Im Südosten Griechenlands schmiegen sich die Inseln des Dodekanes an die türkische Küste. Die lang bestehende Fremdherrschaft verbindet die Inseln geschichtlich, ...

Wanderstudienreise in Griechenland

Gruppenreise (10-16 Teiln.)
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
15 Tage (inkl. Flug) pro Nacht
ab 1.790,00 €

Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

Immer mit Blick aufs Meer sind wir den gemauerten Pilgerpfad bergab gewandert, haben die überall kletternden Ziegen bestaunt und uns an der leichten Brise erfreut. Im Schatten der Tamarisken schauen wir jetzt zu, wie der Wirt winzige Fischchen aus dem Wasser fischt. Eine Viertelstunde später werden wir sie frisch auf dem Teller haben. Heute abend bei Maria vielleicht Zicklein oder Huhn in Zitronensauce. Zu den Gaumenfreuden gesellt sich Erholung für die Seele dazu. Fast schade, dass man das einsam gelegene Hotel direkt am langen Sandstrand wieder verlassen muss. Kos und Kalymnos warten noch!
  • Zu Fuß zu verlassenen Dörfern und auf einsame Berggipfel
  • Beschauliches Tilos mit restaurierten alten Fußpfaden
  • Entspannende Fährfahrten und Badepausen am Meer
  • Reisebeschreibung

    Im Südosten Griechenlands schmiegen sich die Inseln des Dodekanes an die türkische Küste. Die lang bestehende Fremdherrschaft verbindet die Inseln geschichtlich, dennoch hat jede ihren eigenen Charakter. Drei davon wollen wir auf dieser Reise unter die Lupe nehmen.
    Kos ist die größte der Inseln und bietet landschaftliche Vielfalt. Im Gebirge gibt es ausgedehnte Wälder, aber auch alte Bergdörfer und Burgruinen. Die Ausblicke zu den benachbarten Inseln bis hin zum türkischen Festland sind mehr als eindrucksvoll. Kulturell kann Kos mit dem Asklepieion, den Ruinen einer antiken Heilstätte und der reizvollen Inselhauptstadt punkten.
    Die kleine Insel Tilos war lange durch Auswanderung geprägt, hat sich in den letzten Jahren jedoch bei Wanderern einen Namen gemacht. Alte Fußwege (Monopatia) zwischen den Dörfern oder zu Wasserquellen wurden wieder hergerichtet. Die ruhige Lage unseres Hotels fernab großer Lichtquellen garantiert einen atemberaubenden nächtlichen Sternenhimmel.
    Die Schwammtaucherinsel Kalymnos beeindruckt durch tief eingegrabene fjordähnliche Buchten und Naturhäfen. Bei einem Tagesausflug erwandern wir die karge Insel und erkunden die Inselhauptstadt mit ihren farbigen Häusern.

    1. Tag: Flug-Anreise nach Kos

    Fluganreise von Deutschland nach Kos. Transferfahrt mit Linienbus oder Taxi nach Mastichari (Transfer nicht im Reisepreis enthalten). Einchecken in unserer Unterkunft und erstes gemeinsames Abendessen. Wer früh anreist, sollte sich einen Spaziergang entlang der Steilküste nach Osten oder zu den Dünen im Westen von Mastichari nicht entgehen lassen.

    2. Tag: Asklepieion und Fährfahrt von Kos nach Tilos / Unterkunftswechsel

    Das Asklepieion ist über mehrere Terrassen hinweg malerisch in die Landschaft eingebettet. Wir genießen bei unserem Besuch die besondere Atmosphäre, erfahren aber auch einiges zur Geschichte der Heilstätte. Mittags fahren wir mit dem Bus zum Fährhafen Kos und setzen mit der Fähre nach Tilos über. Eine kurze Transferfahrt auf Tilos vom Haupt- und Hafenort Livadia bringt uns zur Unterkunft in Eristos. Nach dem Einchecken können wir uns am Strand erholen.

    3. Tag: Rund um den Hauptort Megalo Chorio

    Durch die fruchtbare Ebene von Eristos spazieren wir vom Hotel nach Megalo Chorio, dem Hauptort und Sitz der Verwaltung von Tilos. Wir erklimmen die Burg und schlendern durch die Gassen des am Südhang des Berges Agios Stefanos klebenden Ortes. Ein Abstecher ins Zwergelefanten-Museum darf nicht fehlen. Zu Fuß geht es auf anderem Weg wieder zurück. (Wanderung ca. 3 Std. Gehzeit, leicht mit schwerem Aufstieg auf die Burg 200 Höhenmeter (HM) auf- und abwärts)

    4. Tag: Zur freien Verfügung auf Tilos

    Freizeit-Möglichkeiten: Baden und Entspannen am Hotelstrand; einfache einstündige Wanderung in die Nachbarbucht, wo herrlich Treibholz gesammelt werden kann; Wanderung in die Bucht von Plaka; Ausflug in den lebendigen Hafenort Livadia.

    5. Tag: Agios Panteleimonas

    Die Klosteranlage Agios Panteleimonas schmiegt sich an einen Steilhang an der Nordküste der Insel. Die Klosterkirche aus dem 18. Jh. bietet nicht nur schöne Fresken, sondern auch eine besondere Atmosphäre. Von hier wandern wir auf einem alten Pilgerpfad vorbei an der Kirche Panagia Kamariani zum kleinen Fischerhafen Agios Antonios und zurück nach Eristos. (Wanderung ca. 3,5 Std. Gehzeit, mittel, 250 HM abwärts)

    6. Tag: Wanderung mit Badepause nach Mikro Chorio und Livadia

    Über gepflasterte Wege und Treppen geht es ins kleine Dorf Mikro Chorio, das zu Beginn des 13. Jh. gegründet und bis nach dem Zweiten Weltkrieg bewohnt wurde. Entlang einer kleinen Schlucht gehen wir dann zum einsamen Strand von Lethra, wo wir baden können. Über einen schönen Panoramapfad erreichen wir nachmittags Livadia, den Hauptort der Insel. Hier können wir uns mit einem Frappé erfrischen und beim Bäcker mit frischem Gebäck stärken. Mit dem Linienbus geht es zurück. (Wanderung ca. 3,5 Std. Gehzeit, mittel, ca. 350 HM auf- und abwärts)

    7. Tag: Auf Küstenpfaden ins verlassene Ghera

    Über einsame Pfade wandern wir von Livadia über die Berge zur verlassenen Siedlung Ghera und können uns gut vorstellen, wie hart das Leben in dieser kargen Landschaft einst war. Direkt entlang der Küste geht es zurück nach Livadia. (Wanderung ca. 4,5 Std. Gehzeit, mittel, 350 HM auf- und abwärts)

    8. Tag: Zur freien Verfügung auf Tilos / fakultative Wanderung

    Freizeit-Möglichkeiten: siehe 4. Tag. Fakultative Wander-Möglichkeit für sportlich Ambitionierte: anspruchsvolle Tour mit dem Reiseleiter vom Hotel nach Agios Panteleimonas (Wanderung ca. 4 Std. Gehzeit, schwer, 450 HM aufwärts, 200 HM abwärts, Trittsicherheit und gute Kondition erforderlich, ca. 10 € Kosten für Rücktransfer pro Person)

    9. Tag: Fährfahrt von Tilos nach Kos / Unterkunftswechsel

    Heute heißt es Abschied nehmen von Tilos: Am späten Vormittag fahren wir mit der Fähre nach Kos Stadt und von dort mit dem Bus weiter zum Hotel in Mastichari. Bei einem Spaziergang lernen wir das Örtchen Mastichari und die schönen Dünen im Westen des Ortes kennen. Mit den Ruinen einer frühchristlichen Basilika wartet auch eine erste archäologische Sehenswürdigkeit auf uns.

    10. Tag: Wandern und Erkunden Kefaloshalbinsel

    Beim Kloster Agios Ioannis beginnen wir unsere Wanderung durch den gebirgigen Teil der Kefalos-Halbinsel. Auf stillen Schotter- und Sandwegen wandern wir unterhalb des Monte Latra und weiter bergab zum flachen westlichen Teil der Halbinsel. Unser Ziel ist die einsam gelegene Kapelle von Agios Theologos, wo wir uns auch bei einem Bad im Meer erfrischen können. (Wanderung ca. 3 Std. Gehzeit, mittel, 250 HM abwärts)

    11. Tag: Die Inselhauptstadt Kos Stadt

    Geschichte und Gegenwart sind in Kos Stadt eng verknüpft. Wir fahren mit dem Bus ins Zentrum, bummeln mit einem offiziellen Führer durch die antiken Ruinen, statten dem westlichen Ausgrabungsgelände und der antiken Agora einen Besuch ab und natürlich auch der Platane des Hippokrates. An der Platia Elefterias, wo die Markthalle zum Bummeln einlädt, ist auch das Archäologische Museum, wo unsere Führung endet. Danach kann jeder selbst entscheiden, ob er noch am Hafen bummeln, das Johanniterkastell besuchen will oder auf Souvenirjagd geht. Rückfahrt auf eigene Faust mit dem Linienbus.

    12. Tag: Ausflug auf die Schwammtaucher-Insel Kalymnos

    Mit der Fähre geht es auf die Nachbarinsel Kalymnos, auf der Schwammtaucher bis heute ihre Produkte verarbeiten und anbieten. Über einen Bergrücken wandern wir auf dem historischen Italienerpfad nach Pothia. Die Inselhauptstadt bietet schöne Gassen mit farbenfrohen Schwammhändler-Häusern und einen großen Hafen. Ein Abstecher zu einem Schwammhändler darf nicht fehlen. (Wanderung ca. 4 Std. Gehzeit, mittel, 400 HM auf- und abwärts)

    13. Tag: Auf den höchsten Berg der Insel Kos

    Vom Bergdorf Zia wandern wir durch Zypressenwälder und dann über den kahlen Bergkamm auf den Dikeos, den mit 846 m höchsten Punkt der Insel. Die weite Aussicht belohnt uns für unsere Anstrengungen. Zurück geht es ins verlassene Örtchen Paleo Pili, das mit einer trutzigen Burg und einer stimmungsvollen Einkehr auf uns wartet (Wanderung ca. 4-5 Std. Gehzeit, mittel bis schwer, ca. 550 HM auf- und abwärts)

    14. Tag: Zur freien Verfügung auf Kos

    Freizeit-Möglichkeiten: mit dem Linienbus nach Kos Stadt (Museen, Shoppen); mit dem Linienbus zu den schönen Sandstränden der Südküste; Baden und Entspannen am Hotel in Mastichari.

    15. Tag: Abreise

    Transferfahrt mit Taxi oder Linienbus zum Flughafen Kos (Transfer nicht im Reisepreis enthalten) und Rückflug nach Deutschland.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    01.05. - 15.05.19
    15 Tage
    ab  1.790 €
    15.05. - 29.05.19
    15 Tage
    ab  1.790 €
    18.09. - 02.10.19
    15 Tage
    ab  1.820 €
    02.10. - 16.10.19
    15 Tage
    ab  1.820 €
    Verfügbar Nur noch wenige Plätze Nicht mehr buchbar

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag: 220 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 10

    Höchstteilnehmerzahl: 16

    Im Reisepreis enthalten

    • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 7 im einfachen Apartmenthaus in Mastichari auf Kos (jeweils 1 zu Beginn und 6 am Ende der Reise) und 7 im familiären Hotel mit Pool in Eristos auf Tilos
    • 14x Frühstück und 13x Halbpension
    • Charterflug oder Linienflug von München nach Kos und zurück
    • Fährfahrten von Kos nach Tilos und zurück sowie von Kos nach Kalymnos und zurück
    • Wanderungen und Ausflüge wie beschrieben
    • Alle Fahrten und Transfers mit Kleinbus und öffentlichen Bussen laut Programm
    • Eintritt Asklepieion (Kos)
    • Deutsch sprechende Reiseleitung und offizielle Guides an 2 Tagen auf Kos

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • Fahrt vom Flughafen Kos zum Hotel in Mastichari und zurück (Taxi 15 € pro Fahrt von ca. 10 min, Linienbus 2 € pro Person und Strecke)
    • Mittagessen
    • 1 Abendessen auf Tilos
    • Rückfahrt mit dem Linienbus beim Besuch von Kos Stadt 3,50 € pro Person (11. Reisetag)
    • Rücktransfer zur fakultativen Wanderung am 8. Reisetag ca. 10 € pro Person

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für behinderte Menschen oder Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.
    Veranstalter: Lupe Reisen
  • Unterkunft & Verpflegung

    Unterkunft auf Kos: Die erste und die letzten 6 Nächte verbringen wir in einem ruhigen, familiär geführten Apartmenthaus im Örtchen Mastichari an der Nordküste der Insel Kos. Das Haus liegt auf den Dünen in erster Reihe direkt am Strand und bietet einen schönen Blick aufs Meer. Die sauberen Apartments sind traditionell eingerichtet und bieten eine Miniküche mit Kühlschrank, Dusche/WC und Terrasse/Balkon.
    Unterkunft auf Tilos: Unser familiäres Hotel mit Alleinlage in der Strandbucht von Eristos bietet für 7 Nächte nicht nur echte griechischen Gastfreundschaft, sondern auch viel Ruhe. Die Lage fernab großer Lichtquellen garantiert einen nächtlichen Sternenhimmel, den wir nicht vergessen werden! Das von Michalis, seiner Mutter und den Großeltern geführte Hotel besteht aus 4 einstöckigen Gebäuden, die von einem schönen Garten mit Pool umgeben sind. Die einfachen aber sauberen und geräumigen Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet und Terrasse/Balkon.
    Verpflegung: Auf Kos 7x Halbpension mit Frühstück und Abendessen in benachbarten ausgewählten Tavernen, bei denen auch regionale Gerichte nicht zu kurz kommen.. Auf Tilos kocht Maria, die Mutter von Michalis, im hauseigenen Restaurant traditionell griechische Gerichte mit Zutaten, die Opa Ippokratis aus dem Garten liefert. Hier gibt es 7x Frühstück und 6x schmackhaftes Abendmenu.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    7 Wanderungen mittleren Schwierigkeitsgrades von 200 bis maximal 550 Höhenmetern aufwärts und abwärts mit Gehzeiten von 3 bis 4,5 Std., nur die Besteigung des Dikeos auf Kos und die Wanderung auf der Insel Kalymnos verlangen aufgrund der Höhenmeter etwas mehr Kondition. Die fakultative Wanderung auf Tilos verläuft auf einem schwierigen, teilweise geröllig-steinigen Weg.

    Reiseleitung

    Leo Woitschek
    Leo Woitschek ist zertifizierter Wander- und Wildnisführer und in Frühling und Herbst regelmäßig auf den griechischen Inseln unterwegs. Ihm fällt es leicht, seine Gäste für die faszinierenden Landschaften, die kulturelle Vielfalt und die griechische Gastfreundschaft zu begeistern.

    Anreise

    Die Flug-Anreise ist im Reisepreis inbegriffen, Abflughafen ist München (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis).

    Atmosfair

    Vorschlag freiwillige atmosfair-Spende:
    www.atmosfair.com

    Für die Flüge nach Kos und zurück entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 925 Kg CO² pro Person. Mit 22 € pro Person können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
  • Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Individuell, lebendig, erholsam, abwechslungsreich!

    Gabriele K. am 03.11.2018
    Diese Reise war eine perfekte Mischung aus Wandern, Kultur und Ausruhen. Besonders toll fand ich, dass die Reiseleiterin Barbara Schöfer in ihrer lebendigen Art nicht nur jede Tour perfekt führte, sondern auch sehr anschaulich und einprägsam an den besuchten kulturellen Stätten Wissenswertes zu vermitteln wusste. Barbara fand auch für die sporadisch ...
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Einmalige Sandstrände auf Kos!

    Monika G. am 31.07.2018
    Die Sandstrände auf der Südseite von Kos sind einmalig und am freien Tag einen Ausflug wert.
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Großartige Natur

    Isa W. am 30.07.2018
    Kos und Tilos sind interessante Ziele für Naturliebhaber. Die Wanderung durch den Zypressenwald am Dikeos auf Kos hat mich überrascht. Auf Tilos die seltenen Vogelarten.
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Griechenlands Vielfalt

    Wolfgang M. am 30.07.2018
    Hervorragende Kombination der Inseln Kos und Tilos! Auf Tilos einsame Strände, auf Kos Lebendigkeit.
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Super Organisation

    Bernd W. am 25.07.2018
    Danke an Herrn Neuhaus für das hervorragende Krisenmanagement beim Ausfall der ursprünglich gebuchten Kosflüge. So konnten wir über Rhodos doch noch nach Tilos zur Gruppe stoßen. Tolle Organisation! Gerne wieder eine ähnliche Reise.
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Schöne Kombination der Inseln

    Angelika P. am 25.07.2018
    Das Essen in beiden Hotels war vorzüglich. Die familiäre Atmosphäre im Hotel in Tilos habe ich sehr genossen. Abwechslungsreiche Wanderungen und traumhafte Ausblicke aufs Meer!
    Mehr... Zur Reise
    Kos, Tilos, Kalymnos - Inselhüpfen in der Südägäis

    Schöne Reise mit sehr guten Hotels

    Irmgard W. am 25.07.2018
    Das familiär geführte Hotel auf Tilos hat uns sehr gut gefallen. Wir haben uns bei Maria und Michael sehr wohl gefühlt.
    Mehr... Zur Reise
    Individuell, lebendig, erholsam, abwechslungsreich!
    Diese Reise war eine perfekte Mischung aus Wandern, Kultur und Ausruhen. Besonders toll fand ich, dass die Reiseleiterin Barbara Schöfer in ihrer lebendigen Art nicht nur jede Tour perfekt führte, sondern auch sehr anschaulich und einprägsam an den besuchten kulturellen Stätten Wissenswertes zu vermitteln wusste. Barbara fand auch für die sporadisch "Geheingeschränkten" - wie mich - immer eine gute Lösung, um doch zumindest teilweise an den Unternehmungen teilnehmen zu könnten. Auf Tilos wohnten wir im Hotel, das von einer griechischen Familie geführt wurde, die uns traumhaft und individuell gut bekochte und uns sehr herzlich begegnete.
    Einmalige Sandstrände auf Kos!
    Die Sandstrände auf der Südseite von Kos sind einmalig und am freien Tag einen Ausflug wert.
    Großartige Natur
    Kos und Tilos sind interessante Ziele für Naturliebhaber. Die Wanderung durch den Zypressenwald am Dikeos auf Kos hat mich überrascht. Auf Tilos die seltenen Vogelarten.
    Griechenlands Vielfalt
    Hervorragende Kombination der Inseln Kos und Tilos! Auf Tilos einsame Strände, auf Kos Lebendigkeit.
    Super Organisation
    Danke an Herrn Neuhaus für das hervorragende Krisenmanagement beim Ausfall der ursprünglich gebuchten Kosflüge. So konnten wir über Rhodos doch noch nach Tilos zur Gruppe stoßen. Tolle Organisation! Gerne wieder eine ähnliche Reise.
    Schöne Kombination der Inseln
    Das Essen in beiden Hotels war vorzüglich. Die familiäre Atmosphäre im Hotel in Tilos habe ich sehr genossen. Abwechslungsreiche Wanderungen und traumhafte Ausblicke aufs Meer!
    Schöne Reise mit sehr guten Hotels
    Das familiär geführte Hotel auf Tilos hat uns sehr gut gefallen. Wir haben uns bei Maria und Michael sehr wohl gefühlt.
    Es liegen noch keine Berwertungen vor.

Nach oben