Cabo Verde – dieses kleine Land im Atlantik fasziniert durch seine Vielfältigkeit. Jede Insel ist anders. Diese besondere Mischung möchten wir Ihnen auf ...

Wanderstudienreise auf vier Kapverdische Inseln

Gruppenreise (8-14 Teiln.)
12 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
12 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
ab 2.990,00 €

Best of Cabo Verde

Schwarz staubt es um uns auf, bei jedem Schritt gerät die leichte vulkanische Asche in Bewegung und wir können abwärts gleiten. Der Abstieg vom Pico de Fogo gleicht stellenweise einer Skiabfahrt. Die Gipfeltour ist nur ein Highlight der bunten Reise auf die Kapverden. Städte mit kolonialem Charme und Tramstrände auf Santiago, steile Pflasterwege und grüne Täler auf Santo Antão und nicht zu vergessen die liebenswürdigen Menschen und ihre mitreißende Musik: lernen Sie einen besonderen Teil Afrikas kennen!
  • Feuervulkan, lebendige Kultur, tropische Täler und Zeit am Meer
  • Ausgesuchte moderate Wanderungen durch einmalige Natur
  • Mitreißende Musik und herzliche Menschen kennenlernen
  • Reisebeschreibung

    Cabo Verde – dieses kleine Land im Atlantik fasziniert durch seine Vielfältigkeit. Jede Insel ist anders. Diese besondere Mischung möchten wir Ihnen auf der Reise näherbringen. Lassen Sie sich von dieser Mixtur und der natürlichen Lebensfreude der Kapverdier anstecken.
    Tropischgrüne Täler, abgelegene Dörfer, zerklüftete Felsformationen und freundliche Inselbewohner werden Ihnen auf Ihrer Entdeckungstour begegnen. Neben den Naturwundern treffen wir immer wieder auf Relikte der Kolonialzeit: in Mindelo, der Kultur- und Musikhauptstadt mit ihren Kolonialbauten. Auf der landschaftlich spektakulären Insel Santo Antão erwandern wir die schönsten Routen. Tauchen Sie ein in diesen bunten, quirligen und authentischen Archipel vor der Küste Westafrikas.

    1.Tag: Anreise

    Gegen Mittag fliegen wir über Lissabon auf die Insel Santiago. Ankunft gegen Mitternacht und Fahrt nach Praia, der wuseligen Hauptstadt der Kapverden. -/-/-
    2 Übernachtungen in Praia auf Santiago.

    2. Tag: Inselrundfahrt auf Santiago

    Afrikanische Tradition und Kultur haben Santiago deutlich stärker geprägt als die anderen Inseln. Dies erleben wir bei der Fahrt über die Insel vom Süden bis nach Tarrafal. Unterwegs begegnen wir dem Alltag der Menschen. Die meisten leben auf dieser Insel von der Landwirtschaft. Bei einer kurzen Wanderung im Nationalpark der Serra Malagueta beeindrucken vor allem die bizarren Basaltformationen. Weiterfahrt durch die Berge zu dem Bade- und Fischerort Tarrafal, dessen Markenzeichen sein weißer, palmengesäumter Sandstrand, die Baia Verde, ist. Auf der Rückfahrt besuchen wir Cidade
    Velha.
    Den Abend lassen wir gemeinsam mit einem mehrgängigen Begrüßungsessen ausklingen.
    Wanderung: Gehzeit ca. 1 Std.
    1 Übernachtung in einer Pension in Tarrafal. F/M/A

    3. Tag: Auf zur Feuerinsel Fogo

    Voraussichtlich vormittags fliegen wir weiter auf die Vulkaninsel Fogo. Schon vom Flugzeug aus sieht man den Bilderbuchvulkan Pico de Fogo (2.829 m) aus den Wolken ragen. Kurzer Spaziergang durch den hübschen Ortskern von São Filipe. Die alten Herrenhäuser, die „Sobrados“, sind hier besonders gut erhalten.
    Fahrt hinauf in die Caldeira. Die Ausblicke auf die unterschiedlichen Lavalandschaften sind gigantisch. Eindrucksvolle Wanderung mit Blick auf die Lavafelder von 2014.
    Später erreichen wir unsere familiäre Unterkunft. In der Chã das Caldeiras leben über 1000 Menschen auf etwa 1.700 m. Hier in der Lavaasche gedeihen Weintrauben, die Sie am frühen Abend bei einer Weinprobe kosten werden.
    Wanderung: ca. +/- 200 HM, gemäßigte Wanderung auf Lavauntergrund (Wanderzeit orientiert sich an der Ankunftszeit auf Fogo).
    1 Übernachtung in einer einfachen Unterkunft am Vulkan (z.T. mit Gemeinschaftsbad; Strom wird über einen Generator erzeugt, der nachts abgestellt wird). F/L/A

    4. Tag: Besteigung des „Pico de Fogo“

    Frühmorgens brechen wir auf zum 2.829 m hohen Gipfel des „Pico de Fogo“. Der erste Teil der Wanderung ist relativ eben. Später wird es steiler. Oben angekommen haben wir bei klarer Sicht einen wunderschönen Rundumblick.. Der Abstieg durch die Lavaasche entlohnt uns für alle Mühen, die der Aufstieg mit sich brachte. Eine gemütlichere Alternativwanderung in der Caldeira wird für diejenigen angeboten, die den Vulkan nicht erklimmen möchten.
    Nachmittags fahren wir nach São Filipe und beziehen unser Hotel Der Blick streift über den Atlantik hinüber zur Nachbarinsel Brava.
    Wanderung: Gehzeit ca. 5-6 Std., ca. +/- 1.080 HM, anspruchsvoll, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich; eine Alternativwanderung wird angeboten.
    1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in São Filipe. F/M /-

    5. Tag: Cabo Verde ist Musik…

    Flug via Santiago nach Mindelo, die Musikmetropole des Archipels auf der Insel São Vicente. Früher war die Stadt mit ihrem großen Hafen Handelszentrum und „das Tor zum Atlantik“.
    Abendessen im Zentrum der lebendigen Hafenstadt mit Live-Musik.
    2 Übernachtungen in einem zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Mindelo. F/-/A

    6. Tag: Mindelo intensiv

    Heute lernen wir Mindelo intensiv kennen. Zuerst begeben wir uns auf eine Stadtführung durch das historische Zentrum, vorbei an großen Plätzen und beeindruckenden Kolonialhäusern, das stark englisch und portugiesisch geprägt ist.
    Nach einem leichten Mittagsessen Fahrt nach Ribeira Bote, das ehemalige Armen- und Blechhüttenviertel der Stadt. Bewohner zeigen uns auf einer persönlichen Tour ihren Stadtteil und dessen „Schätze“. Das Abendessen genießen wir im Privathaus des deutschen Musikers Markus Leukel.
    F/M/A

    7. Tag: Auf die Wanderinsel Santo Antão

    Fährfahrt nach Santo Antão. Fahrt zum Bergdorf Alto Mira. Zerklüftete Bergketten, landwirtschaftlich genutzte Hänge und bewirtschaftete Terrassen prägen diese südwestliche Region.
    Nach einer kleinen Kaffeepause beginnt unsere Wanderung bei Cha de Morte. Im Anschluss besuchen wir die Bauernkooperative Lagedos und verkosten die dort angebauten lokalen Produkte.
    Anschließende Panoramafahrt über die alte gewundene, mit Granitsteinen gepflasterte Passstraße zu unserer Unterkunft in Ponta do Sol.
    Fähre: ca. 1 Std.; erste Wanderung: Gehzeit ca. 1,5 - 2 Std.; Nachmittagswanderung: Gehzeit ca. 3 Stunden; leicht bergauf und bergab, +/- 250 HM.
    2 Übernachtungen in einem Hotel direkt am Meer in Vila das Pombas F/M/A

    8. Tag: Spektakuläre Küstenwanderung auf alten Eselspfaden

    Fahrt nach Ponto do Sol. Heute erleben wir besondere Landschaftspanoramen auf Ihrer Wanderung nach Cruzinha. Auf Eselswegen, die sich entlang der atemberaubenden Steilküste winden, wandern Sie immer am Meer entlang. Das Licht- und Gischtspiel ist unbeschreiblich. Wir kommen an Fontainhas vorbei, einem malerischen Dorf. Es hängt wie ein Adlerhorst auf einem Felsvorsprung. Der Weg windet sich entlang der Küste. Vom Fischerort Cruzinha fahren Sie anschließend wieder zurück in die Unterkunft. F/L/-
    Fähre: ca. 1 Std ., Wanderung: Gehzeit ca. 5-6 Std., +/- 850 HM.

    9. Tag: Das grüne Cabo Verde

    Den krönenden Abschluss bildet die Wanderung durch das grünste Tal der Kapverden, das Paúl-Tal. Es besticht durch seine tropische Vegetation aus Mangobäumen, Zuckerrohr und Drachenbäumen und vielem mehr.
    Am Nachmittag fahren wir zu unserem schönen Hotel in Porto Novo mit Blick auf die Berge Santo Antãos. F/M/A
    Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., ca. +400 Hm, ca. -600 Hm (wetterbedingte Modifizierung möglich). Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.
    1 Übernachtung in einem zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Porto Novo. F/M/A

    10. Tag: Rückfahrt nach Mindelo und Zeit zur freien Verfügung

    Am Vormittag nehmen wir die Fähre zurück nach Mindelo. Dort verleben Sie den Tag nach Ihren individuellen Wünschen.
    Bei dem gemeinsamen Abschiedsessen werden sicherlich nochmals die Bilder und Geschichten von den letzten Tagen aufkommen. F/-/A
    1 Übernachtung im zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in Mindelo

    11. Tag: Rückreise oder Verlängerung

    Für diejenigen, die keine Verlängerung buchen, beginnt heute die Rückreise mit einem Flug nach Praia. Je nach Abflugzeit besteht vorher evtl. noch die Möglichkeit zur Entspannung in Mindelo oder zu einer kleinen Entdeckungstour.
    Die Gäste, die auf Sao Vicente verlängern, bleiben auf der Insel und starten voraussichtlich am Morgen zu Ihrer Unterkunft für die Verlängerung. F/-/-
    Tageszimmer für 12-tägige Variante

    12. Tag: Rückflug nach Deutschland (bei 12-tägiger Variante)

    Internationaler Rückflug gegen Mitternacht ab Santiago (Praia) für diejenigen, die das 12-tägige Programm gebucht haben. Über Lissabon fliegend erreichen Sie gegen Mittag Ihren Ausgangsflughafen. -/-/-

    11. – 13. Tag: Entspannung am Meer – Sao Vicente

    Lassen Sie die vielen Erlebnisse und Begegnungen der letzten Tage Revue passieren. Die lebendige Insel São Vicente ist ein sehr guter Ort dafür.
    Genießen Sie ein Bad im Meer oder schlendern Sie durch die heimliche Hauptstadt Mindelo. Ein Shuttle-Service wird mehrmals täglich angeboten. Die Betreuung auf São Vicente erfolgt durch die deutschsprachigen Mitarbeiter der Agentur vor Ort. Dort berät man Sie gern zu Ausflugsmöglichkeiten oder gibt Ihnen hilfreiche Tipps.
    Je nach Flugzeit steht Ihnen am Abreisetag ein Tageszimmer auf Sao Vicente bis zum Abendessen (19 Uhr) zur Verfügung. Inlandsflug von Sao Vicente nach Santiago. Wir wünschen einen guten Rückflug.
    2 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Foya Branca mit Pool (Landeskategorie), in Sao Pedro.
    Tageszimmer auf Praia im Hotel Oasis Praiamar. F/-/-

    14. Tag: Rückflug nach Deutschland

    Rückflug in der Nacht: Über Lissabon fliegend erreichen Sie Ihren Heimatflughafen voraussichtlich gegen Mittag. -/-/-
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    22.12. - 02.01.19
    12 Tage
    ab  3.100 €
    26.12. - 06.01.19
    12 Tage
    ab  3.100 €
    29.12. - 09.01.19
    12 Tage
    ab  3.100 €
    19.01. - 30.01.19
    12 Tage
    ab  2.990 €
    16.02. - 27.02.19
    12 Tage
    ab  2.990 €
    02.03. - 13.03.19
    12 Tage
    ab  2.990 €
    13.04. - 24.04.19
    12 Tage
    ab  3.100 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 370 €
    Aufpreis 2-tägige Verlängerung (im Doppelzimmer): 280 €
    Einzelzimmer-Zuschlag für die Verlängerung: 450 €
    Frühbucher-Rabatt: bis 6 Monate vor Reisebeginn 3 % auf den Grundreisepreis im Doppelzimmer

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 8

    Höchstteilnehmerzahl: 14

     

    Im Reisepreis enthalten

    • Flug Frankfurt–Santiago und zurück mit TAP – Air Portugal über Lissabon in der Economy Class (Abflug München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Zürich, Wien auf Anfrage)
    • Inlandsflüge Santiago–Fogo–Sao Vicente–Santiago
    • Fähre Sao Vicente–Santo Antão–Sao Vicente
    • Alle Transfers laut Programm
    • Insg. 10 Übernachtungen (7x mit Pool): 9x 4 Sterne Hotel (Landeskategorie), 1x Pension (ggf. Gemeinschaftsbad)
    • Tageszimmer am Abreisetag
    • 10x Frühstück, 7x Lunchpaket oder Mittagessen, 7x Abendessen
    • Besichtigungen und Eintritte laut Detailprogramm
    • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung bis Tag 11
    • Hotelsteuer (obligatorisch) für die Nächte während der Gruppenreise
    • Infomaterial
    • bei Verlängerung zusätzlich: 2 Übernachtungen mit Frühstück in 4-Sterne Hotel auf Sao Vicente und Flug nach Santiago. Je nach Flugzeit an Tag 14 (Abreisetag) Tageszimmer verfügbar. Flughafentransfers. Deutschsprachige Betreuung auf Sao Vicente.

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • An- und Abreise zum Flughafen in Frankfurt
    • Trinkgelder
    • Hotelsteuer (2€ / Nacht, obligatorisch), für die Verlängerungsnächte außerhalb der Gruppenreise
    • Verpflegung und Getränke, soweit nicht anders im Programm erwähnt
    • Reiseversicherungen
    • Rail&Fly-Ticket 85€
    • Visum und dessen Beschaffung (derzeit 35 €)

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Unterkunft & Verpflegung

    Die ersten beiden Nächte verbringen wir in einem schönen Hotel mit Pool und Meerblick in Praia. Das sonnige Ambiente und die schönen Restaurantbar mit Blick auf den Atlantik locken Urlauber und Geschäftsleute gleichermaßen an. Für weitere zwei Nächte ist eine einfache Pension mit fantastischem Blick auf den Vulkan „Pico de Fogo“ auf Fogo unsere Unterkunft, bevor wir für eine Nacht in ein Viersternehotel mit Pool in São Filipe Quartier beziehen. Weiter geht es für zwei Nächte in eine hübsche Pension nach Mindelo.
    Auf der Wanderinsel Santo Antão beherbergt uns für zwei Nächte ein Hotel in Ponta do Sol. Die letzte Nacht verbringen wir in einem Viersternehotel auf der Insel São Vicente.
    Verpflegung: Im Reisepreis enthalten sind jeweils Frühstück, 3 Mittagessen, 6 Abendessen und 2 x Lunchpaket. Die Reiseleitung gibt an den anderen Abenden Tipps zu Lokalen mit typisch kapverdischen Essen und kann Abendessen in der Gruppe arrangieren.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel-Schwer

    5 Wanderungen von 2 bis 4 Std. Gehzeit, 200 bis 1.100 Höhenmeter auf- und abwärts; zur Besteigung des 2.829 m hohen Pico de Fogo (steil, Schwindelfreiheit) gibt es eine gemütliche Alternativtour.

    Reiseleitung

    Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung und lokale Guides

    Anreise

    Flug mit TAP Air Portugal von Frankfurt/Main. Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Wien oder Zürich auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis.

    Details zum Reiseland

    Reisezeit und Klima:
    Das Klima auf den Kapverdischen Inseln ist für uns äußerst angenehm. Die Temperaturen liegen im Schnitt bei ca. 24 - 30°C (die Wassertemperaturen sind etwas niedriger). Eine geringe Luftfeuchtigkeit und der Einfluss der Winde machen hohe Temperaturen sehr erträglich. Am Abend kann es abkühlen. Für die höheren Regionen ist immer eine warme Jacke zu empfehlen. Regenfälle kommen vor allem in den Monaten August/September immer mal wieder vor. Auch im restlichen Jahr kann mit leichtem Regen gerechnet werden.

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende (www.atmosfair.com):
    Für die Flüge nach Santiago und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 2.800 kg CO² pro Person. Mit 50€ pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben