudi oder Panarea (Wanderung anspruchsvoll) angeboten wird. Wir erleben darüber hinaus auf Salina die verträumten Orte Malfa und Santa Marina Salina.

Verlängerung in Ostsizilien möglich
5 Übernachtungen im Doppelzimmer ab 550 €.Sprechen Sie uns an!

(c) Lupe Reisen, Inh. Axel Neuhaus, Grabenstr. 2, D-53844 Troisdorf, Tel. +49 2241 84465-0