Die touristisch kaum erschlossene Küste des gebirgigen östlichen Lykiens bezaubert nicht nur mit großem landschaftlichem Reiz, sie hat auch versteckte ...

Wanderreise in der Südtürkei

Gruppenreise (8-14 Teiln.)
10 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
10 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 940,00 €

Olympos-Nationalpark und Lykischer Weg

Durch lichten Kiefernwald steigen wir über felsiges Gelände abwärts. Da, ganz plötzlich flackert es rechts unten rötlich orange. Wir haben sie erreicht, die Feuer der Chimaira, oder Yanartas, die Feuersteine, wie sie die Türken nennen. Hier austretendes Erdgas hält die Flammen in Gang. Ob wir Würstchen braten sollen? Auch die Aussicht ist atemberaubend. Vor uns die Bucht von Cirali und das Meer und oben hinter uns der schneebedeckte Tahtali, den wir morgen erklimmen. Heute dürfen wir uns in Ulupinar noch auf fangfrische Forelle freuen!
  • Piratennest Phaselis und verwunschenes Olympos
  • Wanderungen entlang wilder Steilküsten und zu einsamen Buchten 
  • Urlaub mit viel Baden und Entspannen am Strand
  • Reisebeschreibung

    Die touristisch kaum erschlossene Küste des gebirgigen östlichen Lykiens bezaubert nicht nur mit großem landschaftlichem Reiz, sie hat auch versteckte antike Stätten mit ganz eigenem Charakter zu bieten. Wer gerne ausgedehnt wandert, ist bei dieser Reise genau richtig. Auf steinigen Pfaden erkunden wir die Berglandschaften des Olympos Nationalparks und werden immer wieder weite Blicke über das Meer genießen. Badepausen in einsamen Stränden bieten sich an. Bei einer Bootstour können wir die an vielen Stellen unzugängliche Küste auch vom Meer aus betrachten. Zu Fuß entdecken wir verwunschene Orte wie Olympos, lassen uns von der reizvollen Lage von Phaselis bezaubern und vom Feuer der Chimaira in Yanartas faszinieren. 
    Unsere Unterkunftsorte Adrasan und Cirali sind kleine ruhige Küstenorte, in denen sich ein beschaulicher Tourismus etabliert hat, die Bevölkerung jedoch größtenteils von der Landwirtschaft lebt. Beide verfügen über einen schönen Sandstrand. Während die große Sandbucht von Adrasan malerisch von Bergen umrahmt ist, öffnet sich hinter dem stillen Strand von Cirali ein etwas weiteres Tal.

    1. Tag: Ankunft in Antalya

    Individuelle Flug-Anreise nach Antalya, Taxifahrt ins Altstadthotel (nicht im Reisepreis enthalten). Zeit für eigene Erkundungen in Antalya, zu Fuß sind historische Sehenswürdigkeiten, die Palmenpromenade und der Hafen schnell erreichbar. Ein ausführliches Infoblatt hilft bei der Programmauswahl.

    2. Tag: Der Göynük-Canyon und Phaselis / Unterkunftswechsel

    Nach dem Frühstück holt uns unsere Reiseleitung mit dem Kleinbus am Hotel ab. Nach einer ersten Wanderung in die Göynuk Schlucht (ca. 4 km, ca. 100 Höhenmeter HM auf und ab) geht es weiter ins einstige Piratennest Phaselis. Die antike Hafenstadt hatte mehrere Häfen, eine Promenade und ein heute noch eindrucksvolles Theater. Nach unserem Rundgang können wir uns im Mittelmeer erfrischen. Auf dem Weg zu unserm Hotel machen wir Zwischenstation für unser Willkommensessen in einem Restaurant am Fluss.

    3. Tag: Zur Sazakbucht

    Direkt von unserem Hotel aus wandern wir über weite Strecken immer am Meer entlang und mit schöner Aussicht in die Sazak Bucht. Nach einer Badepause dort holt uns das Boot ab und fährt uns zurück nach Adrasan. Unterwegs können wir an Bord zu Mittag essen. (ca. 12 km, 150 HM auf und ab)

    4. Tag: Vom Gelidonya Leuchtturm nach Adrasan

    Am Leuchtturm von Gelidonya am einsamen Südostzipfel Lykiens startet unsere Tageswanderung zurück nach Adrasan. Unterwegs haben wir nicht nur bezaubernde Ausblicke auf die Berge im Hinterland von Finike, sondern auch auf die türkisblauen Buchten unterhalb des Wegs und die Wasserinsel. Ist der Abstieg zum Hotel geschafft, haben wir uns ein kühles Bier verdient. (Gehzeit ca. 6 Std., ca. 17 km, 900 HM auf und ab)

    5. Tag: Über den Musa Dag

    Mit dem Minibus fahren wir zur antiken Stätte Olympos. Nach einem Rundgang durch die von Lorbeerbäumen überwachsenen Gebäudereste geht es steil hinauf auf den Musa Dag, wo uns auf dem Gipfel verwunschene Ruinen erwarten. Von einer schönen Alm haben wir eine weite Aussicht über das Küstengebirge, ehe wir über Bergwiesen und durch Wälder gemächlich bergab wandern zurück zur Unterkunft nach Adrasan. (Gehzeit ca. 6 Std., ca. 18 km, 700 HM auf und ab)

    6. Tag: Von Ulupinar über Yanartas nach Cirali / Unterkunftswechsel

    Morgens fahren wir mit dem Minibus hoch nach Ulupinar, von wo wir der wohl meistgegangenen Etappe des Lykischen Weges hinunter nach Yanartas folgen. In Yanartas zeugen noch heute brennende Steine von der Chimaira, dem furchtbaren Ungeheuer, das der lykische Held Bellerophon einst besiegte. (Gehzeit ca. 3 Std., ca. 9 km, 500 HM abwärts). Der letzte Teil der Wanderung führt uns zu unserer neuen Unterkunft in Cirali. Das Hauptgepäck wird mit dem Bus gebracht.

    7. Tag: Der Tahtali-Berg (2.366 m)

    Von Beycik aus machen wir uns auf die Königsetappe des Lykischen Wegs. Durch Kiefernwälder geht es zunächst zu einer Alm, wo wir vielleicht Hirten begegnen, die über den Sommer oft hier sind. An einer Quelle unter einer alten Platane können wir frisches Wasser abfüllen. Durch wunderschöne alte Zedernwälder steigen wir dann zum Tahtali-Sattel auf rund 1.800 m. Beim Abstieg können wir den Blick weit über die Küstenlinie schweifen lassen. (Gehzeit ca. 5 Std., ca. 16 km, 800 HM auf und ab)

    8. Tag: Antikes Limyra und Wochenmarkt Kumluca

    Eine kleine Wanderung in der antiken Stätte Limyra bei Finike führt uns an lykischen Felsengräbern vorbei hoch zur einstigen Akropolis, von hier haben wir einen Panoramablick über die Schwemmlandebene bis zum Kap Gelidonya (Gehzeit ca. 2 Std., 250 HM auf und ab). Anschließend geht es zum großen Wochenmarkt in Kumluca, wo sich die Bevölkerung der Umgebung trifft. Hier gibt es auch für uns viel zu sehen und interessante Mitbringsel zu kaufen.

    9. Tag: Auf Küstenpfaden zur Madenbucht

    Wir wandern auf dem Lykischen Weg zur Madenbucht und zurück, es ist ein Traumpfad mit vielen Aussichtspunkten und mehreren Badebuchten. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Zum Abschluss der Reise essen wir in Cirali gemeinsam zu Abend. (Gehzeit ca. 3 Std., ca. 10 km, 300 HM auf und ab)

    10. Tag: Rückreise oder Verlängerungstage

    3 Sammeltransfer-Fahrten von Cirali zum Flughafen Antalya zu verschiedenen Tageszeiten, individueller Rückflug. Oder bleiben Sie noch ein paar Tage in Cirali am Meer oder in Antalya!
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    03.05. - 12.05.19
    10 Tage
    ab  940 €
    04.10. - 13.10.19
    10 Tage
    ab  940 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 190 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 8

    Höchstteilnehmerzahl: 14

    Im Reisepreis enthalten

    • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 1 in einem komfortablen Altstadthotel in Antalya, 4 in einem einfachen Hotel in Adrasan und 4 in einer komfortablen Bungalow-Anlage in Cirali (Olympos)
    • Frühstück an 9 Tagen, Abendessen an 5 Tagen (4 in Adrasan und 1 Abschiedsessen in Cirali)
    • Ausflugs- und Wanderprogramm mit Charterbus und Boot ab Hotel Antalya und bis Flughafen Antalya wie beschrieben
    • Eintrittsgelder
    • Deutschsprachige Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Mittagessen und an 4 Tagen Abendessen
    • Anreise nach Antalya
    • Taxifahrt am Anreisetag zum Hotel in Antalya (ca. 15 bis 20 €, Fahrgemeinschaften möglich)

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Die erste Nacht verbringen wir in einem geschmackvollen Hotel in der malerischen Altstadt von Antalya. Anschließend geht es in die idyllische Bucht von Adrasan in Ostlykien, wo wir 4 Nächte in einem einfachen Hotel am Fluss wohnen. Die Plattformen im Fluss laden zum Entspannen ein und zum schönen Strand sind es nur wenige Meter. In Cirali sind wir 4 Nächte in den komfortablen Bungalows eines kleinen Hotels in direkter Strandnähe untergebracht. Ein schöner großer Garten und ein Pool laden zum Entspannen ein. 
    Verpflegung: Frühstück an 9 Tagen sowie 4 Abendessen in Adrasan und 1 Abschiedsessen in Cirali am letzten Abend sind im Reisepreis enthalten. An den anderen Abenden in Antalya und in Cirali stehen verschiedene Restaurants zur Auswahl. Unterwegs an den Ausflugstagen wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten.

    Anforderungen an die Kondition: Schwer

    5 Wanderungen von 12 bis 17 km, bis 800 Höhenmeter auf und ab, Gehzeit 4 bis 6 Std., oft steinige und geröllige Wege mit steilen An- und Abstiegen für Wanderer mit guter Kondition

    Reiseleitung

    Cem Belik u.a.
    Der in Köln aufgewachsene Cem (sprich: Dschemm) kam erstmalig vor 20 Jahren zum Wandern nach Lykien und verliebte sich sofort in die wilde Schönheit dieser Bergregion. Mit fröhlich-rheinländischem Naturell und viel Hintergrundwissen begleitet Cem seine Gäste durch die Südtürkei.

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten. Start im Hotel in Antalya, Ende am Flughafen Antalya. Flugbuchung in Eigenregie oder Buchung über Lupe Reisen.

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende:
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge nach Antalya und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca 1.250 kg CO² pro Person. Mit 22 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Olympos-Nationalpark und Lykischer Weg

    Sehr interessantes Land, politisch leider nicht so einfach

    Beatrice R. am 26.10.2015
    Die Reise wäre auch für 14 Tage geeignet gewesen, sodass noch einige Tage mehr zur Erholung, zum Baden und zur Verarbeitung der Eindrücke hätten eingeschoben werden können. Teilweise zu lange und anstrengende Wanderungen, für mich persönlich mit einem zu schnellen Tempo. Unser Reiseführer war dabei aber immer sehr engagiert und offen und erfüllte spontan ...
    Mehr... Zur Reise
    Sehr interessantes Land, politisch leider nicht so einfach
    Die Reise wäre auch für 14 Tage geeignet gewesen, sodass noch einige Tage mehr zur Erholung, zum Baden und zur Verarbeitung der Eindrücke hätten eingeschoben werden können. Teilweise zu lange und anstrengende Wanderungen, für mich persönlich mit einem zu schnellen Tempo. Unser Reiseführer war dabei aber immer sehr engagiert und offen und erfüllte spontan alle Wünsche der Gruppe. Die Hotels in Adrasan und Cirali sind sehr empfehlenswert, auch wenn Einzelpersonen in Adrasan ein größeres Zimmer bekamen als Pärchen, die Zimmeraufteilung könnte somit etwas besser organisiert werden. Während den anspruchsvollen Wanderungen bewunderten wir mit unserem netten Reiseleiter die wunderschöne Landschaft. Wir bekamen von ihm außerdem Geheimtipps für einsame Buchten mit viel Ruhe. Die Reise ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert, ich war und bin sehr begeistert!
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben