Goldene Palme 2016 GEOSAISON: Nach dem Abendessen sorgt die Live Band bis weit nach Mitternacht für prächtige Stimmung

Lupe Reisen gewinnt die "Goldene Palme" von GEO SAiSON


Preisgekrönt: Das Erbe der Yörüken – auf den Spuren der Nomaden


Lupe Reisen gehört zu den Gewinnern der Goldenen Palme 2016 der Zeit­schrift Geo Saison. Wir konnten uns mit unserer Reise "Das Erbe der Yörüken – auf den Spuren der Nomaden in der Südtürkei" unter 230 Bewer­bungen erfolgreich abheben. Fernab der Weltpolitik veranschaulicht die Tour durch Lykien eindrücklich, wie die Halbnomaden in Anpassung an die Natur leben. Eine besondere Reise, wie die Jury aus erfahrenen Touristikern für Geo Saison befand.

Das Besondere der Yörüken-Reise

Bei der Nomadenreise legen unsere Gäste selbst mit Hand an. Sie helfen bei der Arbeit in den Dörfern und bei der Olivenernte, wandern auf den alten Pfaden mit und sind beim geselligen Leben dabei. Das alles auf der wald­reichen und gebirgigen lykischen Halbinsel zwischen Antalya und Fetiye, wo Tourismus eine geringe Rolle spielt. Die Region liegt fernab der politischen Unruhen der Türkei und ist auch 2016 ein sicheres Urlaubsziel mit sehr gastfreundlichen Bewohnern.

Landwirtschaft und Viehzucht prägen den Lebensalltag. Der Reisende ist dabei, wenn Sirup aus Weintrauben oder den Früchten des Johannisbrotbaums hergestellt wird und hilft beim Einlegen von Oliven oder Gemüse. Beim Besuch in der Wassermühle sieht er, wie Sesam zu Tahin verarbeitet wird und darf alle Erzeugnisse auch gleich kosten und zum Teil mit nach Hause nehmen.

Beim Arbeiten und Essen ergeben sich aber auch Gespräche. Nicht nur über die alten Traditionen, sondern auch die Zukunftsperspektiven zum Beispiel im Anbau von Gewächshaustomaten und in der Forellenzucht. Dass auch der nachhaltige Tourismus eine Chance sein kann, zeigt sich an den gewählten Unterkünften mitten in den Dörfern, von wo es morgens manchmal auch direkt zu Fuß los geht.

Die Entscheidung der Jury von GEO SAISON

Eine Reise mit intensiven Begegnungen, befand die Jury, bei der man eine stolze und gastfreundliche Kultur kennenlernt. Eine Reise aber auch mit Abstechern zu den antiken Sehenswürdigkeiten der Region und er­holsamen Pausen an besonderen Orten. Der unter Naturschutz stehende 13 km lange Sandstrand von Patara zählt ebenso dazu, wie die Inselwelt von Kekova, die bei einem Bootsausflug erkundet wird.

Reisetermin der Yörüken-Reise

Die Reise findet vom 05. - 14. November 2016 statt und ist auf maximal 18 Teilnehmer begrenzt.

(c) Lupe Reisen, Inh. Axel Neuhaus, Grabenstr. 2, D-53844 Troisdorf, Tel. +49 2241 84465-0