Faszinierende Wüsten, karge Bergländer und Schluchten, aber auch großartige Zeitzeugen wie die Felsengräber der Nabatäer, die Römerstädte Jerash und Umm ...

Wanderstudienreise in Jordanien

Gruppenreise (6-12 Teiln.)
15 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
15 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 2.290,00 €

Jordanien – Wadis & Wüstenschlösser

Der Duft von gebratenem Lammfleisch liegt noch in der Luft, die Wasserpfeifen blubbern und wir beenden das Mahl mit einem heißen gut gezuckerten Tee. Die Dämmerung ist längst eingetreten, im Hintergrund jaulen die Wildhunde und nach und nach füllen immer mehr Sterne den klaren dunklen Himmel. Spätestens jetzt spüren wir: eine Nacht in der Wüste ist ein besonderes Erlebnis, das wir nicht wieder vergessen werden…
  • Kamelreiten und Jeeptour in der Wüstenlandschaft im Wadi Rum
  • Berühmte Felsenstadt Petra und Wüstenschlösser bei Amman
  • Entspannung und Baden am Toten Meer und am Roten Meer
  • Reisebeschreibung

    Faszinierende Wüsten, karge Bergländer und Schluchten, aber auch großartige Zeitzeugen wie die Felsengräber der Nabatäer, die Römerstädte Jerash und Umm Qais und frühe christliche Spuren in Kirchen und Kreuzritterburgen machen Jordanien zu einem interessanten Reiseland. 
    Im Kleinbus und zu Fuß erleben wir Jordanien pur, erkunden Naturschutzgebiete und alternative Tourismusprojekte, finden Entspannung beim Baden im Toten Meer oder beim Schnorcheln im Golf von Aqaba. Auf dem Rücken eines Kamels folgen wir im Wadi Rum den Spuren von Lawrence von Arabien und übernachten im Beduinenzelt. 
    Ein großzügiger Zeitrahmen lässt genug Muße die einmaligen historischen Stätten, die faszinierenden Landschaften und die alte Kultur des Königreichs in Ruhe zu entdecken. Landschaftlich reizvoll gelegene Unterkünfte sowie traditionelle Speisen, in stimmungsvoller Umgebung genossen, vertiefen Ihr Urlaubserlebnis.

    1. Tag: Anreise nach Amman

    Individuelle Anreise nach Amman in Jordanien. Transfer vom Flughafen zum Hotel.
    Hotel-Übernachtung (3*) in Amman ( - / - / A)

    2. Tag: Amman und die Wüstenschlösser

    Bei einer Stadtführung erhalten wir einen ersten Eindruck von der arabischen Atmosphäre Ammans und tauchen im Museum auf dem Zitadellenhügel in die Geschichte Jordaniens ein. Nachmittags fahren wir durch die Steinwüste zu den Wüstenschlössern und besuchen die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Fresken im Qasr al Amra, Qasr al-Kharana und Qasr al Azraq.
    Hotel-Übernachtung (3*) in Amman (F / - / A)

    3. Tag: Die Römerstätten Jerash und Umm Qais

    Im Norden Jordaniens erwandern wir im Rahmen einer Führung die sehr weitläufige, prächtig erhaltene römische Ruinenstätte Jerash. An Nachmittag genießen wir von der vorwiegend aus Basalt erbauten römischen Stadt Umm Qais den fantastischen Blick auf die Golan Höhen und den See Genezareth. Durch das fruchtbare Jordantal geht es weiter nach Ajlun.
    Übernachtung im privaten Gästehaus in Umm Qais (F / - / A)

    4. Tag: Wanderung von Ajlun zum Mar Elias – Weiterfahrt zum Toten Meer

    In der Nähe der Lodge besuchen wir Manufakturen, in denen jordanische Frauen lokale Produkte herstellen. Anschließend startet unsere Wanderung vorbei an immergrünen Eichen und wilden Erdbeerbäumen von Ajlun nach Mar Elias (8,5 km, 4 Stunden), wo der Prophet Elias gelebt haben soll. Hier befinden sich die Überreste einer der größten byzantinischen Kirchen Jordaniens. In unserem direkt am Toten Meer gelegenen Quartier können wir uns nachmittags beim Baden entspannen.
    Hotel-Übernachtung (4*-Kurhotel) am Toten Meer (F / - / A)

    5. Tag: Freizeit am Toten Meer

    Möglichkeit zum Baden im salzigen Wasser des Toten Meeres oder zu Kuranwendungen im Hotel. Es besteht die Möglichkeit, die Taufstelle Jesu zu besuchen (fakultativ).
    Hotel-Übernachtung (4*-Kurhotel) am Toten Meer (F / - / A)

    6. Tag: Entlang der Königsstraße

    Schönen Mosaiken, u.a. mit den ältesten Darstellungen des Heiligen Landes aus dem 4. bis 6. Jh., widmen wir uns heute in Madaba und auf dem Berg Nebo, von dem wir einen weiten Rundblick über das Tote Meer und Palästina haben. Wir haben Gelegenheit die nette Kleinstadt Madaba auf eigene Faust zu erkundigen. Durch das edomäische Gebirge geht es auf der alten Königsstraße zur Kreuzritterburg von Kerak und anschließend weiter nach Dana, wo wir zum Abendessen die Nationalspeise „Mansaf“, ein typisch arabisches Reisgericht mit Hammel, genießen.
    Übernachtung im Wadi Dana Eco Camp (F / - / A)

    7. Tag: Wanderung im Wadi Araba

    Wir starten von unserer Unterkunft im Dorf Dana zu einer sehr abwechslungsreichen Wanderung durch das Dana Tal von der subtropischen Vegetation hinab in das Wüstengebiet. (6 Stunden, ca. 1.100 HM). Auf dem Weg durchstreifen wir ganze vier Vegetationszonen! Die Wanderung ist lang (14 km), aber nicht besonders schwierig.
    Übernachtung im Wadi Dana Eco Camp (F / - / A)

    8. Tag: Wanderung auf dem White Dome Trail

    Eine schöne, halbtägige Wanderung führt uns auf dem White Dome Trail vorbei an den Terrassengärten des Dorfes Dana. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
    Übernachtung im Wadi Dana Eco Camp (F / M / A)

    9. Tag: Die nabatäische Felsenstadt Petra

    Auf der Königstraße fahren wir weiter nach Petra, unterwegs besichtigen wir die aus weißem Kalkstein erbaute Kreuzritterburg von Shobak. In der alten Nabatäer-Stadt Petra erhalten wir bei einer ca. 3-stündigen Führung Einblick in die Architektur, das Stadtbild und die Geschichte der Felsenstadt, deren Sandstein je nach Lichteinfall rosa leuchtet.
    Hotel-Übernachtung (3*) in Wadi Musa (vor den Toren Petras) (F / - / A)

    10. Tag: Petra – Wanderung zum Opferplatz

    Bei unserer Wanderung zum hoch gelegenen Opferplatz haben wir einen phantastischen Rundblick auf die unzähligen Höhlen und Monumente der Felsenstadt. Durch das Wadi Farasa geht es an römischen Gräbern und Säulen zurück ins Tal zum alten Stadtzentrum beim Qasr-al-Bint. (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 300 m auf- und abwärts)
    Hotel-Übernachtung (3*) in Wadi Musa (F / - / A)

    11. Tag: Fahrt nach Aqaba und Freizeit

    Heute fahren wir weiter über die Königsstraße nach Aqaba ans Rote Meer. Hier steht nach Ankunft der Nachmittag zur freien Verfügung und kann zum Beispiel mit einem Bummel durch die Hafenstadt verbracht werden.
    Hotel-Übernachtung (4*) in Aqaba (F / - / -)

    12. Tag: Baden und Entspannen am Roten Meer

    Tag zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit z.B. zum Bad im Roten Meer und zum Schnorcheln oder Tauchen in den Korallenriffen.
    Hotel-Übernachtung (4*) in Aqaba (F / - / A)

    13. Tag: Kameltrekking im Wadi Rum

    Vormittags Weiterfahrt in die Wüste. Am Nachmittag erkunden wir auf den Spuren von „Lawrence von Arabien“ im Wadi Rum auf dem Rücken von Kamelen die überwältigende Wüstenlandschaft mit verwitterten Granit- und Sandsteinfelsen und antiken Felszeich¬nungen (ca. 4 Std.). Es ist auch möglich, die Kamelstrecke zu Fuß zurückzulegen. Abends können wir durch ein großes Teleskop in den Himmel blicken und uns die Sternbilder erklären lassen. Wir lassen den Tag im Zeltlager mit Lagerfeuerromantik und der Nationalspeise Zarb ausklingen.
    Übernachtung im Zeltcamp im Wadi Rum (F / M / A)

    14. Tag: Jeeptour im Wadi Rum

    Mit dem Jeep fahren wir vorbei an hohen Sanddünen und bizarren Steinformationen durch die Wüste abseits der normalen Touristenrouten nach Aqaba. Nachmittags ist Zeit für einen individuellen Gang durch die Stadt am Roten Meer. In einem stimmungsvollen, orientalischen Restaurant genießen wir ein Abendessen und verabschieden uns von unserem Reiseleiter. (F / - / A)
    Hotel-Übernachtung (3*) in Aqaba

    15. Tag: Abreise

    Morgens Bustransfer zum Flughafen Amman und individueller Rückflug nach Deutschland. (F / - / -)

    Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    07.03. - 21.03.20
    15 Tage
    ab  2.450 €
    04.04. - 18.04.20
    15 Tage
    ab  2.450 €
    30.05. - 13.06.20
    15 Tage
    ab  2.290 €
    12.09. - 26.09.20
    15 Tage
    ab  2.390 €
    10.10. - 24.10.20
    15 Tage
    ab  2.450 €
    14.11. - 28.11.20
    15 Tage
    ab  2.450 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 470 €
    Vorbehalt: Einzelzimmer in Dana und Einzelzelt im Wadi Rum sind nur begrenzt verfügbar!

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 6

    Höchstteilnehmerzahl: 12

    Im Reisepreis enthalten

    • 14 Übernachtungen, davon 2 am Anfang, 1 am Ende in einem Hotel in Amman, 1 im privaten Gästehaus in Umm Qais, 2 im Hotel am Toten Meer, 2 im Hotel bei Petra, 2 im Hotel in Aqaba, jeweils im DZ mit Dusche/WC, zudem 3 in einem Eco Camp in Dana, und 1 in einem Zeltcamp im Wadi Rum, jeweils in Doppelzelten mit Betten
    • An 2 Tagen Vollpension, an 12 Tagen Halbpension
    • Jeweils ein Flughafen-Sammeltransfer am An- und Abreisetag
    • Alle Transporte in modernen Bussen oder im Van mit Klimaanlage
    • Besichtigungen und Touren laut Reiseablauf
    • Eintrittsgelder
    • Kameltrekking und Jeeptour im Wadi Rum
    • Deutschsprachige Reiseleitung (außer Ruhetage), örtliche Betreuung in Aqaba, zusätzlich Führer in den Schutzgebieten
    • Unterstützung bei der Visabeschaffung für die Einreise nach Jordanien
    • CO2-Kompensation der Fluganreise mit Atmosfair

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Flug-Anreise nach Amman in Jordanien (Flugbuchung über Lupe Reisen möglich)
    • 12x Mittagessen

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 28 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Unterkunft & Verpflegung

    Einen Reiz dieser Reise machen die sehr unterschiedlichen Unterkünfte aus, hauptsächlich zentral gelegene Mittelklassehotels und stimmungsvolle Ökolodges.
    Die Reise startet mit 2 Übernachtungen und endet mit einer in einem 3*-Hotel nahe des Stadtzentrums von Amman. Die dritte Nacht verbringen wir in einem privaten Gästehaus in Umm Qais, das neben einem Gemeinschaftsraum auch eine Dachterrasse und ein tolles regionales Frühstücksbuffet bietet.  Zur Erholung übernachten wir zwei Nächte am Toten Meer in einem 4*-Hotel, das einen direkten Zugang zum Wasser besitzt. Im Dorf Dana übernachten wir 3 Nächte im nachhaltig wirtschaftenden Eco Camp in 2-Personen Zelten mit Betten (gemeinschaftliche sanitäre Einrichtungen). Hoch über dem Wadi Araba gelegen, ist es ein Ort zum Entschleunigen.
    Für 2 Nächte bleiben wir in einem Hotel in Wadi Musa vor den Toren Petras. In Aqaba sind wir zwei Nächte in einem 4*-Stadthotel untergebracht in etwa 1.000 m Entfernung vom Ufer des Roten Meeres. Nach dem Kamelreiten übernachten wir eine Nacht im Doppelzelt mit Betten im Wüstencamp (gemeinschaftliche sanitäre Einrichtungen). Einzelzimmer ist in den Camps nicht immer möglich.
    Verpflegung: Die Reise wird mit Halbpension durchgeführt, am 8. und am 13. Tag mit Vollpension. In Dana werden wir in typischer Atmosphäre Spezialitäten des Landes essen. Im Wadi Rum und im Wadi Ghwair erhalten wir ein Picknick. Tagsüber können Sie in Touristenlokalen oder teilweise auch in kleinen landestypischen Restaurants einkehren. Natürlich besteht auch immer wieder die Möglichkeit, Verpflegung und Wasser einzukaufen. 

    Anforderungen an die Kondition: Leicht-Mittel

    3 Wanderungen von 8 bis 10 km Länge mit 200 bis 300 Höhenmeter aufwärts und abwärts, Gehzeiten von 4 bis 6 Stunden inkl. Pausen und Besichtigungen. 1 Wanderung im Dana-Tal von 14 km Länge mit 1.100 Höhenmeter abwärts. Auch bei den Besichtigungen in Jerash und besonders in Petra kommen einige Kilometer Strecke zusammen. Außerdem ca. 3-stündiges Kamelreiten im Wadi Rum, alternativ kann die Strecke auch gewandert werden. Schwindelfreiheit ist lediglich für die Wanderung am 8. Tag erforderlich.

    Reiseleitung

    Einheimische deutschsprachige Reiseleitung (nicht an Ruhetagen) sowie örtliche Betreuung in Aqaba; zusätzlich Führer in den Schutzgebieten

    Anreise

    Die Flug-Anreise nach Amman in Jordanien ist nicht im Reisepreis enthalten. Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation der Anreise behilflich.
    Im Reisepreis ist jeweils 1 Sammeltransfer ab/ nach Flughafen Amman bei Hin-und Rückreise enthalten. Die Transferzeiten richten sich nach den Flügen mit Lufthansa und Turkish Airlines. Anreise nach Amman um ca. 03:00 Uhr, Rückreise ab Amman um ca. 02:30 Uhr. Bitte beachten Sie diese Zeiten, wenn Sie Ihre Flüge selbst buchen! Bei Flugzeitenänderung können die Transferzeiten angepasst werden.

     

    Details zum Reiseland

    So vielfältig die Natur Jordaniens ist, so unterschiedlich ist auch das Klima. Im Allgemeinen wird Jordanien durch warme, trockene Sommer und milde Winter charakterisiert.
    Der Nordwesten ist vor allem durch winterfeuchtes Mittelmeerklima mit warmen, trockenen Sommern und feuchten, milden Wintern geprägt. Im Gegensatz dazu ist es in Aqaba, am Toten Meer und im Jordantal selbst in den Wintermonaten meist sonnig und warm zwischen 16 und 33°C. Im Osten und Süden herrscht kontinentales Wüstenklima mit großen Temperatur-Unterschieden zwischen Tag und Nacht. Im Winter treten in den Bergen Schneefälle auf.

     

    Atmosfair

    Kompensation der CO2-Emissionen Ihres Fluges
    Ein atmosfair-Beitrag zum 100%igen Ausgleich der CO2-Emissionen Ihrer Fluganreise ist im Reisepreis enthalten.
    www.atmosfair.com
  • Jordanien – Wadis & Wüstenschlösser

    Super Reise mit super Reiseleitung!

    Petra G. am 08.06.2016
    Wir fanden eine tolle Landschaft mit freundlichen und hilfsbereiten Menschen sowie tolle Kulturgüter in Jordanien vor. Das schöne Bild trübte einzig die stellenweise große "Vermüllung". Dies scheint noch ein Problem zu sein. Wir waren mit einem zweiten Paar auf eigene Faust im Wadi Mujibund bei den heißen Quellen. Ein fakultatives Angebot von Ihnen ...
    Mehr... Zur Reise
    Super Reise mit super Reiseleitung!
    Wir fanden eine tolle Landschaft mit freundlichen und hilfsbereiten Menschen sowie tolle Kulturgüter in Jordanien vor. Das schöne Bild trübte einzig die stellenweise große "Vermüllung". Dies scheint noch ein Problem zu sein. Wir waren mit einem zweiten Paar auf eigene Faust im Wadi Mujibund bei den heißen Quellen. Ein fakultatives Angebot von Ihnen für so einen Ausflug hätten wir begrüßt. Für unseren Geschmack haben wir des Weiteren zu wenig von Amman gesehen. Die ausgewählten Hotels waren alle wirklich gut, besonders die Unterkünfte am Toten Meer und die Eco Lodge in Feynan haben es uns besonders angetan. Unser Reiseleiter war ein Segen für unsere Reise, wir haben uns sehr wohl gefühlt! Ich empfehle die Reise unbedingt weiter!
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben