Mit dem neuen Wanderwegenetz kann seit 2011 jeder in Nordzypern auf eigene Faust wandern. Entlang des Fünffingergebirges (Besparmak-Gebirge) erstrecken ...

Wanderreise mit Mietwagen in Nordzypern

Individualreise
15 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
15 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 820,00 €

Nordzypern individuell erwandern - umfassend

Karpasia war der Name der Stadt, in der einst sogar ein Bischof residierte. Wer heute durch die Ruinen bei Agios Philon streift, kann an Fundamenten und Mosaikresten nur noch erahnen, wie belebt es hier einst zuging. Inzwischen holt sich das Meer die Jahrhunderte alten Mauern zurück. Wie stimmungsvoll das Zerfallende sein kein, lässt sich selten so eindrücklich erleben wie hier. Vor allem zur Zeit des Sonnenuntergangs. Der wanderfreie Tag im Osten der Inseln lädt außerdem zum Baden am Golden Beach.
  • Wandern mit Muße in reizvollen Gebirgs- und Küstenlandschaften
  • Begegnungen mit der reichen Kultur und Geschichte Zyperns
  • Ausreichend Zeit für Badepausen und Abstecher vom Weg
  • Reisebeschreibung

    Mit dem neuen Wanderwegenetz kann seit 2011 jeder in Nordzypern auf eigene Faust wandern. Entlang des Fünffingergebirges (Besparmak-Gebirge) erstrecken sich reizvolle Wanderwege bis zur Spitze der einsamen Karpaz-Halbinsel. Lupe Reisen hat das neue Wegenetz nicht nur mit erarbeitet, sondern bietet auch das passende Individual-Angebot dazu. Ab 2014 wurde der Besparmak Trail erarbeitet, ein ca. 260 km langer Fernwanderweg entlang des namengebenden Küstengebirges. Dessen schönste Etappen sind schon seit langem fester Bestandteil unserer individuellen Wanderreisen.

    Wer die schönsten Strecken zu Fuß erleben will, braucht Beratung über die Gestaltung des Aufenthalts. Ohne ergänzende Informationen ist das Wegesystem leider nur eingeschränkt nutzbar. Mit unserem Wanderangebot auf eigene Faust bieten wir Ihnen Infomaterial zu passenden Wanderungen, Hol- und Bringdienste und eine lokale SIM-Karte, mit der Sie im Notfall einen deutschsprachigen Kollegen vor Ort erreichen können. Die von Lupe Reisen aufwändig erstellten, detaillierten Wegbeschreibungen und Karten lassen einen Notfall aber sehr unwahrscheinlich sein.
    Die geeigneten Hotels für Ihren Wanderaufenthalt und einen Mietwagen für die entlegeneren Wanderungen vermitteln wir Ihnen gleich mit! Lassen Sie sich von unserer Standardreise inspirieren, gerne wandeln wir das Programm auch ganz nach Ihren individuellen Wünschen ab!

    1. Tag: Anreise nach Nordzypern

    Individuelle Fluganreise nach Zypern (nicht im Reisepreis enthalten). Übernahme des Mietwagens am nordzyprischen Flughafen Ercan und Fahrt in Eigenregie zur ersten Unterkunft in der Region Girne (mit Anfahrtsbeschreibung!). Gerne arrangieren wir auch eine Transferfahrt von den Flughäfen Ercan in Nordzypern oder Larnaca in Südzypern zur ersten Unterkunft (siehe unter „Zubuchbare Leistungen“). In diesem Fall würde der Mietwagen an der Unterkunft übernommen.

    2. Tag: Alevkaya

    Das gebirgige Waldgebiet um Alevkaya oberhalb von Girne ist mit dem Pkw rasch erreicht. Dort gibt es viele schöne Wandermöglichkeiten. Bei einer Rundwanderung können Sie sich mit der Landschaft vertraut machen und Ihre Wanderstiefel einlaufen. (2 Rundwanderungen von 3,5 km oder 5,3 km zur Auswahl, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    3. Tag: Girne und Fünffingerberg

    Bei einem Spaziergang entdecken Sie das St. Tropez der Levante, die quirlige Hafenstadt Girne. Besuchen Sie auch die trutzige Burg mit dem interessanten Schiffswrackmuseum! Nachmittags erkunden Sie nach kurzer Autofahrt bei einer Rundwanderung den beeindruckenden Besparmak, den Fünffingerberg. (Rundwanderung 4,7 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    4. Tag: Höhenburg St. Hilarion

    Vom malerischen Bergdorf Karaman geht es heute auf einem Ziegenpfad ordentlich bergan. Schon unterwegs lohnt der Blick auf die Küstenlandschaft für die Mühen. Die märchenhafte Burgruine St. Hilarion bietet dann viele versteckte Winkel und schöne Fotomotive. Zu Fuß geht es zurück zum Wagen. (Rundwanderung 10,9 km mit anstrengendem Aufstieg beim Hinweg, Anfahrt mit dem Mietwagen). Alternativ ist es möglich, nur den Aufstieg von Karaman zur Burg St. Hilarion zu unternehmen (6,5 km Länge) und die Rückfahrt zum Auto in Karaman per Taxi (Arrangement über Lupe Reisen oder Bestellung bei der Agentur vor Ort Aufpreis 35 €).

    5. Tag: Im Küstengebirge oberhalb von Bellapais

    Nach Bellapais ist es mit dem Auto nicht weit. Machen Sie nach der Klosterbesichtigung beim Dorfrundgang einen Abstecher zum Haus des Schriftstellers Lawrence Durrell, der seine Erlebnisse im Nordzypern der 50er Jahre im Roman „Bittere Limonen“ eindrucksvoll beschreibt. Bei einer Rundwanderung oberhalb des Ortes können Sie die schöne Aussicht auf die gotische Klosterruine und über die Küstenlandschaft genießen. (Rundwanderung 10,5 km, zusätzlich schwierigere Besteigung des Alonagra-Gipfels möglich 5,5 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    6. Tag: Abstecher in den Westen

    Der Westen Nordzyperns bietet einige Sehenswürdigkeiten sowie Möglichkeiten für längere Spaziergänge, die miteinander kombinierbar sind. Wir bieten Ihnen eine Rundwanderung im Olivenhain bei Kalkanli an. Erfrischen Sie sich anschließend mit einem frischen Orangensaft in Güzelyurt! Und nutzen Sie die Rückfahrt für eine Fahrt auf der schmalen Panoramastraße hoch oben im Fünffingergebirge. (Rundwanderung 3,7 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    7. Tag: Von Alevkaya nach Antifonitis

    Mit dem Auto geht es nach Alevkaya, wo Sie bei einem Besuch des Herbariums interessante Einblicke in die botanische Vielfalt Nordzyperns nehmen können. Zu Fuß wandern Sie dann durch die lichten Kiefernwälder in Nordzyperns schönstem Wandergebiet zur verlassenen Klosterkirche von Antifonitis, wo farbenfrohe Fresken überraschen. Wir bringen Sie zurück zu Ihrem Wagen. (Streckenwanderung von 12,6 km, Anfahrt mit dem Mietwagen zur Forststation Alevkaya, Taxitransfer von Antifonitis zurück zu Ihrem Auto)

    8. Tag: Buffavento

    Dank der neu asphaltierten Straße können wir Sie heute bis zum Parkplatz unterhalb der Burg Buffavento bringen. Der Aufstieg zu den dem Winde trotzenden Ruinen der Burg ist zwar mühsam aber sehr lohnend. Eine der schönsten Bergwanderstrecken Nordzyperns führt anschließend hinunter nach Bellapais. Freuen Sie sich auf weite Ausblicke, einsame Berglandschaften und viel Natur! (Streckenwanderung von 10,8 km, Verlängerung auf 17 km möglich; Anfahrt mit dem Mietwagen nach Bellapais, Taxitransfer oneway von Bellapais nach Buffavento)

    9. Tag: Auf die Karpaz-Halbinsel

    Bei der Fahrt auf die Karpaz-Halbinsel bietet sich eine Rundwanderung vom Dorf Kantara zur gleichnamigen Burgruine an. Bei schönem Wetter reicht der Blick von hier weit über die Halbinsel (Rundwanderung 8,5 km, Anfahrt mit dem Mietwagen). Wenn Sie auf diese Wanderung verzichten wollen, können Sie auch mit dem Mietwagen bis zum Parkplatz direkt unterhalb der Burg fahren. Weiter geht es nach Sipahi, wo bei einer weiteren Wandermöglichkeit frühchristliche Mosaikfußböden auf ihre Entdeckung warten. (Rundwanderung 6,7 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    10. Tag: Zur freien Verfügung

    Entspannung auf der Halbinsel. Runden Sie einen ruhigen Tag mit einem Sonnenuntergang über dem Meer bei Ag. Philon ab.

    11. Tag: Zwischen „zwei Meeren“

    Zu den Ruinen von Afendrika ist es mit dem Auto nicht weit. Bei einer Rundwanderung von dort aus ist nicht nur ein seltsamer roter Fels zu entdecken, vom Gebirgsgrat bietet sich außerdem ein einmaliger Blick auf die Nord- und Südküste der Halbinsel. Ein Abstecher mit dem Auto zum Kap Andreas ganz im Osten darf im Anschluss nicht fehlen! Auf dem Weg passieren Sie den „Golden Beach“, den wohl schönsten Strand Zyperns. (Rundwanderung 11,8 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    12. Tag: Rundwanderung bei Avtepe / Unterkunftswechsel in die Region Famagusta

    Auch Avtepe ist nach kurzer Autoanfahrt erreicht. Die einsame Gegend um das Bergplateau ist sowohl landschaftlich als auch archäologisch interessant. Unsere Rundwanderung bietet nicht nur viel schöne Landschaft, sondern auch die Möglichkeit zum erfrischenden Bad im Meer. (Rundwanderung 11,3 km, Anfahrt mit dem Mietwagen)

    13. Tag: Salamis, Barnabas-Kloster und Königsgräber

    Fahren Sie mit dem Mietwagen zur archäologischen Stätte Salamis. Beim Spaziergang durch das weitläufige Ausgrabungsgelände können Sie tief in das einstige römische Leben eintauchen. Über eine Straße geht es weiter zum Barnabas-Kloster mit Ikonen-Ausstellung und zu den Königsgräbern. Der Rückweg verläuft zum Teil entlang des Sandstrandes. (Rundwanderung 10,5 km, zusätzlich 2,4 km zum letzten stehenden Bogen der römischen Wasserleitung möglich, Anfahrt mit dem Mietwagen).
    Sie können auch die ca. 2,2 km vom Hotel bis zur Ausgrabungsstäte Salamis am Strand entlang laufen, innerhalb von Salamis eine ausgedehnte Rundwanderung machen, zurückgehen und das Kloster und die Königsgräber dann mit dem Pkw anfahren.

    14. Tag: Famagusta

    Erkunden Sie bei einem Ausflug Famagusta, die im Mittelalter reichste Stadt der Welt, mit ihren einmaligen Kirchenruinen. Die noch gut erhaltene renaissancezeitliche Stadtmauer umschließt ein riesiges Areal. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Shoppen! Am Nachmittag wartet der schöne Strand beim Hotel auf Sie!

    15. Tag: Rückreise

    Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Ercan und individueller Rückflug (Flug nicht im Reisepreis inbegriffen). Alternativ Rücktransfer von der letzten Unterkunft zu den Flughäfen Ercan oder Larnaca (siehe unter „Zubuchbare Leistungen“).
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    24.12. - 02.01.19
    15 Tage
    ab  910 €
    03.01. - 31.03.19
    15 Tage
    ab  820 €
    01.04. - 30.04.19
    15 Tage
    ab  895 €
    01.05. - 31.05.19
    15 Tage
    ab  915 €
    01.06. - 30.06.19
    15 Tage
    ab  940 €
    01.07. - 30.09.19
    15 Tage
    ab  1.005 €
    01.10. - 15.10.19
    15 Tage
    ab  980 €
    16.10. - 31.10.19
    15 Tage
    ab  945 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Reisepreis gültig für 2 Personen für 15 Tage im jeweiligen Zeitraum, Reisebeginn ist täglich möglich.

    Gruppengröße

    Bei mehr als 2 Mitreisenden wird der Reisepreis günstiger!

    Wegen der großen Hitze empfehlen wir diese Wanderreise nicht für den Zeitraum Mitte Juni bis Mitte September!

    Im Reisepreis enthalten

    • Unterkunft: 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 8 in den Riviera Beach Bungalows in der Region Girne (Zimmer-Kategorie „Bungalow“), 3 in der Villa Lembos in Dipkarpaz auf der Karpaz-Halbinsel und 3 im Hotel Sea Life bei Iskele in der Region Famagusta
    • Verpflegung: 14x Frühstück
    • Mietwagen: Gruppe A (z.B. Hyundai i20, Hyundai i10 Automatik, Ford Fiesta Automatik) 14 Tage ab/bis Flughafen Ercan, unbegrenzte Kilometer
    • Infomaterial: Straßenkarte Zypern, Literaturtipps, umfangreiches Informationsmaterial zu Nordzypern sowie Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften
    • Wanderinformationen: Detaillierte Wegbeschreibungen und Karten zu den einzelnen Wandertouren (exklusiv von Lupe Reisen aufwändig erstellt)
    • Taxitransfers: bei 2 Wanderungen Taxitransfers vom Stellplatz zum Startpunkt der Wanderung (8. Tag) bzw. vom Endpunkt der Wanderung zurück zum Auto (7. Tag)
    • Abstimmung vor Ort: Ein Abstimmungsgespräch bei Ankunft mit unserem Mitarbeiter vor Ort zum Wanderprogramm, aufgeladene lokale SIM-Karte für Abstimmungen mit dem deutschsprachigen Ansprechpartner vor Ort

    Zubuchbare Leistungen

    • Fluganreise nach Zypern: Termingerecht und vom gewünschten deutschen Flughafen ermitteln wir Ihnen die günstigsten Flüge nach Ercan in Nordzypern und nach Larnaca in Südzypern; der südzyprische Flughafen Paphos liegt zu weit entfernt.
    • Transfers Flughafen Ercan (Nordzypern) – Unterkunft und zurück: Aufpreis 45 € pro Fahrt. Sie würden den Mietwagen nach Ankunft an der ersten Unterkunft übernehmen und bei Abholung an der letzten Unterkunft abgeben. (Übernahme und Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Ercan sind im Reisepreis enthalten)
    • Transfers Flughafen Larnaca (Südzypern) – Unterkunft und zurück: Aufpreis 80 € pro Fahrt. Diese Fahrten sind obligatorisch, weil der Mietwagen nicht in Südzypern übernommen werden kann! Sie würden den Mietwagen nach Ankunft an der ersten Unterkunft übernehmen und bei Abholung an der letzten Unterkunft wieder abgeben.
    • Optionaler Taxi-Transfer 4. Reisetag: Burg St. Hilarion – Dorf Karaman 35 €
    • Höhere Wagenkategorie: Auf Anfrage
    • Halbpensions-Abendessen Aufpreis pro Person und Tag: Riviera Beach Bungalows 12 €, Villa Lembos 13 €, Hotel Sea Life 17 €
    • Badeverlängerung: Sämtliche Unterkünfte aus unserem Angebot stehen für eine Verlängerung Ihrer Reise zur Verfügung (April bis November). Gerne beraten wir Sie zu den schönsten Strand-Unterkünften.

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises.
    Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Riviera Beach Bungalows / Region Girne: 8 Nächte
    Ruhig am Meer ca. 300 m abseits der Küstenstraße gelegene kleine Bungalow-Anlage inmitten eines weitläufigen Gartengeländes mit kleiner Sandstrandbucht und flacher Felsküste. Origineller, großer Swimmingpool. Die Besitzerfamilie kümmert sich aufmerksam um ihre Gäste und achtet auf Ruhe.
    Villa Lembos / Region Karpaz-Halbinsel: 3 Nächte
    2009 eröffnete kleine Appartementanlage in Dipkarpaz. Die komfortablen Studios liegen ruhig am Ortsrand in einer Gartenanlage und verfügen über eine eigene Terrasse. Im angeschlossenen Restaurant sowie in Restaurants im Ort wird landestypisch mit vielen lokalen Zutaten gekocht.
    Hotel Sea Life / Region Famagusta: 3 Nächte
    2017 neu eröffnetes Bade-Hotel mit 55 modern eingerichteten Zimmern und mit Pool bei Iskele an der Ostküste Nordzyperns. Das Meer liegt direkt jenseits der Küstenstraße, ca. 200 m entlang der Küste beginnt ein sehr schöner langer Sandstrand („Long Beach“).

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    Wanderungen bis 13 km Länge. Maximal 600 Höhenmeter aufwärts (Höhenburg St. Hilarion) und 900 Höhenmeter abwärts (Buffavento), die anderen Routen mit deutlich geringeren Höhenunterschieden.
    Für die ausgesuchten Wanderungen ist normale Kondition erforderlich. Da die Touren teilweise über schmale steinige Pfade gehen, werden knöchelhohe Wanderschuhe unbedingt empfohlen. Wer gewohnt ist, mit Wanderstöcken zu wandern, sollte diese ebenfalls mitnehmen. Aufgrund höherer Temperaturen können die Wanderungen auf Zypern deutlich anstrengender sein als vergleichbare Wanderstrecken in Deutschland!

    Anreise

    Die Flug-Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten. Termingerecht und vom gewünschten deutschen Flughafen ermitteln wir Ihnen die günstigsten Flüge nach Ercan in Nordzypern und nach Larnaca in Südzypern; der südzyprische Flughafen Paphos liegt zu weit entfernt. Details siehe "zubuchbare Leistungen"

    Hinweise zur Reise

    Meitwagen-Bedingungen
    Der Fahrer muss mindestens 25 Jahre alt sein und einen seit mindestens 2 Jahren gültigen deutschen Führerschein vorlegen. Kostenloser Eintrag für weitere Fahrer. 24-Stunden-Notfallservice. Versicherung: Selbstbeteiligung von 100 € pro Schaden. Auf Zypern herrscht Linksverkehr!
    Straßenverhältnisse in Nordzypern
    In den letzten Jahren wurde das nordzyprische Straßennetz umfangreich modernisiert. Mittlerweile sind sogar die kleineren Orte im Gebirge und auf der Karpaz-Halbinsel über neue Straßen schnell erreichbar. 2010 wurde die großzügige Ortsumgehung von Girne dem Verkehr übergeben. Die Straße entlang der Nordküste ist mittlerweile von Girne bis kurz vor Yenierenköy großzügig ausgebaut worden. Die schmalen asphaltierten Panorama-Höhenstraßen im Fünffingergebirge können mit einem normalen Pkw vorsichtig befahren werden.
    Autofahren im Linksverkehr
    Das Fahrverhalten der Nordzyprer ist überwiegend rücksichtsvoll. Der als Relikt aus der englischen Kolonialzeit fortbestehende Linksverkehr ist für viele Gäste ungewohnt, die meisten Fahrer gewöhnen sich aber recht schnell daran. Bei vorsichtiger Fahrweise und angepasster Geschwindigkeit kann man dann jedoch auch während der Fahrt die Landschaft genießen.

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com
    Für die Flüge nach Ercan und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 1.100 kg CO² pro Person. Mit 26 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Nordzypern individuell erwandern - umfassend

    Schöne Kombination aus Wanderungen und Freizeit

    Bernd W. am 25.04.2016
    Schöne Ausgewogenheit (kurze Anfahrtsstrecken nach 3 bis 4 Std.). Allerdings größeres Verkehrsaufkommen in Girne und Umgebung sowie fehlende Beschilderung von der Küstenstraße nach Bellapais. Nach den Wanderungen noch genügend Zeit für andere Aktivitäten. Uns gefiel besonders die Kombination von Berge, Strand und Meer. Sehr gutes Essen, sehr gutes Wetter. ...
    Mehr... Zur Reise
    Nordzypern individuell erwandern - umfassend

    Es hat uns sehr gut gefallen und alles hat bestens funktioniert.

    Günter S. am 0000-00-00 00:00:00
    Das Wandern mit Ihren sehr ausführlichen Anleitungen hat uns wirklich Spaß gemacht. Auf uns selbst oder auf die vorhandene Broschüre angewiesen hätte uns das eine Menge Zusatzarbeit und Irrwege gekostet. Trotzdem ein paar Hinweise zu den absolvierten Wanderungen: 4. Streckenwanderung Buffavento: Der von der Asphaltstraße abzweigende Weg zum Pass ist ...
    Mehr... Zur Reise
    Schöne Kombination aus Wanderungen und Freizeit
    Schöne Ausgewogenheit (kurze Anfahrtsstrecken nach 3 bis 4 Std.). Allerdings größeres Verkehrsaufkommen in Girne und Umgebung sowie fehlende Beschilderung von der Küstenstraße nach Bellapais. Nach den Wanderungen noch genügend Zeit für andere Aktivitäten. Uns gefiel besonders die Kombination von Berge, Strand und Meer. Sehr gutes Essen, sehr gutes Wetter. Sehr ruhig gelegene Hotels mit freundlichem und hilfsbereitem Personal. Zu diesem Zeitraum waren wir beinahe die einzigen Hotelgäste in Famagusta, fühlten uns daher in dem großen modernen Restaurant etwas einsam. Die Lage direkt am Strand fanden wir allerdings klasse!
    Es hat uns sehr gut gefallen und alles hat bestens funktioniert.
    Das Wandern mit Ihren sehr ausführlichen Anleitungen hat uns wirklich Spaß gemacht. Auf uns selbst oder auf die vorhandene Broschüre angewiesen hätte uns das eine Menge Zusatzarbeit und Irrwege gekostet. Trotzdem ein paar Hinweise zu den absolvierten Wanderungen: 4. Streckenwanderung Buffavento: Der von der Asphaltstraße abzweigende Weg zum Pass ist inzwischen mit neuen gelb-grünen Markierungen gekennzeichnet. Wir waren zuerst verunsichert, sahen aber am Wegverlauf und an alten verblichenen blauen Markierungen, daß wir richtig sind. Nach dem Pass teilt sich der Weg, kommt aber später wieder zusammen. Beide "Stränge" sind in eigenwilligen Abständen markiert. Die Markierung hört dann irgendwann auf. Bevor man sich richtig Sorgen macht erreicht man aber den beschriebenen Fahrweg. Dort hat uns dann ein Gewitter mit Wolkenbruch und Hagelschauer überrascht. Da kann aber die Anleitung nichts dafür:-). 7. Afendrika Karpaz Rundwanderweg: Wegen der großen Hitze wollten wir abkürzen und den geraden Weg nach Afendrika (gestrichelte Linie) verwenden. Trotz zäher Versuche konnten wir das "Feld mit 2 Bäumen" nicht finden. Den Weg fanden wir schließlich durch "strategische Zick Zack Bewegungen" im Tal Richtung Norden, wo wir den Pfad richtigerweise vermuteten. 8. Avtepe Rundwanderung Die Anleitung scheint etwas veraltet zu sein. Am Anfang des Pfades zu den Felsengräbern findet man eine Bank und eine große Hinweistafel. Der Pfad zu den Höhlen ist ausgetreten mit verfallenen Holzstufen. Die Felsengräber können scheinbar schon länger über eine Wendeltreppe betreten werden. Richtung Osten wurden vermutlich Fahrwege neu angelegt oder erweitert. Beim Abschnitt "Weg nach Osten für weitere 800m...." gabelt sich die Fahrstraße. Nach rechts aufwärts ist eine gelb grüne Markierung zu sehen. Wir wurden dadurch verführt Richtung Hochebene Tafelberg zu laufen, eine kleine Fleißaufgabe bei der großen Hitze. Hier könnte ein Hinweis nicht schaden, daß man an der Kreuzung links runter muß. 9. Salamis Rundwanderweg Anleitung ist ein guter Leitfaden zur Besichtigung. Den Abstecher zum Barnabas Kloster würde ich herausnehmen. Zu Fuß auf der Straße macht keinen Spaß, naja bei uns war es sehr heiß. Olivenhain und Antifonitis sind der Hitze zum Opfer gefallen. Eigentlich waren wir froh, daß wir noch ein paar kleine Nüsse zu knacken hatten. Ein leichtes Unsicherheitsgefühl ob man noch auf dem rechten Weg ist gehört für uns einfach dazu. Wir schielen nun auf einen ähnlichen Urlaub in Albanien.
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben