„La Isla Bonita“, die schöne Insel wird die Kanaren-Insel La Palma wohl auch genannt, weil sie so grün ist. Ausgedehnte Kiefern- und Lorbeerwälder mit ...

Wanderreise auf La Palma (Kanarische Insel)

Gruppenreise (6-14 Teiln.)
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
ab 1.979,00 €

La Palma – Zu Fuß unterwegs auf der Isla Bonita

Wäre da nicht das beständig beruhigende Plätschern des Wassers, käme einem bei der Wanderung durch das dichte Grün des Urwalds das Fürchten. Auf schmalem Pfad geht es durch Lorbeer, Ginster und Riesenfarne. Dazwischen wabert dichter Dunst in schaurigen Schemen. Was für eine Überraschung, als die Wolken plötzlich aufreißen und die Sonne hervorbricht. Der Blick in die Schlucht tut sich auf und ist kaum weniger furchteinflößend. Die Naturerlebnisse auf der vulkanischen Kanaren-Insel La Palma sind extrem. Meerwasserschwimmbecken und schwarze Strände bieten aber auch besondere Erholungserlebnisse.
  • Kanaren pur - Mächtige Vulkane, wilde Schluchten und grüne Täler
  • Nationalpark Caldera de Taburiente & Biosphärenreservat Los Tilos
  • Grandiose Gipfel und höchster Punkt „Roque de los Muchachos“
  • Reisebeschreibung

    „La Isla Bonita“, die schöne Insel wird die Kanaren-Insel La Palma wohl auch genannt, weil sie so grün ist. Ausgedehnte Kiefern- und Lorbeerwälder mit vielen Bächen prägen die Insel ebenso wie die weiten Bergregionen. Faszinierendes Zentrum ist der Nationalpark Caldera de Taburiente, ein mächtiger Krater von mehr als zehn Kilometern Durchmesser, umrahmt von vielen Gipfeln. Im Norden beeindrucken wilde, zerklüftete Küstenabschnitte und Jahrtausende alte Drachenbäume Auch Felsinschriften und Wohnhöhlen der Urbevölkerung und das Biosphärenreservat „Los Tilos“ sind dort zu sehen. Im Süden faszinieren bizarre Lavalandschaften relativ junger Vulkane.
    In zwei Wochen erleben Sie die gesamte landschaftliche Vielfalt dieser abwechslungsreichen Kanareninsel. Bei insgesamt zehn Tagestouren haben wir eine Auswahl der Wanderklassiker in allen Teilen der Insel für Sie zusammengestellt. Wir übernachten dabei jeweils für mehrere Tage an drei unterschiedlichen Orten der Insel in schönen Unterkünften.
     

    1. Tag: Anreise

    Flug nach La Palma und Transfer nach Los Llanos de Aridane. Zu Fuß durchstreifen wir den Stadtkern und lassen uns an der gemütlichen Plaza vom quirligen Ambiente einfangen.

    2. Tag: El Paso und die Petroglyphen

    Von Los Llanos wandern wir nach El Paso, an dessen Ortsrand die Ureinwohner, die Guanchen, Felszeichnungen hinterlassen haben. Über einen schönen Pfad erreichen wir das Viertel La Rosa. Nach einem Abstecher ins Zentrum von El Paso geht es wieder zurück.
    Gehzeit: ca. 3 Stunden, 9,5 km, 600 Höhenmeter (HM) Auf- und 250 HM Abstieg

    3. Tag: Vom Torre del Time nach Puerto de Tazacorte

    Über einen bewaldeten Hangweg erreichen wir den spektakulär gelegenen Torre del Time am Rande der Caldera. Über alte Verbindungswege steigen wir nach Puerto de Tazacorte ab und können vom „Mirador del Time“ den phantastischen Blick auf das gesamte Aridanetal genießen. Unterwegs besuchen wir einen Bauern auf seiner Plantage, der uns zeigt, wie die kleinen, leckeren kanarischen Bananen kultiviert werden. Mit dem Bus geht es nach einer Badepause zurück.
    Gehzeit: ca. 4 Stunden, 12,5 km, 450 HM Auf- und 1100 HM Abstieg

    4. Tag: Die Caldera de Taburiente und der Barranco de las Angustias

    Mit dem Bus fahren wir nach Los Brecitos im Zentrum des Nationalparks Caldera de Taburiente. An mächtigen Kiefern und wildromantischen Bachläufen entlang geht es über die Playa de Taburiente zum Barranco de las Angustias. Diese „Schlucht der Todesängste“ bietet Natur pur mit Wasserfällen und bizarren Felsformationen.
    Gehzeit: ca. 6 Stunden, 19 km, 750 HM Aufstieg und 1300 HM Abstieg

    5. Tag: Relaxen im sonnigen Südwesten

    Im sonnigen Südwesten der Insel bieten sich gleich mehrere Bademöglichkeiten und von Los Llanos aus sind die Strände von Puerto Naos, Puerto Tazacorte oder Charco Verde schnell zu erreichen. Auch in Los Llanos selber lässt es sich in einem der zahlreichen Cafés und Bistros sehr gut aushalten.

    6. Tag: Von Los Tilos nach Barlovento / Unterkunftswechsel

    Auf dem Weg in den Norden halten wir im Biosphärenreservat Los Tilos. Hier im „Barranco del Agua“ herrscht eine mystische Atmosphäre. Das Sonnenlicht dringt nur spärlich durch den Urwald und überall rauscht und plätschert das Wasser. Wir besuchen das Besucherzentrum von Los Tilos und informieren uns über den Lorbeerwald. Durch dichten Lorbeerwald steigen wir dann zum „Mirador de las Barandas“ auf. Über Forstwege geht es nach Barlovento, dem Standort der zweiten Unterkunft.
    Gehzeit: ca. 4 Stunden, 11 km, 500 HM Aufstieg und 350 HM Abstieg

    7. Tag: Barlovento – Entlang der wildromantischen Nordküste

    Wir starten vom Hotel aus und erreichen bald den berühmten Drachenbaumhain La Tosca, bevor uns der Bergziegenpfad durch mehrere Schluchten und Täler führt. Stets begleiten uns Ausblicke auf große Teile der Nordküste mit ihren schroffen Felswänden, an denen die Wellen des tosenden Atlantik nagen. An Gallegos vorbei, erreichen wir die alte Piratensiedlung Franceses.
    Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, 12 km, 900 HM Aufstieg 700 HM Abstieg

    8. Tag: Entspannung in der Ruhe des Nordens

    Nach den ersten Wanderungen gönnen wir uns heute einen Ruhetag. Das Hotel bietet einen Pool und Wellnessbereich. Auch die Meerwasserschwimmbecken von La Fajana und Charco Azul sowie eine familiengeführte, traditionsreiche Rum-Destillerie liegen in der Nähe.

    9. Tag: Roque de Los Muchachos / Unterkunftswechsel

    Heute ist der Tag der Gipfelbesteigung! Der Roque de Los Muchachos, mit 2.426 m der höchste Berg La Palmas, lässt sich über einen wunderschönen Wanderweg vom Bergweiler Roque Faro aus erreichen. Passatnebelwolken begleiten unseren Aufstieg. Bei guter Fernsicht sehen wir die Nachbarinseln Teneriffa, La Gomera und El Hierro. Nach der Wanderung geht es an die Ostküste nach Santa Cruz zur dritten Unterkunft.
    Gehzeit: ca. 5 Stunden, 11 km, 1.400 HM Aufstieg

    10. Tag: Breña Alta – Stille Wälder und rauschende Quellen

    Von San Pedro starten wir zu einer gemütlichen Rundwanderung an den grünen Berghängen und Wäldern des Inselostens. Die vielen Quellen, die wir passieren, mit ihren „charcos“ (Wasserbecken) laden immer wieder zum Verweilen ein.
    Gehzeit: ca. 4 Stunden, 13 km, 650 HM Aufstieg und 930 HM Abstieg

    11. Tag: Caldera-Höhenwanderung

    Durch dicht bewachsenen Kiefern- und Lorbeerwald steigen wir von Passatwolken umwabert auf zu den Gipfeln der Cumbre Nueva. Auf dem Höhenweg können wir immer wieder Blicke in die Caldera und Richtung Meer erhaschen. Unser Ziel ist der Pico de la Nieve (2.239 m) wo wir bei guter Sicht den großen Nachbarn, den Teide auf Teneriffa, sehen können.
    Gehzeit: ca. 6 Stunden, 17 km, 1200 HM Aufstieg, 500 HM Abstieg

    12. Tag: Refugio El Pilar – Entlang der Vulkane bis Fuencaliente

    Unsere letzte Wanderung ist sicherlich eine der spektakulärsten auf den Kanaren: Die „Ruta de los Volcanes“. Auf der Cumbre Vieja wandern wir vorbei an mehreren Vulkanen und deren Kratern. Hinzu kommen phantastische Ausblicke auf weite Teile der Insel und auf die Nachbarinseln. Tagesziel ist der Ort Fuencaliente, den wir über den sanften Abstieg auf schwarzrotem Lavasand erreichen. Gegen späten Nachmittag gelangen wir zurück nach Santa Cruz.
    Gehzeit: ca. 6 Stunden, 16 km, 650 HM Aufstieg, 1.250 HM Abstieg

    13. - 14. Tag: Relaxen am Meer und Ambiente der Inselhauptstadt Santa Cruz

    Unsere zwei Relaxtage verbringen wir in Appartements in der geschichtsträchtigen und ruhigen Inselhauptstadt Santa Cruz. Neben einem Besuch in einem der zahlreichen Museen oder Galerien können Sie auch einfach das Straßenleben genießen oder sich an einem der nahe gelegenen Strände entspannen.

    15. Tag: Rückreise

    Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    09.03. - 23.03.19
    15 Tage
    ab  1.979 €
    23.03. - 06.04.19
    15 Tage
    ab  1.979 €
    14.09. - 28.09.19
    15 Tage
    ab  1.979 €
    28.09. - 12.10.19
    15 Tage
    ab  1.989 €
    02.11. - 16.11.19
    15 Tage
    ab  1.989 €
    16.11. - 30.11.19
    15 Tage
    ab  1.969 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 350 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 6

    Höchstteilnehmerzahl: 14

    Im Reisepreis enthalten

    • 14 Übernachtungen, davon 5 im Stadthotel in Los Llanos und 3 in einem Landhotel der Mittelklasse in Barlovento jeweils im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC sowie 6 in Santa Cruz in Appartements mit Dusche/WC und Küche
    • 14 x Frühstück, 8 x Abendessen 
    • Flug von Düsseldorf nach La Palma und zurück (oder Flug nach/von Teneriffa Süd mit Fährüberfahrt nach/von La Palma, wenn dies flugtechnisch notwendig wird; je nach Flugzeit können dabei Zwischenübernachtungen am 1. und 14. Reisetag auf Teneriffa nötig sein)
    • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
    • Wander-Rundreise mit 9 Wanderungen und Ausflügen wie beschrieben
    • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Mittagessen und 6x Abendessen

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Unterkunft & Verpflegung

    Die ersten fünf Nächte verbringen wir in einem kleinen Stadthotel in der heimlichen Inselhauptstadt Los Llanos de Aridane im fruchtbaren Aridanetal im Zentrum der Insel. Der Ort hat viel Ambiente und ist der ideale Ausgangspunkt für viele klassische Wanderrouten. Zum Baden ist es nicht weit bis zu den Stränden von Puerto de Tazacorte und Puerto Naos. 
    Dann bleiben wir 3 Nächte in einem Landhotel im kleinen Ort Barlovento im grünen Inselnorden. Im Pool und im Wellnessbereich des Hotels oder im Meerwasserschwimmbecken von La Fajana können wir entspannen. Die Doppelzimmer verfügen über Bad bzw. Dusche/WC und Balkon.
    Die letzten sechs Nächte verbringen wir in einer kleinen Appartement-Anlage in Santa Cruz in Appartements mit  eigener Dusche/WC und Küche. 
    Verpflegung: Frühstück an allen Tagen und an 8 Tagen Abendessen sind im Reisepreis enthalten. 

    Anforderungen an die Kondition: Schwer

    9 Wanderungen mit Tagesgepäck von 9,5 bis 19 km Länge, bis 1.400 Höhenmeter aufwärts und bis 1.300 Höhenmeter abwärts, reine Gehzeit 3 bis 6 Std., viele steile Wegstücke auf vulkanischem Boden. 

    Reiseleitung

    Deutschsprachige örtliche Wanderreiseleitung.

    Anreise

    Die Flug-Anreise ist im Reisepreis inbegriffen, Abflughafen ist Düsseldorf (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, Aufpreis ab 100 €)
    Der Flug erfolgt üblicherweise nach La Palma. Wenn es flugtechnisch notwendig wird, kann auch ein Flug nach/von Teneriffa Süd mit Fährüberfahrt nach/von La Palma gebucht werden, je nach Flugzeit können dabei Zwischenübernachtungen am 1. und 14. Reisetag auf Teneriffa nötig sein.
     

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge nach La Palma  und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 1.115 kg CO² pro Person. Mit 26 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben